Kreative Artikel zum Thema Sticken

Fingerpuppen aus der Stickmaschine

In meinem letzten Beitrag habe ich Euch gezeigt, wie einfach Ihr eine ITH-Tasche mit Eurer BERNINA Sticksoftware V8 digitalisieren könnt. ITH steht für In-the-Hoop, was nichts anderes bedeutet, dass das Werk (nahezu) fix und fertig aus der Stickmaschine kommt.

Im nun folgenden Projekt müssen wir unsere Tierchen noch mit der Schere ausschneiden. Besitzer eines BERNINA CutWork-Tools könnten aber selbst diesen Arbeitsschritt mit der BERNINA Sticksoftware V8 digitalisieren und das Ausarbeiten der Stickmaschine überlassen.

FullSizeRender2

Aber wie kommen diese lustigen Gesellen erst in die und schließlich aus der Stickmaschine? Erst einmal digitalisiert beträgt die Stickzeit je nach Modell deutlich unter 10 Minuten. So lässt sich schnell ein originelles Geschenk oder Mitbringsel zaubern.

Jedes Tierchen besteht im Wesentlichen aus drei Segmenten:

  • Kontur-A (einfacher Geradstich), die den Filz auf dem Stickvlies fixiert
  • Details (Augen, Nase, Mund, Herz, etc.)
  • Kontur-B (dreifacher Geradstich), der Vorder- und Rückteil aus Filz zusammennäht

Hier habe ich ausreißbares Stickvlies in den Rahmen gespannt. Sequenz 1 meiner Datei fixiert den Wollfilz auf dem Stickvlies und somit im Rahmen. Sprühkleber kann so entfallen, denn ich würde Euch empfehlen, Sprühkleber nur dann zu verwenden, wenn es nicht anders geht. Eure Maschine wird es Euch danken! Hier geht es einfach und wunderbar ohne…

IMG_8877

Jetzt stickt die Maschine in den folgenden Sequenzen Augen, Nase, Mund, etc.

IMG_8878

Vor der letzten Sequenz, dem Dreifachstich, nehme ich den Rahmen aus der Maschine, nicht jedoch das Stickgut aus dem Rahmen! Auf die Rückseite klebe ich mit Klebefilm ein ausreichend großes Stück Wollfilz.

IMG_8879

Nun setzte ich den Rahmen wieder in die Maschine und fixiere mit der letzten Sequenz, also meinem Dreifachstich, die beiden Lagen miteinander. Dann nehme ich das fertige Teil aus der Maschine und entferne das Stickvlies so schön und gut es geht. Mit einer Zugabe von 2-3 mm schneide ich meine Fingerpuppen aus. Die gerade untere Kante schneide ich mit Lineal und Rollschneider zurück.

Also, holt schnell Eure BERNINA Sticksoftware V8 heraus, dann könnt Ihr auch so tolle Tierchen digitalisieren! Wer mag, kann die Software übrigens HIER 30 Tage lang kostenlos testen. Bei eventuellen Fragen berät Euch Euer Händler vor Ort sicher gerne!

FullSizeRender2

Liebe Grüße und bis bald

Eure Claudia

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Produkte:
BERNINA 700
BERNINA 700
BERNINA Sticksoftware 8
BERNINA Sticksoftware 8

Themen zu diesem Beitrag , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

Sie wollen den BERNINA Blog verlassen?

Tragen Sie sich davor in unseren Newsletter ein und lassen Sie sich auch zukünftig von BERNINA inspirieren. Über unseren Newsletter senden wir Ihnen einmal pro Woche raffinierte Anleitungen und Vorlagen für Ihre kommenden Nähprojekte.