Kreative Artikel zum Thema Nähen

Projekt für Einsteiger – Kissenhülle mit Hotelverschluss nähen

Liebe Leserinnen und Leser,

vielleicht gehören Sie erst seit kurzer Zeit zur großen Gruppe der Nähbegeisterten. Sie sitzen vor Ihrer neuen Nähmaschine und wissen wahrscheinlich noch gar nicht so ganz genau, wie Sie dieses oder jenes angehen sollen.

Mit dem Nähen einer Kissenhülle mit Hotelverschluss haben Sie in sehr kurzer Zeit ein wirklich sehr schönes Vorzeigeobjekt. Die Frage Ihrer Freundin: Na, was macht denn nun eigentlich Deine neue Nähmaschine so? beantworten Sie dann kommentarlos, indem Sie ihr einfach das Kissen, das in der selbst genähten Hülle steckt, entgegenstrecken. ;)

Wie näht man eine Kissenhülle mit Hotelverschluss?

Für eine Kissenfüllung mit den Maßen 40 cm x 40 cm brauchen Sie ein rechteckiges Stück Stoff, das 42 cm breit und 100 cm lang ist. 1 cm Nahtzugabe – Kissenbreite – 1 cm Nahtzugabe.

Ob Sie es glauben oder nicht, Ihre Kissenhülle ist mit 4 Nähten fertig. Die ersten beiden Nähte sind an den Schmalseiten des Rechtecks zu finden. Falten Sie einen Einschlag (1 cm) und einen Umschlag (1 cm) und bügeln den Saum mit Sprühstärke fest.

Ich habe mit dem langen Quiltlineal und einem Markierstift eine rote Hilfslinie eingezeichnet, an der ich mich beim Falten orientieren kann.

So sieht die Rückseite der noch nicht genähten Kissenhülle aus. Ober- und Unterseite überlappen sich.

Anleitung: Kissenhülle nähen

Mit dem Geradstich nähe ich die beiden Säume an den Schmalseiten der Kissenhülle. Dabei ist mir die Quiltführung eine große Hilfe, weil ich den Stoff einfach nur an ihr entlangzuschieben brauche. Die Nadelposition habe ich um zwei Punkte nach rechts versetzt.

Nun stecke ich die Seiten der Kissenhülle mit einigen Nadeln. Wichtig ist, dass das Stoffstück, welches später im Kissen verschwinden soll, sichtbar oben liegt.

Die Seitennähte der Kissenhülle werden in einem Arbeitsgang zusammengenäht und versäubert (Naht 3 und 4). Dazu eignet sich z.B. der Stich 20. (BERNINA 830)

Diesen Stich findet man auch bei der BERNINA 580.

Bei der Mechanischen (BERNINA 1008) wird das Rad auf „rot“ gestellt …

und mit dem rechten Hebel der Stich 14, auf der linken Seite, ausgewählt. Dieser Stich verbindet einen Geradstich mit einem Zickzackstich. In der Tabelle darüber kann man die optimalen Eistellungen für diesen Stich ablesen:

  • Fuß 1
  • Zickzack auf 4
  • Stichlänge auf 2
  • Nadelposition – Mitte

Ich nähe mit der BERNINA 830 und wähle den Fuß 2A. Er hat einen kleinen Steg, der verhindert, dass der Stoff sich beim Nähen der Kissenhülle zusammenzieht. Die Nadel sticht über den Steg, der den Faden abhält.

Jetzt haben Sie es fast geschafft

Kissenhülle wenden, Füllung hineinschieben – fertig. :)

Auf der Rückseite werfen wir einen Blick in die Kissenhülle mit Hotelverschluss. Bitte achten Sie darauf, dass der Teil des Bezuges, der in der Hülle verschwindet stets lang genug ist, weil sich die Füllung sonst ev., bei Benutzung des Kissens, aus dem Bezug herausdrücken könnte.

Sie wissen jetzt, wie man eine Kissenhülle mit Hotelverschluss näht. Vielleicht haben Sie ja Lust, beim nächsten Versuch die Vorderseite der Hülle nach Ihren Vorstellungen zu verschönern und zu gestalten. Die Grundtechnik bleibt. Sie erhöhen den Schwierigkeitsgrad durch die gestalterischen Elemente.

Beispiel 1 für eine genähte Kissenhülle:

3 weitere Beispiele

Liebe Grüße

Susanne

21.08.2012

Fotos der Decke, die ich 2008 genäht und in den Kommentaren erwähnt habe.

Der Halbkreis ist geflochten.

Themen zu diesem Beitrag , , , , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

  • Maria

    Hallo Susanne,
    neue Kissenhüllen sind immer wieder schön!
    Bei dem Zierstichkissen, hast Du da beim Zackenlitze annähen noch Garn überstickt?
    Gruß Maria

  • http://www.naehen-sticken-quilten.de Susanne Menne

    Hallo Maria,
    es ist eine dünne, goldene Kordel, die ich mit einem Zickzackstich übernäht habe. Wenn ich mich recht erinnere, war ein Geschenk damit eingepackt.
    Liebe Grüße
    Susanne

  • http://www.createdbytheresa.blogspot.com Theresa

    Guten Morgen,
    das ist eine tolle Idee, jetzt als ich diese Bilder sehe fällt mir ein, ich bräuchte neue Kissenhüllen für meine Couch. Die Farben passen super. Das eine Bild erinnert mich an ein Aurora-Projekt von Bernina. Damas als die Aurora Maschine neu auf den Markt gekommen ist. Ich gehe jetzt nach der Anleitung suchen :-)

    Susanne, vielen Dank für die Idee und Erinnerung.

    LG
    Theresa

  • http://www.naehen-sticken-quilten.de Susanne Menne

    Hallo Theresa,
    gern geschehen. Ich weiß, welche Anleitung Du meinst. Ich glaube, es war ein Patchwork-Top. Durch jene Anleitung inspiriert habe ich vor einigen Jahren auch schon mal eine Decke genäht. Ich füge zwei Fotos davon noch oben mit in den Artikel ein.
    Liebe Grüße
    Susanne

  • Melanie

    Hallo :-)
    Vielen Dank für die tolle Anleitung. Ich brauchte noch eine Kissenhüllen für ein Stuhlkissen und der Hotelverschluss ist ja wirklich praktisch.
    Ich habe deine Anleitung in meinem Blog (http://zwergenwerk.blogspot.de/2013/02/mein-nahplatz-und-die-accessoires.html) verlinkt. Hoffentlich war das okay,
    Danke dir und viele Grüße,
    Melanie

  • http://www.naehen-sticken-quilten.de Susanne Menne

    Hallo Melanie,
    ja, vielen Dank. :-) Ich freue mich, dass Du mit der Anleitung gut zurecht gekommen bist.
    Liebe Grüße
    Susanne

  • Claudia

    Hallo,
    als komplette Nähanfängern hab ich eine Frage:
    Wieviel Stoff benötige ich für ein Kissen 50 x 50 cm
    und 30 x 30 cm.
    Lieben Dank für die Hilfe schon mal im Voraus

  • http://www.naehen-sticken-quilten.de Susanne Menne

    Hallo Claudia,
    für eine Kissenhülle (50 cm x 50 cm) mit Hotelverschluss braucht man ca. 140 cm Stoff in der Länge, 52 cm in der Breite, für eine Kissenhülle aus einem Stück Stoff.
    Wenn die Vorder- und Rückseite aus 2 verschiedenen Stoffen genäht werden sollen, brauchst Du für die Vorderseite 52 cm x 52 cm. An jeder Seite hast Du 1 cm Nahtzugabe. Für die Rückseite brauchst Du 2 Teile:
    50 cm x 52 cm und 40 cm x 52 cm. Diese beiden Teile überlappen.
    Für eine Kissenhülle (30 cm x 30 cm) benötogt man 90 cm x 32 cm , wenn die Kissenhülle aus einem Stück Stoff genäht wird und 32 cm x 32 cm (Vorderseite) und 30 cm x 32 cm + 25 cm x 32 cm für die beiden Rückseitenteile.
    Liebe Grüße
    Susanne

  • Claudia

    Hallo Susanne,
    vielen lieben Dank für deine schnelle Hilfe. Ich werde das Kissen am Wochenende ausprobieren.
    Lieben Gruß
    Claudia

  • Lilly Labou

    Liebe Susanne,
    danke für die tolle Anleitung! Nach dieser habe ich zwei Weihnachtsgeschenke für meine Großeltern genäht! Ich habe dich und die Anleitung auf meinem Blog verlinkt (https://lillylabou.blogspot.de)! Ich hoffe das ist auch in denem Sinn!
    Vielen Dank nochmal und dir ein erfolgreiches 2014!
    Ganz liebe Grüße,
    Lilly