Kreative Artikel zum Thema Quilten

Ausstellungstipps im Juni

Radiation – Strahlung

Eine besondere Textilausstellung schlägt die Brücke zwischen Wissenschaft und Kunst. Diese ungewöhnliche Verbindung wurde ermöglicht durch die Einladung des Deutsch-Schweizerischen Fachverbandes für Strahlenschutz.

Ausstellungslogo

Ausstellungslogo

Quilterinnen aus dem In- und Ausland wurden eingeladen, das Thema ‘Strahlung’ aus ihrer künstlerischen Perspektive darzustellen. 80 Quilts und textile Objekte der deutschen Quiltgruppen Schnipsis und Freischerler sowie weiterer international bekannter Textilkünstlerinnen wurden eingereicht. Die Werke werden im Rahmen des 4. Europäischen IRPA-Kongresses im Kongresszentrum von Genf den Tagungsteilnehmern und der Öffentlichkeit präsentiert.

Barbara Lange (D): Radiation Protection Shield Foto: Barbara Lange

Barbara Lange (D): Radiation Protection Shield
Foto: Barbara Lange

Das umfassende naturwissenschaftliche Thema ‘Strahlung’ inspirierte die Künstlerinnen zu Arbeiten über Aspekte vom Urknall bis zum Ringbeschleuniger CERN.

Info:

21. – 27. Juni 2014

CICG (Centre International de Conférence)
17, rue Varembé
1211 Genf (CH)

Öffnungszeiten:
21. Juni 2014: 14 – 18 Uhr
22. – 27. Juni 2014 : 8 – 18 Uhr

Info: quiltgeneva@gmail.com

www.irpa2014europe.com/art-exhibition

***

Häkelkosmos

Handarbeiten ist wieder ‘in’. Dies nimmt das Deutsche Textilmuseum Krefeld zum Anlass, erstmals eine Ausstellung rund ums Häkeln zu präsentieren.

Foehr Reef Foto: Deutsches Textil Museum Kefeld

Föhr Reef
Foto: Deutsches Textilmuseum Krefeld

Gezeigt werden Werke, die sich mit der Natur und naturwissenschaftlichen Themen befassen. Prominentestes Objekt ist das Föhr Reef, ein riesenhaftes Korallenriff, an dem mehr als 700 Personen gehäkelt haben. Es wird kombiniert mit Arbeiten von Katharina Krenkel, Silke Bosbach, Susan Feind, Ulrike Waltemathe und Objekten von Krefelder Schülern und Senioren.

Zur Ausstellung wird ein umfangreiches Rahmenprogramm angeboten, darunter eine Sonderschau mit Exponaten der Schüler der Edith-Stein-Grundschule, Workshops und Themenführungen.

Ausstellungsflyer

Info:

22. Juni – 14. Dezember 2014

Häkelkosmos – Vom Korallenriff zum Schwarzen Loch

Deutsches Textilmuseum Krefeld
Andreasmarkt 8
47809 Krefeld

www.krefeld.de/textilmuseum

Öffnungszeiten:
Bis 31. Oktober 2014: Di – So: 10 – 18 Uhr
Ab 1. November 2014: Di – So: 11 – 17 Uhr

Öffentliche Führungen:
Mi und So: 14.30 Uhr

***

TEXTILE ART BERLIN

Bereits zum 10. Mal findet die TEXTILE ART BERLIN im Jahr 2014 statt. Unter dem Motto ‘Weave your life!’ kooperiert sie diesmal mit dem Verein weben plus.

Flyer

Flyer

24 Ausstellungen, 28 Workshops, 128 Verkaufsstände, Mitmachaktionen, Filme und Vorträge rund um Batik, Fiber Art, Filz, Ikat, Klöppeln, Papier, Patchwork und Quilt Art, Perlenarbeiten, Seidenmalerei, Spinnen, Sticken, Stoffdruck, Stricken, Upcycling und Weben gilt es zu entdecken. Das Highlight ist am Samstagabend die von Pia Fischer inszenierten Modenschauen, die Modelle von vielen Künstlern zeigen.

Info:

28. – 29. Juni 2014

TEXTILE ART BERLIN
Carl-von-Ossietzky-Schule
Blücherstrasse 46/47
10961 Berlin-Kreuzberg

www.textile-art-berlin.de
www.webenplus.de

Öffnungszeiten:
Sa, 28. Juni 2014: 10 – 18 Uhr, Modenschauen: 19 – 21 Uhr
So, 29. Juni 2014: 10 – 17 Uhr

***

Quiltfestival Noord Groningen

Aufgrund der Erfolge in früheren Jahren (man kann sich auf der Website einen Film ansehen) organisierte die Stiftung Quiltfestival Noord Groningen vom 13. – 15. Juni 2014 wieder einen Event.

Christa Ebert (D): Miteinander II Foto: Christa Ebert

Christa Ebert (D): Miteinander II
Foto: Christa Ebert

In 14 historischen Kirchen der Gemeinde Eemsmond (NL) und im Freiluftmuseum Het Hoogeland in Warffum (NL) werden Quilts ausgestellt. Darunter sind Ausstellungen mit Arbeiten von Els van Baarle (NL), Isabella Baykova (RUS), Marjon Hoftijzer (NL), Hanne Capel (NL), Dirkje von der Horst-Beetsma (NL) oder Christa Ebert (D), um nur einige zu nennen. Ausserdem veranstaltete man einen Quiltwettbewerb zum Thema ‘Denken’, dessen Ergebnisse vielversprechend sind und es gibt verschiedene Läden.

Info:

13. – 15. Juni 2014

Quiltfestival Noord Groningen

www.quiltfestival.nl

Öffnungszeiten:
Fr + Sa: 10 – 18 Uhr
So: 11 – 18 Uhr

***

Distortion

Noch bis zum 24. Juni 2014 zeigt das National Quilt Museum of Paducah, Kentucky (USA) die Quilts des internationalen Wettbewerbs “Distortion”, den das Europäische Patchwork Treffen in Ste Marie-aux-Mines (Frankreich) 2013 durchgeführt hatte.

Karin Pfunder: Waterlily, Detail Foto: National Quilt Museum

Karin Pfunder: Waterlily or Butterfly, Detail
Foto: The National Quilt Museum

Wie schon berichtet, hatte ich die Ehre, Mitglied der Jury zu sein. Daher freut es mich besonders, dass diese Ausstellung gerade in Kentucky Furore macht. Ein Kommentar spricht von einer internationalen Kunst-Wanderausstellung, die die Grenzen des wohlbekannten, meist geometrischen Patchwork-Designs weit überschreitet und Besucher in ihren Bann zieht.

Die Ausstellung in Ste Mrie-aux-Mines 2013: Christine Neumann (D): Rainbow Umbrella Confusion, Detail, Karin Pfunder (D): Butterfly or Waterlily, Lynette Weeks (AUS): Fireworks New Year’s Eve, Eti David (ISR) Solo Dancer 2, Chiba Keiko (JP): My Kaleidoskope (v.l.n.r.) Foto: Gudrun Heinz

Die Ausstellung in Ste Mrie-aux-Mines 2013:
Christine Neumann (D): Rainbow Umbrella Confusion, Detail, Karin Pfunder (D): Butterfly or Waterlily, Lynette Weeks (AUS): Fireworks New Year’s Eve, Eti David (ISR) Solo Dancer 2, Chiba Keiko (JP): My Kaleidoskope (v.l.n.r.)
Foto: Gudrun Heinz

Das National Quilt Museum ist das weltweit grösste Museum, das sich Quilts und Textilkunst verschrieben hat und verzeichnet über 120.000 internationale Besucher pro Jahr. Paducah ist der einzige Ausstellungsort dieser Ausstellung in den USA, andere sind: Moskau (Russland), Vicenza (Italien) und Johannesburg (Südafrika).

Info:

4. April – 24. Juni 2014

The National Quilt Museum
215 Jefferson Street
Paducah, KY 42001
USA

www.quiltmuseum.org

***

Textile News: Langeweile. Boredom. Ennui.

Natürlich darf die von mir organisierte Ausstellung textiler Kleinformate hier nicht fehlen. Ab dem 5. Juni 2014 ist diese spannende Ausstellung in der Galerie des Quiltshops ‘Im Patchworkhimmel’ in Grünstadt zu sehen.

Ausstellungslogo unter Verwendung der Arbeit von Marcelle Pellaton (CH): Langeweile, eine Quelle der Kreativität, Detail  Entwurf: Dr. Wolfgang Heinz

Ausstellungslogo
unter Verwendung der Arbeit von Marcelle Pellaton (CH): Langeweile, eine Quelle der Kreativität, Detail
Entwurf: Dr. Wolfgang Heinz

An diesem internationalen Wettbewerb hatten sich 152 Teilnehmer aus 14 verschiedenen europäischen Ländern beteiligt und 235 Arbeiten eingereicht. Es war meine persönliche Herausforderung, aus 150 ausgewählten Arbeiten eine spannende Ausstellung zu gestalten. Dass es mir gelungen ist, sowohl ein ansprechendes Gesamtbild zu erreichen, als auch für jedes Exponat einen Platz zu finden, wo es für sich zur Geltung kommt, bestätigen zahlreiche Gespräche mit den Ausstellungsbesuchern. Besonders die vielen verschiedenen Ideen, die einfallsreich umgesetzt wurden, werden hervorgehoben. Aus der Vielzahl textiler Techniken und Materialien konnten die Teilnehmer nach Belieben wählen und so kann man sich wirklich in die Betrachtung hineinvertiefen, zumal auch die Statements der Künstlerinnen und Künstler ersichtlich sind und manchen Hinweis geben.

Blick in die Ausstellung bei der NADELWELT 2014 Foto: Gudrun Heinz

Blick in die Ausstellung bei der NADELWELT 2014
Foto: Gudrun Heinz

Holen Sie sich viele, viele Inspirationen für das eigene Schaffen! Als Gedankenstütze ist ein Katalog auf einer CD erhältlich, der Fotos aller Werke und die Kommentare der Künstler enthält. Dieses Projekt wird freundlich unterstützt von BERNINA.

Info:

5. Juni – 5. Juli 2014

Im Patchworkhimmel
Astrid Reck
Obersülzer Strasse 35c
67269 Grünstadt

www.im-patchworkhimmel.de

Öffnungszeiten:
Mo, Di, Do, Fr: 10 – 18 Uhr
Sa: 10 – 13 Uhr
Mi: geschlossen

***

Vorsicht Kunst!

Am 14. und 15. Juni 2014 öffnen 94 Künstlerinnen und Künstler im Zürcher Umland von 11 – 18 Uhr ihre Ateliers. Eine schöne Gelegenheit, um mit den Kunstschaffenden ins Gespräch zu kommen und die Werke zu entdecken: Malerei, Skulptur, Fotografie, Keramik und mehr.

Ein offenes Atelier ist beispielsweise in 8180 Bülach in der Gartematt 3 zu finden, wo Brigitte Tester-Tedaldi und Helga Pfister-Binder gemeinsam ausstellen.

Helga Pfister-Binder (CH): Bild mit Baum Foto: Heinz Pfister

Helga Pfister-Binder (CH): Bild mit Baum
Foto: Heinz Pfister

Helga kombiniert Acrylmalerei mit Textilarbeit, auch Wollfäden, Steine und Holz finden ihren Platz auf ihren Bildern.

Nähere Informationen, Künstlerportaits und Situationspläne sind auf der Website des Organisationskomitees zu finden.

***

Bitte informieren Sie sich vor einem Besuch auf der jeweiligen Website über die genauen Öffnungszeiten.

Weitere Ausstellungen finden Sie auf meiner Website in der Rubrik AUSSTELLUNGSKALENDER.

Den verschiedenen Beteiligten herzlichen Dank für das Zur-Verfügung-Stellen der Informationen und Fotos!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

Sie wollen den BERNINA Blog verlassen?

Tragen Sie sich davor in unseren Newsletter ein und lassen Sie sich auch zukünftig von BERNINA inspirieren. Über unseren Newsletter senden wir Ihnen einmal pro Woche raffinierte Anleitungen und Vorlagen für Ihre kommenden Nähprojekte.