Kreative Artikel zum Thema Nähen

Overlocknaht auftrennen für Faule

Wer kennt das nicht? Eine falsche Naht und dann heißt es: Och nö, Overlocknaht auftrennen! Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine Ovinaht aufzutrennen, in der Theorie meist einfach, in der Praxis dauert es (zumindest bei mir) immer länger als erwartet. Deshalb zeige ich euch heute eine einfache, schnelle, aber trotzdem saubere Lösung. Dazu braucht ihr lediglich ein Cuttermesser und ein bisschen Klebeband.

Overlocknaht_auftrennen

Zuerst wird die Naht etwas aufgespreizt, sodass die Naht sichtbar wird. Nun wird die Naht ganz vorsichtig mit dem Cuttermesser durchtrennt. Ist der erste Schnitt getan, geht es fast wie von selbst. Damit der Stoff nicht beschädigt wird, werden beide Stoffe immer weiter aufgespreizt, sodass die Fäden zum Durchtrennen freiliegen.

Overlocknaht_auftrennen

Ist die Naht aufgetrennt herrscht erstmal großes Fadenchaos. Dieses können wir aber ganz leicht beheben…

Overlocknaht_auftrennen

… indem wir uns ein Stückchen Klebeband zur Hilfe nehmen. Fest auf das Fadenchaos drücken…

Overlocknaht_auftrennen

… abziehen, und fertig. Die Naht ist innerhalb kurzer Zeit aufgetrennt und wir können mit einem sauberen Stoffstück weitermachen.

Overlocknaht_auftrennen

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Cuttermesser, Klebestreifen
Verwendete Produkte:
BERNINA L 460
BERNINA L 460
Standard-Nähfuss
Standard-Nähfuss

Themen zu diesem Beitrag , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

Grosse Verlosung: BERNINA 350 PE zu gewinnen

Bist Du schon Abonnentin unseres Blog-Newsletters? Wenn nicht, solltest Du dies unbedingt nachholen und Dich gleich anmelden! Unter allen Abonnentinnen verlosen wir zusammen mit dem Nähkongress eine BERNINA 350 PE. Unbedingt auch für den Nähkongress anmelden!

Mit Deiner Teilnahme stimmst Du den Teilnahmebedingungen zu.