Kreative Artikel zum Thema Sticken

Supportinformation: Kompatibilitätsprobleme mit DesignWorks und Windows 10 Creators Update

Liebe Leserinnen

Nachstehend eine wichtige Information aus unserer Support-Abteilung für alle jene von Euch, die DesignWorks nutzen.

9191783704_b797aaf00e_k

DesignWorks ist nicht kompatibel mit Windows 10 Creators Update; dies liegt an den weitreichenden Veränderungen, die Microsoft vorgenommen hat. Das neue Windows 10 Creators Update ist seit dem 11. April 2017 verfügbar. Es wird etappenweise bereitgestellt, sodass noch nicht alle Nutzer über das Update verfügen.

Wenn auf Eurem Computer die Standardeinstellungen gelten, wird das Update automatisch installiert und Ihr könnt DesignWorks nicht mehr nutzen. Das Programm drawings.exe stürzt ab; DesignWorks läuft dann nicht mehr.

Wenn Ihr DesignWorks auf einem Computer mit Windows 10 wiederherstellen oder nutzen möchtet, haben Ihr folgende Möglichkeiten:

  • Wenn auf Ihrem Computer erst vor kurzem das Update durchgeführt wurde (Creators Update: Version 1703), kann die letzte Version von Windows 10 (Anniversary Update: Version 1607) wiederhergestellt werden. Folgt hierzu den untenstehenden Anweisungen. Dies muss jedoch innerhalb von 10 Tagen nach dem Update geschehen. Nach Ablauf dieses Zeitraumes werden die Wiederherstellungsdateien gelöscht. Weitere Informationen dazu findet Ihr hier: http://www.thewindowsclub.com/rollback-uninstall-windows-10-creators-update und https://www.youtube.com/watch?v=NuOWUB5tIwM
  • Wenn das Windows 10 Creators Update noch nicht installiert wurde, könnt Ihr es blockieren. Hierzu können Ihr entweder das Update aufschieben (Windows 10 Pro, Education und Enterprise) oder eine WLAN-Verbindung mit Zähler einrichten (Windows 10 Home). Weitere Informationen: http://www.digitalcitizen.life/how-delay-windows-10-anniversary-update-3-steps
  • Bei neu erworbenen Computern, auf denen Windows 10 Creators installiert ist, kann keine frühere Version wiederhergestellt werden.

BERNINA bittet um Entschuldigung für alle Unannehmlichkeiten, die dadurch momentan auftreten können. Dieses Windows-Update war auch für uns in dieser Form unerwartet. Wir prüfen derzeit verschiedene Möglichkeiten, um schnellstmöglich eine Lösung zu finden: Dies kann bedauerlicherweise ein paar Wochen dauern, wir bitten daher um Eure Geduld. Wir informieren Euch bis Ende Juli 2017 über das weitere Vorgehen.

Alle DesignWorks-Tools können weiterhin genutzt werden und DesignWorks-Dateien von OESD (.exp) sind nach wie vor verfügbar. CutWork-Dateien (.exp) können in der BERNINA Sticksoftware 8 erstellt und genutzt werden. DesignWorks läuft weiterhin auf Windows 7 und 8.

Liebe Grüsse,

Matthias

9191788838_01a7505f28_k


Blog-Post-Update vom 07.08.2017

Erste Analysen haben ergeben, dass die Ursache der Softwareinkompatibilität im Zusammenhang mit der neuesten Aktualisierung des Windows 10 Betriebssystems sehr komplex ist. Sie kann nicht einfach durch einen isolierten Hotfix gelöst werden kann. Wir werden potenzielle Lösungen weiterhin mit höchster Priorität untersuchen und bis Ende September 2017 weitere Informationen liefern.

DesignWorks ist nach wie vor kompatibel mit Windows 7 und Windows 8.1.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

Sie wollen den BERNINA Blog verlassen?

Tragen Sie sich davor in unseren Newsletter ein und lassen Sie sich auch zukünftig von BERNINA inspirieren. Über unseren Newsletter senden wir Ihnen einmal pro Woche raffinierte Anleitungen und Vorlagen für Ihre kommenden Nähprojekte.