Kreative Artikel zum Thema Nähen

Der Bücherherbst ist da!

Weil Traditionen etwas Schönes sind, stelle ich zum dritten Mal Nähbuch-Neuerscheinungen vor. Nach dem Erfolg von Teil 1 und Teil 2 war klar, dass ich für Euch in Sachen DIY-Literatur am Ball bleibe. Ist aber auch schön, wenn sich jemand durch den saisonalen Riesenstapel an Nähtiteln blättert und seine Einschätzung abgibt, bevor Frau im Buchladen von der schieren Fülle an Büchern erschlagen wird. Fülle ist tatsächlich der passende Begriff, denn Nähen ist nach wie vor DAS Trendthema bei den Verlagen. Wie immer bei meinen Buchbesprechungen gilt: Obwohl die Verlage mir die Titel kostenlos zur Verfügung gestellt haben, sind meine Rezensionen unabhängig. Alles andere würde meine Glaubwürdigkeit untergraben. Ich vergebe weder Punkte noch Fleisssternchen, sondern versuche so unabhängig wie möglich einzuschätzen, wer an welcher Neuerscheinung besonders viel Freude haben könnte.

Neue Bücher rund ums Nähen

Miou

Jetzt näh’ ich für mich! Lieblingsshirts aus Jersey

Von Mechthild Wichard (“MiouMiou”). Christophorus Verlag 2017. 94 Seiten mit beiliegenden Schnittmusterbögen. ISBN 9783841064424. EUR 16,99 (D), EUR 17,50 (A), Preis variabel (CH).

Erinnert Ihr Euch an die vielen Bücher zum Thema Jersey? Zwischenzeitlich haben fast alle grossen, unabhängigen Schnittmusterdesignerinnen ihr eigenes Buch herausgebraucht. Mechthild Wichard ist so gesehen eine Nachzüglerin. Dass das nicht von Nachteil sein muss, zeigt ihr Buch “Jetzt näh’ ich für mich. Lieblingsshirts aus Jersey”. Die Frau hinter dem Label “MiouMiou” legt eine Reihe von Basismodellen für Damen (34-44) und Kinder (104-152) vor. Neben “normalen” Shirts gibt es Kapuzenjacken, Hoodies und Trägertops. Zu jedem Projekt liefert die Schnitterstellerin detaillierte Fotoanleitungen – ein Plus für unerfahrenere Näherinnen.

Wer gerne Jersey unter dem Nähfuss hat und eher sportliche Modelle mag, kommt bei diesem Buch auf seine Kosten. Aus eigener Erfahrung weiss ich, dass die MiouMiou-Schnitte gut sitzen. Wenn Ihr allerdings auf der Suche nach ungewöhnlicheren Ideen und einer moderneren Silhouette seid, könnte das hier eher was für Euch sein:

 

6240_RZ_MPW_Sew_Me.indd

Sew me. Lässige Styles nähen

Von Silke Türk (“Schnittchen”). Gräfe und Unzer Verlag 2017. 140 Seiten mit Links zu Download-Files für den Ausdruck auf A4 oder A0. ISBN 9783833862403. EUR 16,99 (D), EUR 17,50 (A), Preis variabel (CH).

Ich brauchte zugebenermassen etwas länger, um mit diesem Titel warm zu werden. Zwischen den Schnittvorschlägen und Anleitungspassagen verstecken sich nämlich kleinere “themenfremde” Häppchen. Hier ein Rezept für eine Handcrème, dort eine Vorlage für richtiges Meditieren. Das kann man mögen, muss es aber nicht. Noch dem dritten Durchblättern sah ich aber vor allem das grosse Potenzial des Buches. Die enthaltenen Schnitte sind richtig toll und sehr zeitgemäss. Stellt Euch ein Buch voller Yogaklamotten vor, tendenziell eher oversized und überschnitten (wie das gerade sehr modern ist). “Sew me”, also je nach Lesart “Näh mich!” oder “Das ist typisch für mich”  beinhaltet die Grössen 34 bis 46. Was mir ausserdem gefällt, ist die Aufmachung des Buches, die professionell produzierten Fotostrecken und das kleine Gummiband, mit dem das Buch zusammengehalten wird. (Könnte man also auch als Haargummi verwenden 😉

Ganz ähnlich von der Grundidee ist dieser Titel hier:

 

9783830709763_download

Weekend Style. Sew Carolines Nähtipps für ein einfaches Wochenend-Outfit

Von Caroline Hulse (“Sew Caroline”), Stiebner Verlag 2017. 126 Seiten plus Schnittmuster-CD (Schnitte aber auch als Download). ISBN9783830709763. EUR 22,- (D), EUR 22,70 (A), Preis variabel (CH).

Die amerikanische Autorin hat sich international einen Namen als Näh-Bloggerin und Schnittmuster-Erstellerin gemacht. Sie versteht was von der Materie und das merkt man dem Buch auch an. Der Titel “Weekend Style” ist in meinen Augen etwas irreführend. Klar, das Buch enthält auch Anleitungen für schnelle Shirts und Shorts, aber es nur darauf zu reduzieren, wäre falsch. Caroline Hulse liefert auch Vorlagen für Kleider, mit denen man problemlos zu einer schicken Sommerparty gehen kann. Sie beschränkt sich keinesfalls auf Maschenware, sondern arbeitet in ihren Projekten auch mit Webware. Das liebe ich sehr an der amerikanischen Szene; die Blogger dort sind vielseitiger und handwerklich sattelfester als wir in Europa. Ein weiterer Pluspunkt: Die Modelle sind bis Grösse 50 und mehr hochgradiert.

Besorgt Euch das Buch, wenn Ihr Lust auf ein erstaunlich umfassendes Werk habt! So richtige Winterklamotten fehlen allerdings im Portfolio. Aber das sollte niemand vom Kauf abhalten, denn der nächste Frühling kommt bestimmt.

 

9783830709756_download

Freehand Fashion. Die perfekte Kleidung nähen – ganz ohne Schnittmuster

Von Chinello Bally. Stiebner Verlag 2017. 190 Seiten, natürlich OHNE Schnittmusterbögen. ISBN 9783830709756. EUR 29,90 (D), EUR 30,80 (A), Preis variabel (CH).

Die Idee, ein Buch zum Thema “Nähen ganz ohne Vorlage” zu machen, ist nicht neu. Bisher war ich aber eher skeptisch. Klar, jeder kann aus einem Stoffviereck mit Hilfe eines Hosengummis einen Rock machen. Aber so richtig raffinierte Schnitte lassen sich dann doch nicht ohne Muster kreieren. Dachte ich zumindest. Und dann bekam ich das Buch der Britin Chinelo Bally in die Hände. Wow! So ein umfassendes Werk, in dem genau erklärt wird, wie man den Körper vermessen muss, und auf der Basis der so gewonnen Werte ein Kleidungsstück entwerfen kann.

Wenn Ihr noch am Anfang Eurer Nähkarriere steht, solltet Ihr von diesem Buch die Finger lassen! Es würde Euch nur frustrieren. Wenn Ihr aber (so wie ich) schon etliche Kilometer auf dem Nähmaschinen-Tacho habt und (so wie ich) gerne tiefer in die Welt der Schnittkonstruktion eintauchen würdet, dann braucht ihr es. Ich bin immer wieder an einem Punkt, an dem ich mit einem Kleidungsstück nur halb zufrieden bin und es gerne weiterentwickeln würde. Genau dort kann Freehand Fashion helfen.

 

9783830709787_download

Kleidung. Das umfassende Handbuch für Nähen & Schneidern

Von Jules Fallon. Stiebner Verlag 2017. 255 Seiten. ISBN 9783830709787. EUR 29,90 (D), EUR 30,80 (A), Preis variabel (CH).

Hier ist es, das Standardwerk, dass sich in jedem Bücherregal gut macht. Die britische Autorin stellt nicht nur alle wichtigen Techniken vor, sondern gibt auch viele Tipps, wie die Umsetzung eines Nähprojektes besonders schnell und professionell gelingt. Besonders hervorheben möchte ich die unzähligen guten Fotos, die selbst anspruchsvolle Nähschritte leicht verständlich machen. Hätte ich das Buch nicht schon, es wäre weit oben auf meiner Weihnachtswunschliste…

 

Einfach schnittig - 300dpi

Einfach schnittig. Nähen für Babys und Kleinkinder

Von Andrea Potocki (We like Mondays). Gräfe und Unzer Verlag 2017. 153 Seiten mit Links zu Download-Files für den Ausdruck auf A4 oder A0. ISBN 9783833859243. EUR 19,99 (D), EUR 20,60 (A), Preis variabel (CH).

Dieses Buch kommt Jahre zu spät; meine Töchter tragen leider schon lange keine Kleinkindgrössen mehr. Das ist wirklich blöd, denn diesen Titel hätte ich von vorne bis hinten durchgenäht (inklusive der Salopette, einer locker sitzenden Latzhose für die Kleinsten). Die Vorlagen sind total stylish und dennoch 100 Prozent kidstauglich. Kann ich noch mehr schwärmen? Eben. Von daher: Kaufen!

 

Abenteuer

Selbstgenähtes für kleine Abenteurer. Outdoor-Mode aus Jersey, Softshell und Co.

Von Cecilia Hanselmann. Christophorus Verlag 2017. 110 Seiten mit beiliegenden Schnittmusterbögen. ISBN 9783841064165. EUR 18,99 (D), EUR 19,60 (A), Preis variabel (CH).

Habt Ihr auch Pfützenspringer oder Regenwurmdompteure daheim? Dann wisst Ihr bestimmt, wie viele Kleider pro Woche in Rotation sind, wenn Kinder die Welt entdecken. Das geht zwar auch im Tüllröckchen, aber in der Regel leisten stabile Hosen, Jacken und Pullis bessere Dienste. Insofern finde ich die Idee zu diesem Buch prima. Die vorgestellten Schnitte sind von 98 bis 116 nachnähbar. Ehrlicherweise habe ich aber das Gefühl, dass die Teile wirklich gross ausfallen. (Was ja per se nicht schlecht ist.) Fast alle Modelle sehen auf den Fotos einfach einen Tick zu gross aus. Es liegt nicht an den Vorlagen, die Schnitte sehen ordentlich gradiert aus. Nein, ich denke, die Autorin wollte damit vor allem zeigen, dass die nach ihren Ideen entstandenen Klamotten nicht schon nach drei Monaten verwachsen werden können. (Oder: Die Person, die für die Produktion genäht hat, dachte, es würden grössere Kinder modeln…) Wurscht! Ich glaube, dieses Buch könnte vielen Müttern (und Vätern) treue Dienste erweisen.

 

9783841064455.indd

Traumkissen selber nähen

Von Elke Reith, Sabine Schappacher u. a. Christophorus Verlag 2017. 77 Seiten mit beiliegendem Schnittmusterbogen. ISBN 9783841064455. EUR 14,99 (D), EUR 15,50 (A), Preis variabel (CH).

Nein, die Welt braucht definitiv kein weiteres Kissenbuch. Denn Kissen sind Kissen. Oder etwa doch nicht? Spätestens, seit ich diesen Titel erhalten habe, würde ich gerne elegantzurückrudern. Doch, für so ein Buch ist definitiv noch Platz auf der Welt. Die Autorinnen haben viele coole Ideen zusammengetragen, die klassische Form des Gebrauchsgegenstandes wird immer wieder aufgebrochen und auf eine moderne Weise neuinterpretiert. Ein Glace-Kissen auf der Ledercouch? Why not? Ihr merkt es, ich mag das Buch. Und ich überlege ernsthaft, wie ich meinem Mann ein Einhornkissen für die Stube verkaufen kann.

 

9783838836653.indd

Stoff und Farbe. Marmorieren, stempeln, färben, nähen

Von Vanessa Schmitt. Christophorus Verlag 2017. 77 Seiten mit beiliegendem Schnittmusterbogen. ISBN 9783838836553. EUR 14,99 (D), EUR 15,50 (A), Preis variabel (CH).

Immer mehr DIYler verarbeiten gekaufte Stoffe weiter, in dem sie sie bedrucken oder überfärben. Egal, ob Shibori, Siebdruck oder Ombre-Experimente – die Veredlung von Textilien ist gerade total in. Mir gefällt diese Entwicklung gut. Wie schön, dass ein Teil der Verlage nun reagiert hat und Titel an der Schnittstelle zwischen Stoff und Farbe herausgebracht hat. Der erste Titel, den ich Euch ans Herz legen möchte, heisst dann auch genauso: Stoff und Farbe. Es ist ein schmales Bändchen mit erstaunlich viel Inhalt. Die Autorin stellt verschiedene Techniken vor und liefert darüber hinaus auch noch kleine Schnittmuster.

 

C-Von Hand gedruckt-2-hardcover.indd

Von Hand gedruckt

Von Vanessa Mooncie. Haupt Verlag 2017. ISBN 9783258601830. EUR 29,90 (D), EUR 30,80 (A), Preis variabel (CH).

Dieses Buch ist gewissermassen die grosse Schwester von “Stoff und Farbe”. Wenn Ihr tiefer in das Thema Druck eintauchen und auch die technischen Aspekte verstehen wollt, ist das der Titel für Euch. Ich könnte stundenlang in dem wunderschön gemachten Buch schmökern. Nein, Vanessa Mooncie liefert keine Schnittmuster; dafür gehen ihre Ausführungen aber weit über den Bereich “Stoff” hinaus. Warum auch nicht? Wer Gewebe bedrucken kann, der kann auch Leder, Kork, Papier, Holz oder Plastik mit Motiven versehen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

Sie wollen den BERNINA Blog verlassen?

Tragen Sie sich davor in unseren Newsletter ein und lassen Sie sich auch zukünftig von BERNINA inspirieren. Über unseren Newsletter senden wir Ihnen einmal pro Woche raffinierte Anleitungen und Vorlagen für Ihre kommenden Nähprojekte.