Kreative Artikel zum Thema Quilten

August 2012 im BERNINA Kalender

Da ist es – das Kalenderblatt August 2012:

Das Kalenderblatt für den Monat August 2012 präsentiert einen Ausschnitt aus „Passiflora Caerulea“, einer Arbeit aus dem Jahr 2011, mit der Annakäthi Iseli-Gfeller (CH) an der von mir organisierten Ausstellung „Textile News: Freiheit“ teilnimmt. Sie schreibt dazu: “Während des Sommers nehme ich mir die Freiheit, trotz der vielen Arbeit auf dem Bauernhof und als Teilzeitlehrerin, einige müssige Stunden beim Lesen und Träumen im Wintergarten zu verbringen. So kann ich immer wieder die Blütenpracht der Passionsblume bewundern.”

Annakäthi Iseli-Gfeller: Passiflora Caerulea


Diese 20 x 30 cm grosse Arbeit ist eine der hervorstechendsten der ganzen, insgesamt 170 Arbeiten umfassenden Ausstellung. Die aus allerlei ungewöhnlichen Materialien (ganz im Sinne der Ausschreibung!) dreidimensional gearbeitete Blüte der Passionsblume schwebt über frei geführtem mit der Maschine gesticktem Blattwerk – perfekt ausgeführt – und besticht durch eine sehr naturalistische Wirkung. Auch die Reisen im Koffer – wir haben es hier ja mit einer Wanderausstellung zu tun – hat die Blüte bisher nicht übel genommen und ich bin guter Dinge, dass dies auch weiterhin so bleibt.

Annakäthi Iseli-Gfeller (CH)


Ich lernte Annakäthi durch ihre Schwester Sabine Kaderli-Gfeller persönlich kennen und bat sie für dieses Portrait um einige Informationen über sich und ihre textilen Werke. Am besten lassen wir sie nun persönlich zu Wort kommen:

Annakäthi Iseli-Gfeller: Gebrochenes Eis, Detail


“Ich wurde1964 geboren und bin zusammen mit vier Geschwistern im kleinen Dorf Grünenmatt (BE) aufgewachsen. In Thun besuchte ich drei Jahre lang das Arbeitslehrerinnen-Seminar, welches ich 1985 erfolgreich abschloss.

Annakäthi Iseli-Gfeller: Farbenspiel, Detail


1989 habe ich geheiratet und seit 1992 wohne ich zusammen mit meiner Familie auf einem kleinen Bauernhof in Madiswil (BE). Unsere zwei Kinder sind erwachsen, leben aber im Moment noch zu Hause. Seit 20 Jahren unterrichte ich an der Primar – und Realschule Grünenmatt Textiles Gestalten und gelegentlich auch Bildnerisches Gestalten.

Annakäthi Iseli-Gfeller: Labyrinth des Lebens, Detail


Seit ich denken kann, habe ich mich für alles interessiert, was mit Stoff, Faden, Garn und Farbe zu tun hat. Meinen ersten Quilt habe ich allerdings erst vor ungefähr sieben Jahren genäht. Inspiriert und motiviert durch meine Schwester sind seither mehrere, eher moderne Werke entstanden.

Annakäthi Iseli-Gfeller: Landschaft nach Ton Schulten, Detail


Neben der Natur begeistern mich auch immer wieder Bilder von Künstlern. Oft entstehen auch nur Skizzen auf Notizblättern, welche auf eine Umsetzung warten. Ist einmal eine Idee geboren, geht es ohne grosse Arbeitsproben los. Die meisten meiner Quilts sind sehr zeitaufwendig und diese Zeit des Entstehens geniesse ich besonders.

Annakäthi Iseli-Gfeller: Klangkreise, Detail


Ich freue mich darauf, in näherer Zukunft das Zimmer meiner Tochter in ein eigenes Nähzimmer zu verwandeln, damit ich mehr Platz für meine kreative Arbeit habe.”

Annakäthi Iseli-Gfeller: Netzart, Detail

 

Seit 2007 hat Annakäthi an verschiedenen Ausstellungen und Wettbewerben im In – und Ausland teilgenommen. In dieser Zeit sind folgende Quilts entstanden:

Annakäthi Iseli-Gfeller: Gebrochenes Eis (50 x 90 cm), 2007

Entstanden anlässlich der Patchwork – und Quiltaustellung der ZüriOberland Quilters in Hombrechtikon. Thema: Die Farben brechen dem Frühling die Bahn.



Annakäthi Iseli-Gfeller: Farbspirale (67 x 67 cm), 2007



Annakäthi Iseli-Gfeller: Buchstabenmandala (30 x 30 cm), 2007 (Kursarbeit)




Annakäthi Iseli-Gfeller: Casa fantastica (60 x 90 cm), 2007 (Kursarbeit)



Annakäthi Iseli-Gfeller: Die Geschichte vom Feuervogel (50 x 65 cm), 2007

Entstanden für den Quiltwettbewerb Quiltshop, Langenthal, zum Thema “Märchen”



Annakäthi Iseli-Gfeller: Sound circles / Klangkreise (80 x 130 cm), 2008

Teilnehmer an der von Dörte Bach (D) organisierten Ausstellung “Klang-Streifen”.

Annakäthi Iseli-Gfeller: Klangkreise, Detail



Annakäthi Iseli-Gfeller: Blumenzauber (32 x 43 cm), 2008

Entstanden für den Quiltwettbewerb Quiltshop, Langenthal, zum Thema “bobla”.




Annakäthi Iseli-Gfeller: Labyrinth des Lebens (110 x 110 cm), 2009

Dieser Quilt ist Teilnehmer am internationalen jurierten Wettbewerb “Gestern – Heute – Morgen”, den die Vereinigung Schweizer Quilter patCHquilt anlässlich ihres 20-jährigen Jubiläums ausgeschrieben hatte. Ausgestellt in Solothurn 2009.

Annakäthi Iseli-Gfeller: Labyrinth des Lebens, Detail


Annakäthi Iseli-Gfeller: Labyrinth des Lebens, Detail




Annakäthi Iseli-Gfeller: Netz-Art (110 x 110 cm), 2009

Entstanden für die patCHquilt-Mitgliederausstellung in Solothurn 2009.

Annakäthi Iseli-Gfeller: Netz-Art, Detail




Annakäthi Iseli-Gfeller: Farbenspiel (115 x 115 cm), 2009

Ausgestellt bei EXNA 4 – Patchwork contemporain suisse et européen 2010 im Musée d’art et d’histoire, Neuchâtel (CH)

Annakäthi Iseli-Gfeller: Farbenspiel, Detail


Annakäthi Iseli-Gfeller: Farbenspiel, Detail

 

 


Annakäthi Iseli-Gfeller: Ohne Titel (60 x 80 cm), 2010, Kursarbeit zum Thema “Filz im Quilt”




Annakäthi Iseli-Gfeller: Landschaft nach Ton Schulten (50 x 50 cm), 2011


Die zweite Arbeit, mit der Annakäthi an der Ausstellung”Textile News: Freiheit” teilnimmt, trägt den Titel “Ausgebrochen” – und nun schauen Sie sie sich bitte erst mal in Ruhe an, bevor Sie weiterlesen. Woraus ist sie wohl gemacht?

Annakäthi Iseli-Gfeller: Ausgebrochen


Darauf sind Sie bestimmt nicht gekommen, es sei denn, Sie haben die Ausstellung schon mal gesehen: Annakäthi hat nämlich einen alltäglichen Gebrauchsgegenstand von seinem Zweck befreit und kreativ verarbeitet: Die Borsten einer Flaschenbürste sind zu einem neuen Leben erwacht! Die Künstlerin arbeitete 25 kleine einzelne Quadrate, bestickte sie von Hand mit winzigen Spinnweb-Rädchen und verband das Ganze durch Unterlegscheibchen und Schnittringli, die ebenfalls bestickt wurden, zu einer offen aneinander gefügten Arbeit von insgesamt ca. 20 x 20 cm Größe. Auch hier war ihr kein Aufwand zu viel für ein tolles Ergebnis.

Liebe Annakäthi, hab vielen herzlichen Dank für die schöne Kooperation!

Zur Ausstellung „Textile News: Freiheit“ gibt es einen Ausstellungskatalog auf CD, der bei mir erworben werden kann: www.quiltsundmehr.de

Fotos:

Ausschnitte aus der Ausstellungs-CD (“Passiflora Caerulea” und “Ausgebrochen”):  Dr. Wolfgang Heinz, alle anderen Aufnahmen freundlicherweise von der Künstlerin zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Zum Titelblatt 2012 – Gudrun Heinz (D): www.blog.bernina.com/de/2011/12/titelblatt-des-bernina-kalenders-2012/

Zum Kalenderblatt Januar 2012 – Martha Roggli (CH): www.blog.bernina.com/de/2012/01/januar-2012-im-bernina-kalender-2/

Zum Kalenderbaltt Februar 2012 – Ineke Berlyn (UK): www.blog.bernina.com/de/2012/02/februar-2012-im-bernina-kalender-2/

Zum Kalenderblatt März 2012 – Elisabeth Graf (CH): www.blog.bernina.com/de/2012/03/marz-2012-im-bernina-kalender-2/

Zum Kalenderblatt April 2012 – Lisette Haak (D): www.blog.bernina.com/de/2012/04/april-2012-im-bernina-kalender/

Zum Kalenderblatt Mai 2012 – Rita Merten (CH): http://blog.bernina.com/de/2012/05/mai-2012-im-bernina-kalender/

Zum Kalenderblatt Juni 2012 – Tatyana Ishkaraeva (RUS): http://blog.bernina.com/de/2012/06/juni-2012-im-bernina-kalender/

Zum Kalenderblatt Juli 2012 – Alicia Merrett (UK): http://blog.bernina.com/de/2012/07/juli-2012-im-bernina-kalender/

Zum Kalenderblatt September 2012 – Frieda Oxenham (UK): www.blog.bernina.com/de/2012/09/september-2012-im-bernina-kalender-2/

Zum Kalenderblatt Oktober 2012 – Margaret Ramsay (UK): www.blog.bernina.com/de/2012/10/oktober-2012-im-bernina-kalender-2/

Zum Kalenderblatt November 2012 – Inga Sauciuniene (LT): www.blog.bernina.com/de/2012/11/november-2012-im-bernina-kalender-2/

Zum Kalenderblatt Dezember 2012 – Monika von Hörde (D): www.blog.bernina.com/de/2012/12/dezember-2012-im-bernina-kalender/

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

Sie wollen den BERNINA Blog verlassen?

Tragen Sie sich davor in unseren Newsletter ein und lassen Sie sich auch zukünftig von BERNINA inspirieren. Über unseren Newsletter senden wir Ihnen einmal pro Woche raffinierte Anleitungen und Vorlagen für Ihre kommenden Nähprojekte.