Kreative Artikel zum Thema Quilten

BERNINA Triangle QAL Block 4

Bernina Zen Chic QAL Block 4

Nachdem wir ganz einfach mit Block 1, Block 2 und Block 3 im BERNINA Triangle-Quilt-Along Projekt gestartet sind, steigern wir uns jetzt etwas. Die nächsten Blöcke nähen wir nämlich auf Papier. Einfach deshalb, weil wir so ganz einfach präzise genähte Blöcke erhalten, die man kaum so genau auf andere Weise erreichen könnte.

Es geht jetzt also die nächsten Blöcke um die Foundation-Paper-Piecing-Methode (für die Neulinge: das klingt doch ziemlich spektakulär, ist aber wirklich einfach). Ich habe grundsätzlich überlegt: Soll ich die Blöcke nach Technik zusammenfassen (also immer dieselbe Technik nacheinander weg nähen, dann die nächste) oder soll ich immer abwechseln? Ich hab mich dann für das erstere entschieden. Ich denke, wenn man schon mal eine Technik ausprobiert, dann kann man dabeibleiben und sich immer mehr verbessern. Man kann sich dann an die vorangegangenen Blöcke, und wie man die gemeistert hat, besser erinnern, als wenn man das Abwechslungsprogramm fährt.

Kommen wir also heute zu

Dreieck No. 4

Den neuen Block nenne ich mal keck „Ringelstreifen“.

Für Block 4 werden wir dieses mal ein echtes Foundation Paper Piecing (kurz FPP) nähen. Man nennt das auch Nähen auf Papier. Die alten Hasen im Patchwork werden wahrscheinlich sagen: wozu braucht dieser Block das, ich kann doch einfach ein paar Streifen zusammennähen, und dann mit der Schablone ein Dreieck daraus schneiden.

Grundsätzlich richtig! Jetzt kommt mein „Aber…“

Die Fertiggröße unseres Dreiecks im Quilt hat eine Höhe von 4.25“. Das lässt sich schlecht durch eine ganze Zahl teilen, weder durch die 4 noch durch die 5. Und das heißt wiederum, dass wir mit einer sehr „krummen“ Maßangabe zuschneiden müssten, nämlich 1.35“ pro Streifen. Das ist schon mal einer der Gründe, warum wir auf Papier nähen – da braucht man nämlich nicht einer Linealmaßangabe folgen, sondern nur der Zeichnung auf der Papiervorlage.

Ein weiterer Grund ist: Papier erlaubt ganz exakt gleich breite Streifen und immer parallel – und genau das wollen wir ja auch als Endergebnis.Deshalb kommt heute diese Technik zum Einsatz, und für wen sie neu ist, der lernt gleich eine wichtige Fertigkeit dazu.

Zunächst druckt bitte zwei Seiten der angefügten Papiervorlage aus (achtet beim Ausdruck von PDFs immer darauf, dass im Druckerdialog die Option „tatsächliche Größe“ angewählt ist).

Schema Block 4

Es werden jeweils zwei Blöcke gleichzeitig genäht, diese sind dann auch aus denselben Stoffen. Dazu wählt ihr ein kontrastierendes Stoffpäarchen. Und schneidet

3 Streifen à 2“ x 7 ½“ (Stoff A)

2 Streifen à 2“ x 7 ½“ (Stoff B) zu.

Bernina Zen Chic QAL Block 4

 

Grundsätzlich gilt für die FPP-Technik: Genäht wird auf der bedruckten Seite des Papiers, die Stoffe liegen auf der leeren (Rück-)seite des Papiers.

Man beginnt, indem man einen Streifen Stoff A mit der rechten Seite auf die leere Seite des Papiers platziert, und zwar so, dass sie die unterste Reihe der Grafik komplett überdeckt, inklusive Nahtzugaben (siehe Foto). Am einfachsten kann man das kontrollieren, indem man das Papier gegen das Licht hält.

Bernina Zen Chic QAL Block 4

Bernina Zen Chic QAL Block 4

 

Ist der Streifen richtig platziert, dann legt man darauf einen Streifen von Stoff B, rechts auf rechts. Dabei müsst ihr Euch vorstellen, dass dieser Streifen nach dem Aufnähen nach oben geklappt werden wird und dann die beiden seitlichen Schrägen der Schablone vollkommen abdecken soll. Deshalb bringt ihr den leicht seitlich versetzt an (siehe Foto).

Bernina Zen Chic QAL Block 4

Ihr steckt ihn gut fest (Stecknadeln senkrecht zur Naht anbringen, damit die Nähmaschinennadel nicht abbricht, wenn ihr drüber näht). Dann näht ihr auf der bedruckten Seite des Papiers. Ich empfehle dabei eine Stichlänge von 1.5, denn das Papier muss später abgerissen werden und da ist eine enge Perforation von Vorteil.

Jetzt wird Streifen Stoff B nach oben umgeklappt und ausgebügelt.

Bernina Zen Chic QAL Block 4

Das Papier wird jetzt an der Markierungslinie zurückgefaltet (siehe Foto), und die überstehende Nahtzugabe auf ¼“ abgeschnitten.

Bernina Zen Chic QAL Block 4

Ihr könnt das Papier wieder normal flach hinlegen und die präzise abgeschnittene Kante von Stoff B gibt Euch nun die exakte Vorgabe, wie ihr den nächsten Streifen A auflegen müsst: Nämlich rechts auf rechts, Kanten deckungsgleich, und leicht seitlich versetzt wie schon beim zweiten Streifen beschrieben.

Bernina Zen Chic QAL Block 4

Den nächsten Streifen feststecken, von der bedruckten Seite aus annähen, umklappen, bügeln, Nahtzugaben zurückschneiden, usw. bis ihr alle 5 Streifen genäht habt.

Bernina Zen Chic QAL Block 4

Anschließend schneidet ihr die Dreiecksformen (mit gekürzten Ecken) exakt aus, reißt das Papier ab, und habt die ersten beiden Dreiecke fertig.

Bernina Zen Chic QAL Block 4

Bernina Zen Chic QAL Block 4

Von diesen Dreiecken brauchen wir insgesamt 4 Stück.

Ich freue mich schon darauf, Eure Blöcke in der Community oder auf Instagram zu sehen.


Frühere Beiträge zum BERNINA Triangle Quilt-Along

Einführung und Materialien

Block 1

Block 2

Block 3

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: 1/4 Inch Nähfuß, 60° Lineal, Inchlineal, Nähgarn, Nähmaschine, Patchworkstoffe, Quiltstoffe, Rollschneider, Schneidematte
Verwendete Produkte:
BERNINA 770 QE
BERNINA 770 QE
Patchworkfuss # 97
Patchworkfuss # 97

Themen zu diesem Beitrag , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

Sie wollen den BERNINA Blog verlassen?

Tragen Sie sich davor in unseren Newsletter ein und lassen Sie sich auch zukünftig von BERNINA inspirieren. Über unseren Newsletter senden wir Ihnen einmal pro Woche raffinierte Anleitungen und Vorlagen für Ihre kommenden Nähprojekte.