Kreative Artikel zum Thema Sticken

BERNINA V8 – Tutorial 3D Weihnachtsstern – Teil 2

Hallo Ihr Lieben,

Weiter geht es mit unserem 3D-Weihnachtsstern-Tutorial. In der letzten Woche habe ich Euch gezeigt, wie wir den Weihnachtsstern mit der Software BERNINA V8 digitalisieren.

Stumpwork_04

Heute möchte ich Euch die Umsetzung an der Maschine und das Zusammenfügen der Einzelteile zeigen.

Zur Umsetzung benötigen wir:

  • Baumwollstoff in der gewünschten Farbe, ca. 1/2 Meter (alternativ geht auch Filz)
  • Stickgarn (ich habe das Brildor, Farbe 1552 genommen)
  • wasserlösliches Vlies
  • Silberdraht mit Kupferkern, ø 0,30 mm, 50 m, z.B. von Rayher
  • Fray Check
  • Glitter Glue metallic (gold)
  • Flora-Kreppband, 26 mm z.B. von Rayher
  • Blumendraht, umwickelt, ca. 30 cm, 1 mm ø, z.B. von Rayher
  • Material für den Blütenstempel (erkläre ich später noch)
  • weitere Dekomaterialien für das Gesteck: Topf, Steckmoos grau, Tanne und weiteres

Stumpwork_017

Zunächst sticken wir die digitalisierten Einzelteile. Dazu laden wir uns die Stickmuster z.B. per USB-Stick auf unsere Maschine. Den Baumwollstoff stärken wir zuvor mit Bügelstärke, dann lässt sich der Baumwollstoff besser auscutten.

Stumpwork_018

Stumpwork_019

Und spannen ihn zusammen mit dem wasserlöslichen Vlies in unseren Stickrahmen ein

Stumpwork_020

Das Motiv wird mit einem goldfarbenem Stickgarn ausgestickt. Für Ober- und Unterfaden habe ich Brildor Stickgarn genommen, damit auch die Rückseite schick aussieht.

Stumpwork_016

Zunächst werden die „Kringel“ ausgestickt

Stumpwork_022

Stumpwork_023

Danach kommt unsere Blattader dran, hier werden zunächst die Positionierungslinien gestickt

Stumpwork_024

Stumpwork_025

Stumpwork_026

Anschließend wird der Draht zwischen die Linien gelegt und festgestickt. Bevor Ihr startet, schaut Euch bitte erst den BERNINA Film „Aussticken eines StumpWork-Motives“ auf YouTube an.

Ich habe zunächst die Geschwindigkeit meiner Maschine auf Minimum gestellt.

Stumpwork_027

Dann schneide ich mir ein genügend langes Stück Draht ab. Er darf ruhig großzügig abgeschnitten werden. Diesen positioniere ich zwischen den beiden gestickten Hilfslinien. Anschließend steuere ich das Einsticken des Drahtes mit dem Fußanlasser

Stumpwork_028

Da der Draht nicht schnurgerade ist, muss ich zwischendurch immer wieder die Position korrigieren. Beim Einsticken des Drahtes lasst Euch bitte Zeit. Hier sind nicht Geschwindigkeit, sondern Genauigkeit und Fingerfertigkeit gefragt

Stumpwork_029

Anschließend wird der Satin-Deckstich wieder mit höherer Geschwindigkeit gestickt

Stumpwork_031

Stumpwork_032

Danach wird die Blattkontur mit Stabilisierungsstich und den Positionierungslinien gestickt

Stumpwork_033

Stumpwork_034

Stumpwork_035

Jetzt benötigen wir wieder ein langes Stück Draht, denn jetzt wird wieder der Draht eingestickt. Auch hier steuern wir wieder mit dem Fußanlasser und lassen uns genügend Zeit. Den Draht dabei langsam um die Kurven führen

Stumpwork_037

Stumpwork_038

Stumpwork_039

Stumpwork_040

Nachdem alles fixiert ist, kann mit höherer Geschwindigkeit der Satin-Deckstich gestickt werden

Stumpwork_041

Vor dem Cutten wird noch eine Stabilisierungskontur gestickt

Stumpwork_042

Jetzt bauen wir die Maschine für den CutWork-Vorgang um. Spule entfernen, CutWork-Tool und Fuß einsetzen, Stichplatte tauschen

Stumpwork_044

Das Schneidemesser auf die Position 1 stellen

Stumpwork_046

Und das Motiv auscutten

Stumpwork_045

Nacheinander das Messer auf die entsprechenden Positionen stellen

Stumpwork_047

Stumpwork_048

Stumpwork_049

Das Blatt wird bis auf eine kleine Verbindungslinie am Stil ausgecuttet. Es kann passieren, dass ein paar Fransen hängenbleiben. Diese mit einer kleinen Schere einfach durchschneiden.

Stumpwork_050

Jetzt erfolgen noch ein paar Schönheitskorrekturen. Wir schneiden zunächst alle Fransen ab und trimmen die Kontur ein wenig.

Stumpwork_051

Stumpwork_052

Mit Fray Check streichen wir die Blattkontur ein und verteilen es mit den Fingern am Rand. Das verhindert ein weiteres ausfransen.

Stumpwork_053

Stumpwork_054

Anschließend streichen wir die Kontur mit Glitter Glue ein.

Stumpwork_0545

Alles gut trocknen lassen und dann das wasserlösliche Vlies entfernen. Wenn alles getrocknet ist, sind die Blätter zur weiteren Verarbeitung fertig. Für unseren Weihnachtsstern werden 6 große Blätter, jeweils 5 mittlere und 3 kleine Blätter benötigt.

Stumpwork3b

Wenn Ihr alle Blätter gestickt habt, können wir den Weihnachtsstern zusammenfügen.

Zu dem Material für den Stempel der Blume. Durchstöbert doch mal die Floristikabteilungen der Gartencenter oder Möbelhäuser. Gerade jetzt finden sich adequate Materialien. Ich habe diese goldenen Blütenzweige gefunden. Schaut einfach, was sich als Blütenstempel eignen würde.

Stumpwork15

Stumpwork14

Ihr könnt aber auch Ilexbeeren auf Draht nehmen. Diese gibt es in Bastelgeschäften in diversen Farben.

Wir nehmen also unseren Blumendraht und befestigen mit Hilfe des Flora-Kreppbandes die Blütenstempel. Das Flora-Kreppband dehnt sich gut aus und ist auf einer Seite leicht klebrig. So sollte es dann aussehen…

Stumpwork_1

Stumpwork2

Danach legen wir die drei kleinsten Blütenblätter eng um den Stempel und befestigen wieder alles mit Flora-Krepp.

Stumpwork4

Stumpwork5

Danach kommt die nächst größere Runde Blütenblätter und wird wieder mit Florakrepp befestigt. Achtet darauf, dass die Blütenblätter schön eng zusammen sitzen…

Stumpwork6

Stumpwork7

Das macht Ihr bitte mit der nächsten Größe auch…

Stumpwork8

Zum Schluß kommen die größeren Blätter. Diese habe ich in zwei Etappen à 3 Blätter mit Flora-Krepp umwickelt…

Stumpwork9

Zum Schluß könnt Ihr den ganzen Stiel mit Flora-Krepp umwickeln. Dann sieht alles sauber aus…

Stumpwork12

Stumpwork10 #Stumpwork11

Anschließend die einzelnen Blütenblätter nach belieben in Form zupfen…

Stumpwork13

Und nach eigenen Wünschen zu einem Gesteck etc. weiterverarbeiten…

Stumpwork_01

Ich hoffe es hat Euch gefallen. Ich bin schon sehr gespannt auf Eure Weihnachtssterne in der Galerie.

Liebe Grüße und einen schönen 4. Advent

Andrea

 

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten
Zeitaufwand: ein Wochenende
Verwendete Materialien: Baumwollstoff oder Filz dünn, Blumendraht, Dekomaterialien für Gesteck, Flora-Kreppband, Fray Check, Glitter Glue metallic, Material für Blütenstempel, Silberdraht mit Kupferkern, Stickgarn, wasserlösliches Vlies
Verwendete Produkte:
BERNINA 830
BERNINA 830
BERNINA Sticksoftware 8
BERNINA Sticksoftware 8
BERNINA CutWork Tool
BERNINA CutWork Tool
Stickrahmen klein
Stickrahmen klein
Stickrahmen mittel
Stickrahmen mittel

Themen zu diesem Beitrag , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

Sie wollen den BERNINA Blog verlassen?

Tragen Sie sich davor in unseren Newsletter ein und lassen Sie sich auch zukünftig von BERNINA inspirieren. Über unseren Newsletter senden wir Ihnen einmal pro Woche raffinierte Anleitungen und Vorlagen für Ihre kommenden Nähprojekte.