Kreative Artikel zum Thema Nähen

Buchvorstellung: Nähideen die Ordnung schaffen

Ich liebe Bücher. Mit einem wirklich guten Buch, kann kein e-Reader oder das Lesen am Computer mithalten. Ein Buch ist mehr als sein Inhalt. Zu einem Buch baut man eine tiefe Beziehung auf und verbindet einen Moment mit ihm. Wenn ich an meinem Bücherregal vorbei gehe, dann sehe ich nicht nur Geschichten, sondern habe zu jedem Buch ein Gefühl und eine Erinnerung an die Zeit als ich es las.

Zu Nähbüchern habe ich ein zwiespältiges Verhältnis. Ich habe oft das Gefühl, dass der Inhalt, den Trends nicht standhalten kann und  nicht langlebig genug ist. Dafür entwickelt sich die Nähwelt einfach zu schnell. Da wird man bei Pinterest über unzählige Blogbeiträge zu verschiedensten Tutorials wahrscheinlich schneller fündig. Und doch zieht es mich immer wieder zu den Büchern.

Gern möchte ich Euch ab und zu Bücher vorstellen, die mich besonders in den Bann gezogen haben.

Den Anfang macht ein Buch, welches ich im Rahmen des Nähcamps (organisiert von Elke – EllePuls) gewonnen habe. Ich war anfangs wenig begeistert, da ich nur selten die Zeit finde, etwas praktisches zu nähen. Dazu steht einfach noch viel zu viel auf meiner Kleidungsliste. Und doch zog mich dieses Buch magisch an. Das Farbschema traf bei mir so sehr ins Schwarze, dass ich es immer wieder zu Hand nahm und einfach durchblätterte.

Nähideen die Ordnung schaffen (6)

Die Kombination aus Mint, Weiß, Braun (Holz) und Grün ist wirklich wunderschön. Am liebsten hätte ich sofort diese Projekt, mit genau diesen Stoffen umgesetzt, wenn ich nur so eine Stange in meiner Küche hätte.
Nähideen die Ordnung schaffen (9)

Aber auch die anderen Projekte gefallen mir sehr. Es ist für jede Ecke im Haushalt etwas dabei. Die Anleitungen sind sehr verständlich und einfach verfasst. Im hinteren Teil gibt es einen Schnittmusterbogen auf dem die wichtigsten Schnitte aufgezeichnet sind.
Nähideen die Ordnung schaffen (7)

Ich mochte vor allem die Idee mit den Kabelhaltern, da bei uns ständig so ein Wirrwarr herrscht.
Nähideen die Ordnung schaffen (11)

Aber auch die großen Boxen kann ich mir sehr gut vorstellen. Im Kinderzimmer können die Kinder z.B. ihre Lego Friends Sachen perfekt darin verstauen. Am meisten hat es mir hierbei ja die kleine Lederschlaufe angetan. So kleine Details treffen meine minimalistische Ader und sehen doch einfach immer sehr chic aus.

Nähideen die Ordnung schaffen (10)

Bevor ich jedoch dazu kam, mir diese Projekte vorzunehmen, musste ich unbedingt den Klammerbeutel nähen. Die Idee mit dem Stickrahmen finde ich so gelungen, dass ich einfach nicht widerstehen konnte. Denn in der Tat hatte ich noch keinen Klammerbeutel, da mir bisher die Stellfläche, sprich der Garten dazu fehlte. Jetzt, da dieser so langsam begehbar ist, brauche ich natürlich unbedingt Klammern, um meine Wäsche am Ende es Tages nicht im Garten zusammensammeln zu müssen.
Nähideen die Ordnung schaffen (8)

Noch dazu ist das Projekt eine schöne Sache, um ein paar schöne Reste verarbeiten zu können. So ein Rechteck von 65cmx40cm ist nicht zu groß.

Ich entschied mich für einen geschenkten Marimekko-Stoff und einen passenden Kontraststoff für Innen. Sehr gern hätte ich natürlich etwas mintfarbenes genommen, dachte mir aber, dass so ein paar kleine Farbtupfer meiner sehr monochromen Inneneinrichtung gut tun würden. Die Kinder waren jedenfalls sehr begeistert, dass ich mich für mehr Farbe entschieden habe.

Nähideen die Ordnung schaffen (1)

 

Nähideen die Ordnung schaffen (2)

 

Nähideen die Ordnung schaffen (3)

Da der Stoff es so schön hergab, habe ich mich für eine Tiefe von 65cm anstatt 40cm entschieden. Mit zwei größer werdenden Mädchen, ist es gut möglich, dass ich bald gaaaanz viele Klammern für die Wäsche brauche.

Nähideen die Ordnung schaffen (4)

Ich mag meinen neuen Klammerbeutel wirklich sehr sehr gern und kann Euch so ein Projekt nur ans Herz legen. Der Beutel ist super schnell genäht, ist praktisch und so viel stylisher als ein gekaufter.

Nähideen die Ordnung schaffen (5)

 

Link zum Buch

Link zum Nähcamp

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

Sie wollen den BERNINA Blog verlassen?

Tragen Sie sich davor in unseren Newsletter ein und lassen Sie sich auch zukünftig von BERNINA inspirieren. Über unseren Newsletter senden wir Ihnen einmal pro Woche raffinierte Anleitungen und Vorlagen für Ihre kommenden Nähprojekte.