Kreative Artikel zum Thema Sticken

Wintermädchen-Stickdatei Freebie

Hallo ihr Lieben,

letztens habe ich euch meine Wintermädchen-Stickdatei ja schon gezeigt – mit Trapunto-Effekt- Haaren. Wer es noch nicht kennt, das Wintermädchen ist mein erstes Stoffdesign, welches bei Lillestoff erschien.

Mit dem Freebie möchte ich mich dafür bedanken, dass das Design so gut aufgenommen wurde und ich so viele nette Rückmeldungen bekommen habe.

Für das Freebie habe ich mir etwas ganz besonderes einfallen lassen; das Wintermädchen soll ja schließlich glänzen, und womit ginge das besser als mit einem Glitzerstein-besetzten Kleidchen?

Für die Strassstein-Schablone wird das CrystalWork Tool eingesetzt. Wer dieses nicht hat, kann sie natürlich auch manuell mit einem Strassstein-Applikator setzen.

Bitte beachtet: die Stickdatei ist nur für den privaten Gebrauch gedacht, die Weitergabe ist untersagt. Ihr könnt aber natürlich gerne den Link zu diesem Blogbeitrag teilen.

Wie man mit CrystalWork arbeitet, habe ich euch in ein paar Fotos festgehalten. Es ist nämlich eine sehr spannende Sache, ich muss jedes Mal fasziniert zusehen.

Ich sticke im Moment übrigens am Fußboden, da ich festgestellt habe, dass meine Kommode einfach zu wackelig ist und dadurch tatsächlich die Stickgenauigkeit beeinträchtigt wird. Für die Profis ist das vermutlich vollkommen klar 😉 Ich musste es erst ausprobieren.

Ich wünsche euch viel Freude mit der Stickdatei!

Eure Bernadette

Material fürs Sticken:
– Stickmaschine 😉
– 2 verschiedene Garnfarben
– kontrastfarbene Stoffe, falls eine Fransenapplikation gewünscht wird

Schritt 1: Vorbereitung
Den Rahmen mit gewünschtem Vlies und Stoff einspannen, gegebenenfalls wasserlösliche Stickfolie verwenden. Stickfüßchen und Nadel einsetzen.

Schritt 2: Stickvorgang
Die Wintermädchen-Stickdatei in die Maschine laden und starten. Zuerst wird der Körper mit schwarz und anschließend die Haare in hellblau/mint gestickt. Die Farbwahl bleibt natürlich euch überlassen 🙂

Wenn später mit der Wintermädchen-CrystalWork-Datei weitergearbeitet wird, darf die Größe der mittelgroßen Stickdatei nicht verändert werden, da diese exakt aufeinander abgestimmt sind!

Schritt 3: Fertigstellung
Nun wird der Rahmen ausgespannt, das Vlies entfernt. Gegebenfalls mit einer Applikationsschere den Stoff um das Wintermädchen entfernen, und es geht weiter mit CrystalWork….
IMG_8050

Material für CrystalWork:
– CrystalWork Tool
– Backpapier
– CrystalWork-Material (Transferfolie, Schablonenfolie)
– Strasssteine

Schritt 1: Vorbereitung
Den Stickrahmen mit Backpapier einspannen. Wichtig ist hierbei, dass das Backpapier “falsch rum” eingespannt wird wegen dem Abstand zum Crystal Work Tool.

Schablonenfolie auf dem Backpapier in der richtigen Position befestigen, ich mache das schlicht mit Washi Tape, welches ich auch immer wieder benutzen kann.

Statt der Nadel den Stanzstempel in SS 10 einsetzen und Füßchen #48 einsetzen. Auf der Stichplatte (Achtung! CutWork-Platte einsetzen!) den Behälter befestigen. Dieser ist stark magnetisch und bleibt somit an Ort und Stelle.

Schritt 2: Datei stanzen
Die Wintermädchen-CrystalWork-Datei anwählen und Datei starten. Die Datei ist exakt an die Größe der Wintermädchen-Stickdatei angepasst! Diese darf daher nicht vergrößert- oder verkleinert werden.

IMG_8063

Schritt 3: Übertragung
Nach Fertigstellung alles aus dem Stickrahmen entfernen, die Trägerfolie abziehen und die Schablonenfolie auf ein passendes Stück Karton kleben und mittels Schwämmchen die Steine anbringen. Mit der Transferfolie die Steinchen abziehen.
IMG_8072

IMG_8076

IMG_8077

Das Backpapier im Stickrahmen sieht übrigens dann so aus:
IMG_8087

Der Behälter mit den Stanzresten so:
IMG_8066
Schritt 4: Fertigstellung
Das Strasssteinbild am Wintermädchen korrekt positionieren und mit Bügeleisen- oder Transferpresse anbringen.

IMG_8086

Fertig!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

Sie wollen den BERNINA Blog verlassen?

Tragen Sie sich davor in unseren Newsletter ein und lassen Sie sich auch zukünftig von BERNINA inspirieren. Über unseren Newsletter senden wir Ihnen einmal pro Woche raffinierte Anleitungen und Vorlagen für Ihre kommenden Nähprojekte.