Kreative Artikel zum Thema Nähen

Endlich Ordnung! Haarspangenhalter

Wer ein oder mehrere kleine Mädchen zu Hause hat, weiss, dass irgendwann die zahlreichen Haarspangen, Haarreifen und Ketten überall herumliegen. Eine tolle Lösung, etwas Ordnung zu schaffen, ist ein Haarspangenhalter. Er bringt Farbe ins Zimmer, und wie es so bei uns ist: Ordnung. Wenn ich am Abend die Accessoires meiner Tochter abnehme und sie vorerst auf das Sofa lege, schimpft sie mit mir: „Mama, die gehören nicht auf das Sofa, sondern auf den Haarspangenhalter!“

Schmunzel.

So wird auch bei Euch Ordnung geschaffen:

Benötigte Materialien

  • ca. 25 x 32 cm. 5mm dicker Textilfilz
  • ca 25 x 32 cm 2 mm dicker Textilfilz
  • kleiner Stoffrest für die Applikation
  • kleines Stück Vliesofix für die Applikation
  • eventuell Stickvlies
  • Ripsbänder 1 und 2 cm breit (70 cm von 2cm Band und  80 cm von 1 cm Band)
  • Blumen (mit Cutwork ausgeschnitten) zum Verzieren
  • 1 Brad aus dem Scrapbooking-Bereich (im Fachhandel erhältlich) und 1 Wackelauge zum Kleben oder Annähen
  • Nähgarn (Allesnäher)
  • Nähgarn für Zierstiche z. B. 30er Stärke
  • vernähbares Klebeband oder auswaschbaren Kleber

Die Käfig-Vorlage jeweils aus dem 5 und 2 mm Filz ausschneiden. Die Vogel-Vorlage auf die glatte Seite des Vliesofix übertragen und auf den Stoff aufbügeln. Anschliessend exakt ausschneiden, das Papier entfernen und auf dem Filz (Vorderseite) aufbügeln. Die Details für den Vogel auf den Filz übertragen und freihand sticken.

Dazu folgende Einstellungen wählen:

Fuss: Stopffuss Nr.9

Stichart: Geradstich

Stichlänge: 0

Fussdruck: 0

Fadenspannung: 2 – 2,5

Transporteur: unten

Die Linien für den Käfig übertragen und mit dem 30er Garn und einem langen (z.B. 3,5) Geradstich nachsteppen.

Das 1 und 2 cm Ripsband (A und B jeweils 20 cm) wie im Schnittmuster abgebildet drauf steppen. Drei ca 10 cm lange Stückchen aus dem 1cm breitem Ripsband schneiden, zu Schlaufen legen und mit dem Klebeband oder Kleber am unteren Rand des Halters anbringen. Das werden die Schlaufen für die Ketten und Haarreifen sein. Ein 20 cm langes Stück aus dem 1 cm breiten Band zuschneiden (Band C) und über die Schlaufen annähen.

Etwa 50  aus dem 2 cm breitem Band abschneiden und mittig auf die Rückseite der Vorderseite stecken oder kleben. Ein etwa 10 cm langes Stück des 1cm Bandes zur Schlaufe legen und oben (mittig) auf der Rückseite der Vorderseite befestigen.

Die Enden der zuvor angenähten Bänder nach innen legen, und das Rückenteil mit der rechten Seite nach oben zeigend oben drauf feststecken. Die beiden Lagen knappkantig zusammen nähen. Oben, wo die Schlaufe zum Aufhängen ist, ein kleines Loch stechen. Ebenso ein Loch durch die Blume stechen und den Brad durch die beiden Löcher reinschieben und auf der Rückseite aufspreizen. Das Ende des 50 cm langes Bandes mit einem Feuerzeug etwa anschmelzen, etwa 3 cm zu einer Schlaufe umschlagen und entweder absteppen oder mit einem Brad zusammen heften.

Das Auge anbringen. Fertig!

Hier noch ein paar Beispiele:

Diese hier wurde aufwändiger mit aufgestezten Taschen für Haargummies gemacht.

Viel Spass beim Nacharbeiten!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

Sie wollen den BERNINA Blog verlassen?

Tragen Sie sich davor in unseren Newsletter ein und lassen Sie sich auch zukünftig von BERNINA inspirieren. Über unseren Newsletter senden wir Ihnen einmal pro Woche raffinierte Anleitungen und Vorlagen für Ihre kommenden Nähprojekte.