Kreative Artikel zum Thema Sticken

Oster-MugRugs – Freebie-Stickdatei

Feiertage kommen immer so plötzlich! Letztes Jahr war ich mit der süssen Hasen-Tasche ja ziemlich spät dran. Dieses Jahr bin ich etwas schneller und möchte Euch zeigen, wie man diese MugRugs im Nu arbeiten kann. Ich habe in der BERNINA Sticksoftware 8 digitalisiert und einige der neuen Features eingesetzt.

DSC08248

Im Download-Ordner findet Ihr 5 Designs für den ovalen respektive den 13 x 18 cm Stickrahmen.

Stickdatei hier herunterladen: Easter MugRug

Freebies bitte wie immer nur für den persönlichen Gebrauch!

Benötigtes Material: (Angaben pro MugRug)

  • 20 x 40 cm gewebte Baumwolle in den gewünschten Farben
  • 15 x 20 Volumenvlies – H640 oder Thermolam
  • Stickgarne – z.B. Rayon 40, Decora 12, Cotona 30 von Madeira
  • Stickuntergarn
  • Sticknadel: für Rayon 40 in der Stärke 75/80, für Cotona30 und Decora 12 in der Stärke 90
  • Stickvlies zum Abreissen oder Wegschneiden
  • Stickmaschine mit 13 x 18 Stickrahmen
  • Nähmaschine und Nähgarn
  • Eventuell Zackenschere

Zuschneiden:

  • 15 x 20 cm aus Oberstoff und Volumenvlies
  • 2 x 8 cm x 20 cm aus Oberstoff

cover

Für Designs 1 – 4 – hier wird Design 2 gezeigt

Stickvlies einspannen. Volumenvlies und Oberstoff mittig in den Rahmen auflegen und die erste Farbe sticken. Das ist die Umrandung, welche alle Lagen auf dem Stickvlies fixiert.

Zweite Farbe sticken: ich habe hierzu das Decora 12 Verlaufsgarn und eine Nadel Stärke 90 benutzt. Das Garn ist dicker und sieht sehr schön plastisch aus. Für das Sticken mit dickem Garn empfiehlt es sich, die Geschwindigkeit der Maschine zu reduzieren. Dritte Farbe sticken: ich stickte hier mit Cotona 30, ebenso ein Verlaufsgarn. Das Garn ist ein wenig dünner als Decora, aber auch hier stickte ich mit einer 90er. Nadel.

Die folgende Farbe sticken – das ist die Umrandung des inneren Eis. Auch hier habe ich auf dickes Decora Garn zurückgegriffen. Bei diesem Design gefällt mir die Kombination der einfachen Linien und der Textur des dicken Garnes.

DSC08227

Jetzt die zwei 8 x 20 cm grossen Zuschnitte rechts auf rechts legen und mit einer 1 cm Zugabe an der langen Kante nähen. Dabei mittig eine Wendeöffnung von ca. 8 cm offen lassen. Nahtzugaben auseinander bügeln.

DSC08228

Das Teil mittig und mit der rechten Seite nach unten zeigend in den Rahmen auflegen und die letzte Farbe sticken. Hierzu stickte ich mit Rayon 40. Normalerweise würde man bei Garnstärke 40 eine 75/80 Nadel einsetzten. Zwar war ich natürlich zu faul, die Nadel zu wechseln, aber es klappte problemlos. Die letzte Farbe ist eine Dreifachstich-Umrandung, welche alle Lagen miteinander verbindet.

DSC08231

Das Projekt aus dem Rahmen nehmen und das Stickvlies entfernen. Volumenvlies bis kurz vor der Naht zurückschneiden.

DSC08234

Das Ei entweder mit einer normalen oder einer Zickzackschere mit einer 5-7 mm Zugabe ausschneiden. Wer mit einer normalen Schere ausschneidet, sollte noch rundherum kleine Kerben bis kurz vor die Naht schneiden. Somit legen sich die Nähte nach dem Wenden ganz flach.

DSC08235

Ei wenden und die Nähte zwischen den Fingern flach rollen. Bügeln und die Wendeöffnung auf der Rückseite mit einem Matratzenstich schliessen.

DSC08249

Ich habe die hier gezeigten Designs 1-4 alle mit Decora- und Cotona-Garn gestickt. Natürlich könnte auch mit ganz normalem Stickgarn gearbeitet werden. Bei Design 2 kann man die Spannfäden zwischen den Herzen so wie ich abschneiden oder einfach stehen lassen – wie es Euch gefällt!

Design 5 mit Hasen sticken

DSC08243

Ich empfehle, das Design hier mit Rayon 40 zu sticken, da die gefüllten Flächen für die dicken Garne zu dicht digitalisiert sind.

  1. Stickvlies einspannen. Volumenvlies und Oberstoff mittig in dem Rahmen auflegen und die erste Farbe sticken. Das ist die Umrandung, welche alle Lagen auf dem Stickvlies fixiert. Zweite Farbe sticken. Das sind die wellenförmigen Hintergrund-Stiche.
  2. Farben 3 bis 7 sticken:
  • Farbe 3 – Umrandung und Ohren Hase
  • Farbe 4 – Zähne
  • Farbe 5 – Krawatte
  • Farbe 6 – Augen, Schnurrbart und Mund
  • Farbe 7 – Nase

Der letzte Schritt um die Rückseite anzunähen, ist gleich wie oben beschrieben.

Ich kann mir vorstellen, dass das Täschchen vom letzten Jahr zusammen mit diesem MugRug hier ein tolles Geschenk macht:-)

DSC08254

Mein Tipp: Man kann ein zur einer Schlaufe gelegtes Band vor dem letzten Schritt an der Oberkante einlegen, und die Teile als Fensterdeko benutzen.

Viel Spass beim Nacharbeiten und liebe Grüsse

Kasia

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Ausreissbares Stickvlies, Baumwolle, Maschinenstickgarn, Volumenvlies
Verwendete Produkte:
BERNINA 880
BERNINA 880

Themen zu diesem Beitrag , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

Sie wollen den BERNINA Blog verlassen?

Tragen Sie sich davor in unseren Newsletter ein und lassen Sie sich auch zukünftig von BERNINA inspirieren. Über unseren Newsletter senden wir Ihnen einmal pro Woche raffinierte Anleitungen und Vorlagen für Ihre kommenden Nähprojekte.