Kreative Artikel zum Thema Nähen

Die Braut, die sich traut

“Ich will doch nicht …”, so fangen derzeit bei uns viele Sätze an. Nach erfolgreicher Fertigstellung des Rapunzel-Kleides wurde kurzfristig beschlossen, dann doch lieber Braut zu sein.

Da das Halloween-Fest in der Schule (nach ewigem hin und her) jetzt doch stattfindet und zwar MORGEN, musste das Kleid also noch am selbigen Abend / an selbiger Nacht in die Produktion gehen.

Gott sei Dank hat Mama  für die Nacht eigentlich nichts auf dem Programm gehabt, und schlafen wird sowieso überbewertet.

Das Kleid besteht aus einer ehemaligen Spitzen-Baumwollgardine mit einer silbernen Borte, und das Innenfutter besteht aus weißem, weichem Baumwollstoff. Der Schleier ist aus weißem Tüll, versehen mit einem glänzenden blaulila Gummiband. Damit das Kleid sich einfach an- und ausziehen lässt, habe ich einen Klettverschluß angebracht.

Ich denke mal, die Gardine meiner Eltern hat mittlerweile schon mehr als gut gedient! Erst hat sie die Wohnung verschönert, dann das Zelt meiner Tochter, jetzt ist sie sogar Teil ihres ersten Hochzeitkleidchens …. :)

So, ich hoffe, bis Halloween ändert sie nicht nochmal die Meinung, jetzt muss ich nämlich endlich mal meins anfangen!

Liebe Grüsse aus dem Tag & Nacht-Kostümnähstudio

Stefanie Hildebrandt

Themen zu diesem Beitrag , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

  • Lorchen

    Das ist aber eine tolle Gardine! Also, nächstes Jahr schwarz färben, Saum zipfelig schneiden und Tochter als Vampir losschicken. :)

    Lorchen