Kreative Artikel zum Thema Quilten

Red-and-White-Wettbewerb – die Gewinnerinnen

Liebe Leserinnen, liebe Leser

Sicher seid Ihr alle ganz gespannt, wer denn nun beim Red-and-White-Wettbewerb gewonnen hat. Im Januar hatte Wiebke Maschitzki den Quiltwettbewerb hier im Blog ausgeschrieben. Mehr als 120 Quilts wurden danach im Communitybereich des holländischen und deutschen Blogs eingereicht. Hier sind sie noch einmal in der Übersicht zu sehen:

http://blog.bernina.com/de/user-gallery/campaign/redandwhite/

http://blog.bernina.com/nl/user-gallery/campaign/red-white-quilts/

Und was für Quilts eingereicht wurden! Grosse und kleine, traditionelle und moderne, handgenähte und maschinengequiltete, Wandquilts und Kuschelquilts, sogar einen Pferdequilt konnte ich entdecken. Alle in rot und weiss. Ich kann Euch versichern, dass wir uns bei BERNINA über jeden neuen Beitrag gefreut haben, dass wir gestaunt haben, uns per Mail und beim Kaffeeautomaten zum Thema ausgetauscht und natürlich auch immer wieder Vermutungen angestellt haben, welche Quilts es beim Wettbewerb aufs Podest schaffen: “Das ist jetzt bestimmt der Siegerquilt!” Worauf bestimmt ein nächster, ebenso schöner Quilt in die Community hochgeladen wurde.

Nach und nach entstanden nicht nur einzelne Quilts, es entstand ein spannendes und harmonisches Gesamtbild in rot und weiss – getreu dem Vorbild, das Gudrun Heinz in ihrem Blog-Artikel über eine einzigartige Quiltshow in New York beschrieben hat.

Nun, Wiebke Maschitzki hat es in Ihrem Beitrag zum Abschluss der Aktion schon gesagt: Sieger seid Ihr alle! Dennoch sollen drei Gewinnerinnen bestimmt werden.

Ein Dankeschön an die Organisatorin!

Vorher möchte ich aber noch ein grosses Lob und Dankeschön an Wiebke aussprechen. Sie ist es, die diesen Wettbewerb initiiert und über Monate mit viel Herzblut und grossem Fachwissen begleitet und geleitet hat. Insofern als viele Quilts nur für den Red-and-White-Wettbewerb im BERNINA Blog genäht wurden, kann man sagen: Ohne Wiebke gäbe es diese Quilts nicht. Eine schöne Leistung und ein grosser Verdienst, für den ich mich ganz herzlich bedanken möchte!

Und nun ohne weitere Umschweife zu den Gewinnerinnen.

Die Gewinnerinnen

Gewonnen haben haben die folgenden Quilts und Quilterinnen:

1. Platz: Round and Round von Christina, http://blog.bernina.com/de/user-gallery/wendequilt-round-and-round/

2. Platz: Lone Star von Dodo, http://blog.bernina.com/de/user-gallery/lone-star

3. Platz: Red and White Only von maudyv, http://blog.bernina.com/nl/user-gallery/red-and-white-only-2/


Unsere Begründung der Wahl:

Round and Round

von Christina

Eine wunderschöne Komposition mit erstklassiger und sehr harmonischer Umsetzung des Themas „Red & White“. Die Verarbeitung dieses Quilts ist aufgrund seiner Grösse und der Tatsache, dass doppelseitig gearbeitet wurde, sehr herausforderungsreich. Umso überzeugender ist das Resultat. Das Piecing ist sehr schön und exakt. Das Quilting ist minimal gehalten. Das Kreismuster unterstützt das Patchworkmuster aber beidseitig auf ideale Weise. Insgesamt ein ungemein harmonischer und gelungener Quilt, der das Thema vollständig trifft und den wir sofort ins Wohnzimmer hängen würden. Hier stimmt alles: Formen, Stoffauswahl, Farbverteilung, Schwierigkeitsgrad, Aussehen und Wirkung. Ganz herzliches Kompliment zu dieser hervorragenden Arbeit!

 

IMG_2029_bearbeitet IMG_2057_bearbeitet IMG_2043_bearbeitet-1


Lone Star

Von Dodo

Ein sehr schönes und exaktes Piecing, das harmonisch und originell in der Farbabfolge des Lone Stars angelegt ist. Bei einem Lone Star ist exaktes Nähen notwendig; diese Herausforderung wurde von Dodo bravourös gemeistert. Wunderbar unterstützt wird das Patchworkmuster durch das Quilting im weissen Hintergrundbereich, welches ein sekundäres Muster erscheinen lässt. Das Piecing des Lone Stars wird so hervorgehoben. Das Quiltwork wurde auf einer kleinen Nähmaschine (einer bernette 12) gemacht und verdient alleine aus diesem Grund grösste Anerkennung. Leider sind im Bereich des Lone Stars einige Falten und Erhebungen zu sehen. Insgesamt ist dies aber ein sehr gelungener Quilt, zu dem wir ganz herzlich gratulieren!

lone-starIMG_20160915_075104

 


Red and White only

Von maudyv

Einfach zu originell! Dieser eigenwillige Quilt, der auf der holländischen Plattform eingereicht wurde, hat uns mit seiner optischen gelungenen Komposition und grösstem Detailreichtum überzeugt. Es ist ein mutiger, unkonventioneller Quilt, bei dem verschiedenste Techniken – Quilting, Applikation und Stickerei – zu einem harmonischen rotweissen Gesamtbild kombiniert wurden. Rot setzt dabei die Akzente und führt durch die Geschichte, die dieser Quilt erzählt. Das Quilting ist etwas einfach, aber mehr braucht dieser Quilt nicht. Er macht einfach Spass! Und ja, wir haben uns sehr über die Schweizer Reminiszenzen gefreut. Ein Kompliment und Dankeschön an maudyv für Ihre Erzählung in Quiltform!

 DSC_4730 DSC_4742 DSC_4757-1


Wir werden uns demnächst per Mail mit den Gewinnerinnen in Verbindung setzen, um sicherzustellen, dass diese ihre Preise bald erhalten.

Die Jury setzte sich zusammen aus fünf Quiltspezialistinnen aus verschiedensten Abteilungen und Ländergesellschaften bei BERNINA. Wie Ihr Euch denken könnt, ist die Wahl meinen Kolleginnen extrem schwer gefallen.

Das Wahlprozedere

Folgendermassen ist die Jury vorgegangen: Anhand der in der Ausschreibung genannten Kritieren hat jedes der fünf Jury-Mitglieder seine Top-10-Quilts bestimmt und die Wahl schriftlich begründet. Die fünf Evaluationsformulare haben wir dann in einem einzelnen, grossen Formular konsolidiert. Platz 1 gab jeweils einen Punkt, Platz 2 gab zwei Punkte etc. Sieger war der Quilt mit der kleinsten Anzahl Gesamtpunkte. Wurde ein Quilt von einer Person in den Top 10 gewertet, von anderen Personen aber nicht ins Evaluationsformular aufgenommen wurde, erhielt dieser Quilt in den Spalten ohne Wertung eine 12. Auf diese Weise entstand die Gesamtrangliste, auf deren Basis schliesslich die drei Siegerquilts erkoren wurden. Es gäbe so viele weitere Quilts, denen wir die Auszeichnung und zusätzliche Anerkennung gegönnt hätten!

Red and White Quilts an der Nadelwelt 2017

Weil das so ist, freuen wir uns ganz besonders, Euch hiermit darüber informieren zu dürfen, dass eine Auswahl der Red and White Quilts, die im Rahmen des Wettbewerbs hier im Blog entstanden sind, an der Nadelwelt 2017 gezeigt werden.

Die Messeorganisatorin stellt uns für die Präsentation eine grosszügige bemessene Ausstellungsfläche zur Verfügung. Toll, nicht wahr? Über das weitere Vorgehen werden wir in einigen Wochen hier im Blog informieren und anschliessend die Quilterinnen, deren Werke wir gerne ausstellen würden, direkt kontaktieren, um Detailfragen zu klären (etwa zum Thema Logistik, Tunnel für die Aufhängung etc.).

Eine wichtige Bitte vorweg: Die Ausstellung der “BERNINA Red and Whites” soll erstmalig im Rahmen der Nadelwelt erfolgen. Bitte verzichtet deshalb darauf, Eure Quilts vorher in anderen Red-and-White-Ausstellungen zu zeigen, andernfalls wir sie bei der Ausstellung in Karlsruhe nicht werden berücksichtigen können. Natürlich spricht nichts gegen Einzelausstellungen, und ebenso selbstverständlich dürft Ihr die Bilder Eurer Quilts im Web posten.

Weiter oben hatte ich geschrieben, dass Wiebke einen Blog-Post zum Abschluss der Aktion geschrieben hätte. Das ist natürlich falsch. Die Aktion ist nicht abgeschlossen – dank der Ausstellung in Karlsruhe läuft sie weiter, mindestens bis  zum 7. Mai 2017. Und danach? Wir werden sehen. Es lohnt sich jedenfalls, an dieser Sache dranzubleiben!

Herzliche Grüsse,

Matthias

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel