Kreative Artikel zum Thema Sticken

BERNINA 7er Serie – Stickmusterfreebie 1

Wie versprochen möchten BERNINA und ich Euch heute das erste Stickmuster aus dem Video zum neuen BERNINA 9 Greifer zur Verfügung stellen.

Das Video dazu könnt Ihr Euch hier anschauen.

Das Stickmotiv ist für den Megahoop erstellt und hat eine Größe von 29,3 x 6,9 cm.

Ihr könnt es in nachfolgendem Link in vielen Formaten downloaden:

Bergkette

Viele Informationen zur neuen BERNINA 7er Serie findet Ihr hier: www.bernina.com/7series .

Viel Freude mit dem Stickmotiv und herzliche Grüße

Eure Tatjana

Themen zu diesem Beitrag , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

  • Thomas

    Durfte heute die 780 bei meinem Fachhändler bestaunen und auch mal ein bisserl rumprobieren, eine wirklich schöne Maschine. Was aber -leider- noch nicht so ganz passt ist der Jumbo-Hoop, dieser wird von der 780 nicht richtig erkannnt und die volle Stickfläche wird weder im Display angezeigt, noch kann sie genutzt werden. Laut meinem Händler arbeitet Bernina da schon drann, soll aber wohl so große Probleme geben, das wohl ein eigener Jumbo-Hoop für die 7er-Serie auf den Markt kommen wird.
    Gibt es hierzu schon mehr Infos, was nun kommen wird? Also Firmware-Update oder doch ein neuer Hoop? Und wenn neuer Hoop, welche Maße wird der dann haben? Fragen über Fragen und ich hoffe einer von Euch Profis kann die beantworten ;-)

  • mfluri

    Grüezi Thomas

    Tatjana Hobrlant ist gerade unterwegs nach Steckborn. Ich antworte daher an ihrer Stelle: Die BERNINA 780 und 750 QE sind Jumbo-Hoop-kompatibel. Allerdings kann nicht die gesamte Breite des Rahmens genutzt werden, weil der Freiarm der beiden Maschinen kürzer ist als derjenige der BERNINA 830. Die maximal bestickbare Fläche beträgt bei den Modellen der 7er-Serie 400x210mm. Die Limite wird im Display durch eine rote Linie angezeigt. Es ist kein Firmware-Update nötig. Zu allfälligen neuen und zusätzlichen Stickrahmen darf ich mich noch nicht äussern und bitte um Verständnis dafür.

    Freundliche Grüsse,
    Matthias Fluri