Kreative Artikel zum Thema Nähen

Haarband ruckzuck selber genäht

supi_2016-09-01 21.51.47

2016-09-02 10.53.29

2016-09-01 22.13.12-Kopie

2016-08-17 14.11.05

Für das Haarband benötigt Ihr folgende Zuschnitte:

  • 2x Rechteck für Verknotung mit den Maßen: 45cm lang x 25cm breit
  • 1x Rechteck als Tunnelzug mit dem Maß: 26cm lang x 8cm breit
  • Gummiband 17cm lang und 1,5cm breit

Als Stoff habe ich einen Japanischen Stoff aus 55% Leinen und 45% Baumwolle aus der Serie HEDGEHOG von Hokkho verwendet.

2016-08-15 12.00.48

Nähanleitung Haarband

Und so wird es gemacht:

  1. Zuerst alle drei Rechtecke der Länge nach rechts auf rechts zusammenstecken und zusammennähen.

2016-08-17 14.30.39

2. Die Rechtecke wenden und die Enden in Falten legen, sodass sie eine Breite von 3cm haben.

2016-08-17 14.37.203. Im Anschluss die zwei Rechtecke überkreuzt legen.

2016-08-17 14.38.57

4. Dann die Enden zusammenstecken, sodass sich, wie Bild zu sehen ist, in der Mitte eine Verknotung bildet.

2016-08-17 14.39.16

5. Die Enden am besten mit einem kleinen Zickzackstich fixieren.

2016-08-17 14.44.12

6. Den Gummizug ebenfalls mit einem Zickzackstich an eines der beiden Enden nähen.

2016-08-17 14.49.07

7. Am anderen Ende eine Sicherheitsnadel befestigen, um den Tunnelzug besser durchziehen zu können.

2016-08-17 14.49.35

8. Gummiband durch Tunnelzug ziehen.

2016-08-17 14.49.45

9. Die Enden des Tunnelzugs ca. 1 cm umschlagen und an den Enden der langen Rechtecke sauber feststecken. Dann mit einem Zickzackstich absteppen.

2016-08-17 14.55.03

10. Beim anderen Ende gleich vorgehen. Zuerst den Gummizug feststeppen.

2016-08-17 14.56.42

11. Und dann ebenfalls das zweite Ende 1 cm umschlagen, sauber feststecken sowie absteppen. Fertig!

2016-08-17 14.55.07

2016-09-01 22.13.12

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel