Kreative Artikel zum Thema Nähen

Adventskalender 2016 – das 21. Türchen

Hallo ihr Lieben!

Einige Tage vor Weihnachten, mitten in der frostigen Vorweihnachtszeit, kann das Bäuchlein der Kleinen vor lauter gespannter Erwartung des Christkindes schon mal etwas drücken.

Im 21. Türchen des BERNINA Adventskalenders habe ich eine Kleinigkeit gegen Aufregungs-Bauchweh und gegen Zu-viele-Kekse-Bauchweh vorbereitet 🙂

Aber auch zu einem zweiten Zwecke taugt mein kleines “Bauchweh-Sternchen” – mit Papier und Schere könnt ihr eine ganz schnelle Verpackung für die Last-Minute-Geschenke-Verpacken Aktion arbeiten.

Ein schnelles Projekt also, das ihr mit euren Kindern gemeinsam basteln könnt.

kluntjebunt_at_bernadette_burnett_BERNINA_BerninaBlog_Adventskalender2016_2016_7

Geschenkspapier Sternchen

Um mit meinem Sternchen Geschenke zu verpacken, habe ich euch eine Druckvorlage vorbereitet. Diese könnt ihr dann auch einfach als Schnittmuster für das Kräuter- oder Wärmekissen nutzen. Druckt euch den Stern aus, legt ein zweites Papier darunter und näht zur Hälfte im Abstand von ca. 3 mm um den Stern herum. Senkt die Nadel, hebt das Füßchen und positioniert das kleine Geschenk im Inneren des Sterns. Nun wird der Stern zu Ende genäht. Am Ende schneide ihr noch grob um die Naht herum. Fertig!

Bauchweh-Sternchen Kräuter- oder Kirschkernkissen

Das Bauchweh-Sternchen kann mit Kräutern, Kirsch- oder Traubenkernen gefüllt werden – ganz wie es euch beliebt. In meinem Beispiel habe ein kleines Lavendelsternchen genäht. Den Duft haben meine Kinder besonders gern. Wenn ihr ein Kräuterkissen arbeitet, könnt ihr meine Plotterdatei nutzen. Diese könnt ihr hier downloaden:

Bauchweh_Sternchen_Kluntjebunt

Solltet ihr ein Kirschkernkissen nähen, welches später erwärmt wird, nutzt bitte entweder Textildruck oder stickt das Gesichtchen freihand auf. Achtet bei der Stoffauswahl auf reine Baumwolle.

Tipp: Eine schöne Option ist auch, eure Kinder die Sterne bemalen und ein kleines Kissen für Oma oder Opa gestalten zu lassen. 🙂

Tutorial Kräuterkissen mit Plottervorlage

  1. Öffnet die Schneide-Datei und schneidet sie mit eurem Plotter. Nachdem diese entgittert ist, könnt ihr sie kurz zur Seite legen.
  2. Schneidet den Stern 2x nach Schnittmuster zu.
  3. Bedruckt euren Stern nun mit der Plottervorlage.
  4. Nach dem Auskühlen legt die beiden Stern-Zuschnitte links auf links und näht diesen bis auf eine kleine Wendeöffnung zusammen. Schneidet die Nahtzugabe an den engen Kurven bis zur Naht zurück. Den Rand könnt ihr ganz knapp mit Zickzack-Stich versäubern.kluntjebunt_at_bernadette_burnett_BERNINA_BerninaBlog_Adventskalender2016_2016_2kluntjebunt_at_bernadette_burnett_BERNINA_BerninaBlog_Adventskalender2016_2016_1
  5. Wendet den Stern
  6. Dreht ein Blatt Papier zu einem Trichter und schiebt es in die Wendeöffnung.kluntjebunt_at_bernadette_burnett_BERNINA_BerninaBlog_Adventskalender2016_2016_5kluntjebunt_at_bernadette_burnett_BERNINA_BerninaBlog_Adventskalender2016_2016_3kluntjebunt_at_bernadette_burnett_BERNINA_BerninaBlog_Adventskalender2016_2016_6
  7. Füllt den Stern nun mit Kräutern.
  8. Ist der Stern gefüllt, wird er mit Matratzenstich geschlossen.

kluntjebunt_at_bernadette_burnett_BERNINA_BerninaBlog_Adventskalender2016_2016_9

Tutorial Kirschkernkissen

Das Kirschkernkissen arbeitet ihr Grunde so wie das Kräuterkissen. Allerdings solltet ihr, da es erwärmt wird, keine Plotterfolie zum Bedrucken nutzen. Ihr könnt den Stern allerdings mit Textilfarbe drucken. Dafür müsst ihr die Plotterdatei lediglich auf Vinylfolie schneiden und auf den Stoff übertragen. Dann tupft ihr mit einem kleinen Schwämmchen und Textilfarbe das Gesicht auf. Nachdem die Farbe getrocknet ist, zieht ihr die Folie wieder ab. Nun könnt ihr das Kissen wie in den Punkten 4-8 weiterverarbeiten. Fertig! 🙂

Weihnachtlicher Stern von Kindern bemalt

Das Sternenkissen ist auch eine prima Idee, um die Kinder etwas zu beschäftigen und die spannende Vorweihnachtszeit zu versüßen.
Schneidet die Sternenzuschnitte nach Schnittmuster zu. Bereitet den Kindern eine gute Unterlage und Stoffmalstifte vor. Nun können sich die Kids richtig austoben! Ob weitere Sterne, ein niedliches Gesicht oder doch bunte Muster? Das soll ihnen frei überlassen sein! Ist der Stern fertig bemalt, muss die Farbe fixiert werden – dies am besten nach Angabe des Herstellers –, und der Stern kann zusammengenäht und mit Watte oder Baumwolle gefüllt werden.

Ich hoffe, das 21. Türchen des BERNINA Adventskalenders hat euch gut gefallen und ich konnte euch ein wenig inspirieren wie man aus wenig Material und etwas Fantasie doch einige Dinge herstellen kann! Es gibt so viele kreative Möglichkeiten Geschenke zu verpacken. Es muss nicht immer gekauftes Geschenkspapier sein 🙂 Ich bin gespannt, ob ich das ein oder andere Lavendel-Sternchen zu Gesicht bekomme 🙂

Ich wünsche euch eine herrliche Vorweihnachtszeit mit euren Lieben!

Eure Bernadette

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Baumwollstoff, Kräuter oder Kerne, Plotterfolie oder Stickgarn, Schnittmuster "Bauchweh-Sternchen", Textilfarbe
Verwendete Produkte:
BERNINA Stichregulator (BSR)
BERNINA Stichregulator (BSR)
BERNINA 560
BERNINA 560
BERNINA 880
BERNINA 880
Rücktransportfuss # 1
Rücktransportfuss # 1

Themen zu diesem Beitrag , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel