Kreative Artikel zum Thema Sticken

Herzen-Freebies zum Valentinstag!

Valentinstag – wer kennt ihn nicht. Der Tag symbolisiert wie kaum ein anderer im Jahr die Liebenden und so schenkt man und wird beschenkt. Mit Blumen, Kalorienbömbchen und anderem Schnickschnack, den die Industrie und den Einzelhandel erfreut und hoffentlich dann auch den oder die Beschenkte(n).

Und weil das Schenken soviel Spass und Freude bereitet, habe ich für Euch ein paar hübsche Freebies in Herzform gestaltet, die Ihr aussticken und weiterschenken könnt. Da es dafür immer etwas Zeit für die Vorbereitung braucht, bekommt Ihr die Freebies heute schon.

valentin_2

Da ich diese Herzchen mir schlicht und ergreifend selbst schenke, gestaltete ich daraus einen Frühlings-Tischläufer für meinen Esstisch. Wie Ihr Euch vielleicht erinnert, habe ich letztes Jahr einen Tischläufer aus portugiesisch anmutenden Fliessen auf Korkleder gestickt und verarbeitet. Dieser Frühlingsläufer wird ganz ähnlich gearbeitet, daher bitte ich Euch, zur Anfertigung nochmals in die Anleitung des nachfolgenden Links zu schauen:

http://blog.bernina.com/de/2015/06/azulejos/

Mit dem Shape-Designer der BERNINA 880 gestaltet ich 3 unterschiedliche Motive für den Maxi-bzw. Jumbohoop und 3 Motive für den Oval-Hoop, der für alle kleineren Stickmaschinen passend ist.

Herzmotive gross

Herzmotive klein

Ich wählte aus meinen Korkledern die neuen pastelligen Farben, die nun zur nächsten Jahreszeit so gut passen: das pastellrosa, das cremeweiss und als kräftiger Farbtupfer das wassergrün. Die Korkleder gibts hier im Korkshop: (pastellrosa + creme sind ab Mitte nächster Woche wieder verfügbar)

http://de.dawanda.com/shop/nadelundfarben-media

Die von mir gewählten Zuschnitte sind jeweils 40 cm lang und mindestens 22 cm breit. Die Stickmotive könnt Ihr vor dem Aussticken in der Grösse ein wenig anpassen, je nachdem wie breit Ihr die Korkstreifen schneidet.

In den Stickrahmen spanne ich ein einfaches Ausreissvlies ein, hefte den Korklederzuschnitt mit Sprühkleber an und los gehts.

DSC_5345

DSC_5349

Am Ende des Nachmittags sind alle sieben Zuschnitte gestickt, alle Spannfäden entfernt und die ausgestickten Herzmotive schauen nun folgendermassen aus:

DSC_5342

 

DSC_5343

 

DSC_5344

 

DSC_5351

 

DSC_5350

 

DSC_5353

 

DSC_5352

Anschliessend bügele ich auf die Rückseiten der Anstosskanten der Korklederzuschnitte einen Streifen Vliesofix auf. Unbedingt darauf achten mit mittlerer und nicht zu heisser Temperatur zu bügeln! Korkleder ist von der Oberfläche her relativ hitzeunempfindlich, doch der Polyesterträgerstoff zieht sich bei zu hoher Temperatur zusammen – und dann schrumpft unweigerlich auch die Korkoberfläche.

DSC_5355

DSC_5357

Nun werden die Längskanten sauber zurückgeschnitten.

DSC_5358

Danach ist es schon an der Zeit mit einem Quiltstich die zusammengebügelten Zuschnitte der Länge nach zu verbinden.

DSC_5359

In einem letzten Arbeitsschritt wird die Aussenkante mit einem Zickzackstich oder ähnlichem umnäht, so hat der Läufer auch am Rand einen hübschen Abschluss.

DSC_5360

Und ab damit auf dem Tisch.

DSC_5363

DSC_5364

Noch ein paar Blumen dazu und schon kommt Frühlingsstimmung auf. Naja, gerade heute zum grossen Auftakt der fünften Jahreszeit herrscht Kälte und Schneetreiben, also kanns nur besser werden.

Viel Spass beim Verarbeiten der Motive, zeigt doch mal in unserer Leserinnengalerie was Ihr daraus gezaubert habt.

Herzlichst,

Jutta Hellbach

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

Sie wollen den BERNINA Blog verlassen?

Tragen Sie sich davor in unseren Newsletter ein und lassen Sie sich auch zukünftig von BERNINA inspirieren. Über unseren Newsletter senden wir Ihnen einmal pro Woche raffinierte Anleitungen und Vorlagen für Ihre kommenden Nähprojekte.