Kreative Artikel zum Thema Sticken

Häschentäschchen – Stickdatei und Anleitung Freebie

Täschchen kann man nie genug haben, und Häschen sind ja süss:-)

Dieses Täschchen ist schnell gestickt und genäht, und ist ganz prima zum Befüllen und Verschenken. Also Schokoeier besorgen, sticken, nähen und rasch verschenken!

DSC05463

Material:

  • jeweils ca. 35 x 35 cm Uni-Stoff für die Aussenseite und gemusterten Stoff für die Innenseite
  • 35 x 35 cm Volumenvlies, z.B. H630
  • Stickvlies zum Wegschneiden
  • 90 cm Schrägband mit Häkelrand
  • 20 cm Schrägband zum Einfassen der Bodennähte
  • 45 cm RV Meterware plus 1 bis 2 Schieber
  • Passende Stickgarne
  • Ripsband für den Schieber
  • Stickdatei: Stickdatei Hasentasche

Freebies bitte wie immer nur für den persönlichen Gebrauch verwenden.

Die Stickdatei ist für den BERNINA Jumbo-Stickrahmen. Das ist mein Lieblingsrahmen, und ich bin froh und dankbar, dass ich ihn habe, denn in dieser Grösse kann man viele coole Projekte umsetzen. Die V7-Besitzer können sich die ART-Grad-A-Stickdatei für ihren Rahmen anpassen. Ob es bei einer Verkleinerung auf kleineren Rahmen funktioniert (Stich- skalierung und Qualität) muss man testen. Andere Stickformate können in der Regel bis maximal 10% vergrössert oder verkleinert werden. So oder so muss man immer Probesticken.

Wer nur einen kleinen 13 x 18 cm grossen Stickrahmen hat, kann beispielsweise nur den Hasen sticken, und nach der Schnitt-Vorlage zuschneiden und nähen. Dabei muss man das Ober- und Unterteil des Hasen separat sticken und die beiden Hälften zusammennähen und erst dann zuschneiden. Dafür habe ich für Euch den Hasen zweigeteilt.

Anleitung Stickdatei Jumbo Hoop

1.Stickvlies einspannen und  Volumenvlies und Oberstoff auflegen. Im nächsten Schritt wird die Maschine die Lagen auf dem Vlies fixieren. Als nächstes stickt die Maschine die Quiltstiche – das dauert ein wenig:-)

DSC05399

2. Jetzt werden die Ohren (rosa), Zähne (weiss), Krawatte (blau), Augen, Schnurrbarthaare, Mund (schwarz), Nase (rot) und zu guter Letzt die Umrandung des Hasen (rosa) gestickt.

DSC05406

3. Projekt aus den Rahmen nehmen und das zweite Stück Stoff (Innenfutter) links auf links über die Umrandung der Tasche stecken. Rundherum an der Umrandungsnaht zusammennähen und anschliessend mit ca. 5 mm Zugabe ausschneiden.

DSC05422

Mein Tipp:

wer ein wenig faul ist, kann zum Ende der Stickdatei den Rahmen umdrehen und ein Stück Stoff (Innenfutter) mit Sprühkleber oder Kreppband über die Umrandung befestigen und die erste Sequenz nochmal sticken.

3. Die Mitte der Tasche markieren und von dieser jeweils eine weitere Markierung 1,5 cm auf jeder Seite der ersten Markierung in der Mitte machen.

DSC05425

4. Schrägband rundherum annähen.

DSC05427

5. Eine Hälfte des Reissverschlusses unter dem Schrägband von Mittenmarkierung bis Mittenmarkierung stecken. Dabei über der Mitte einige Zentimeter Reissverschluss länger lassen; das hilft später beim Einfädeln des Schiebers am Reissverschluss. Mit einem Reissverschluss-Fuss nähen, dabei an der 1,5 cm Markierung anfangen und an der zweiten 1,5 cm Markierung enden. Die zweite Hälfte des Reissverschlusses gleich arbeiten.

DSC05429

DSC05431

6. Die Tasche rechts auf rechts falten und einen oder zwei Schieber am Reissverschluss anbringen. Mir gefällt die Tasche mit zwei Schiebern. Bei zwei Schiebern dabei darauf achten, dass die Tasche gut schliesst und kein Versatz im Reissverschluss entsteht.

DSC05432

7. Die Ecke mittig nach unten drücken – siehe Bild. 3 cm von der Spitze abmessen und abnähen. Auf der anderen Seite wiederholen. Die Spitzen mit einer 5 mm Zugabe abschneiden.

DSC05436

8. Die offenen Kanten mit Schrägband einfassen. Hierzu kann man natürlich mit der Maschine arbeiten, aber ich finde es schöner und sogar einfacher, das Band von Hand anzunähen.

DSC05440

9. Tasche wenden und nach Wunsch ein Band am Schieber anbringen.

DSC05466

DSC05469

DSC05456Ansicht von Hinten:

DSC05444

Bei diese Tasche habe ich einen Blumenmuster gestickt. Das sieht zwar schön aus, braucht aber viel zu lange zu sticken. Deshalb habe ich mich bei der gelben Tasche (Freebie) für das Wellenmuster entschieden.

Wie immer sind alle meine Freebies nur für den persönlichen Gebrauch.

Viel Spass beim Nacharbeiten

Kasia

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

Sie wollen den BERNINA Blog verlassen?

Tragen Sie sich davor in unseren Newsletter ein und lassen Sie sich auch zukünftig von BERNINA inspirieren. Über unseren Newsletter senden wir Ihnen einmal pro Woche raffinierte Anleitungen und Vorlagen für Ihre kommenden Nähprojekte.