Kreative Artikel zum Thema Nähen

Nähanleitung für einen Superhelden-Umhang

Auf weallsew.com haben unsere US-Kollegen kürzlich eine Anleitung für ein Superhelden-Cape publiziert. Wir finden: Superhelden braucht es nicht nur in den USA, sondern auch in der Schweiz und in Deutschland. Wer nur fest genug daran glaubt, kann fliegen!

Deshalb publizieren wir hier gerne eine deutsche Übersetzung des Tutorials. Dieses ist perfekt geeignet für Flug- und Nähanfänger.

“Superhelden tragen Umhänge”

Jeder könnte ab und an Superkräfte gebrauchen. Wie wäre es damit, einen tollen Superheldenumhang für Euer Kind zu nähen und diesem damit Flügel zu verleihen? Das Cape ist einfach herzustellen und im Handumdrehen fertig. So erhaltet Ihr Gelegenheit, Euch am Nähen von einzigartigen Stoffen zu versuchen und gleichzeitig einige der tollen Funktionen und Zubehörteile auszuprobieren, die BERNINA zu bieten hat. Das perfekte Projekt für Halloween und jede andere Zeit des Jahres. Ein Superhelden-Umhang bietet stundenlange Unterhaltung und regt die Fantasie Eurer Kinder an.

Das braucht ihr dafür

  • Yaya Han Cosplay-Stoff (1 m für die Vorderseite und 1 m für die Rückseite sowie verschiedene Längen für Applikationen)
  • OESD „Fuse and Seal“-Stabilisator
  • Markierstift
  • Schere und/oder Rollschneider
  • Massband
  • Klett-Band
  • Stretch-Nadel 90/14
  • Clover-Stoffklammern „Wonder Clips“
  • Bügeleisen
  • Schablone
  • BERNINA Zickzackfuss mit Gleitsohle #52D
  • BERNINA Paspelfuss #38
  • BERNINA Offener Stickfuss mit Gleitsohle #56 (optional)

superhero-cape-01

Schritt 1: Ausschneiden

superhero-cape-zuschnitt

Schneidet zunächst ein 60 x 78 cm (24 Zoll x 31 Zoll) grosses Rechteck als Vorder- und Rückenteil des Umhangs aus.

Faltet das Rechteck entlang der Längskante 30 x 78 cm (12 Zoll x 31 Zoll) und messt auf einer Seite von der Kante ausgehend einen Abstand von 15 cm (6 Zoll) ab. Zieht von der Markierung eine Linie bis zur gegenüberliegenden Ecke des Stoffes  30 cm (12 Zoll) lang. Schneidet dann den Stoff entlang dieser Linie.

Markiert mithilfe der Schablone die Halsöffnung entlang der gefalteten Kante und schneidet diese aus. Ihr möchtet lieber keine Schablone ausdrucken? Kein Problem: Schneidet die Öffnung für den Hals mithilfe eines Tellers oder eines Plastikdeckels ca 15 cm (6 Zoll) aus. Rundet die Ecken an der Ober- und Unterkante des Stoffes ab, um ein saubereres Endergebnis zu erhalten. Verwendet dieses Stoffstück als Vorlage, um die entsprechenden Linien auf dem anderen Stoffstück einzuzeichnen und schneidet es danach aus. Jetzt habt Ihr bereits das Vorder- und Rückenteil für den Umhang. Wenn Ihr möchtet, könnt Ihr auf beiden Seiten des Umhangs Applikationen anbringen und ihn so wendebar machen.

Schritt 2: Applikationen aufzeichnen

superhero-cape-applikation

Zeichnet mithilfe des „Fuse and Seal“-Stabilisators die gewünschte Applikation spiegelverkehrt (nicht auf dem Kopf stehend, aber mit der Vorderseite nach unten) auf den Stoff auf. Für meinen Umhang habe ich das Wort „POW“ auf einen Sternenregen gezeichnet. Ihr könnt das Design „POW!“ hier herunterladen. Zeichnet den Umriss jedes Buchstabens und Applikationsteils auf und schneidet die Formen und Buchstaben mit der Schere aus.

Schritt 3: Applikationen aufbügeln

superhero-cape-applikation-buegeln

Folgt den Anweisungen für das von Euch gewählte Material, um die Applikationen aufzubügeln. Meinen Umhang habe ich aus speziellen Stretch-Vinyl-Stoffen genäht und daher beim Bügeln eine niedrige Stufe sowie ein Teflon-Bügeltuch verwendet. Wenn Ihr Baumwolle verwendet habt, könnt Ihr auf höherer Stufe bügeln und eventuell auf ein Bügeltuch verzichten. Ich verwende gerne ein Bügeltuch, wenn ich mit leicht haftenden Materialien arbeite, damit mein Bügeleisen geschützt bleibt.

Jetzt könnt Ihr Eure Applikationen auch festnähen. Wenn Ihr eine starke Abnutzung erwartet oder Stoffe verwendet, die eine weniger gute Haftung bieten, macht es Sinn, die Applikationen festzunähen. So könnt Ihr den Umhang viele Male waschen und die Zeit bis hin zu den ersten Reparaturen verlängern. Der offene BERNINA Sticknähfuss mit Gleitsohle #56 eignet sich hervorragend für Applikationen auf Vinylstoffen.

superhero-cape-applikation-03

Schritt 4: Umhang nähen

umhang-naehen

Wenn das Vorder- und Rückenteil des Umhangs fertig sind, könnt Ihr diese zusammennähen. Clover Wonder Clips eignen sich ideal zum „Zusammenheften“ der Vorder- und Rückseite des Umhangs, wenn Vinylstoffe verwendet werden. Normale Stecknadeln würden in dieser Art von Stoff dauerhafte Löcher hinterlassen.

Ich habe für mein Material eine Stretchnadel und meine B 580 verwendet. Diese Nadel hat ein kürzeres und engeres Nadelöhr sowie eine längere Hohlkehle und trägt so zur Vermeidung von Fehlstichen bei, besonders elastischen Stoffen. Ich habe zum Nähen des Umhangs auch den BERNINA Zickzackfuss mit Gleitsohle #52D verwendet. Dieser Fuss verfügt über eine Antihaftbeschichtung, dank dieser gleitet er mühelos über Vinylstoffe. Der BERNINA Dual Feed hat das Nähen mit zwei Schichten aus elastischem, stark haftendem Stoff wesentlich erleichtert.

Heftet das Vorder- und das Rückenteil des Umhangs rechtsseitig zusammen. Beginnt mit einem geraden Stich und einer Nahtzugabe von ca einem cm (halben Zoll) zu nähen. Lasst hierbei eine 15 cm (6 Zoll) grosse Öffnung frei, um den Umhang auf die richtige Seite drehen zu können. Besonders gut hierfür eignet sich die Mitte der Unterseite des Umhangs. Wenn Ihr einmal um den ganzen Umhang herum seid, dreht ihn auf rechts und bügelt entlang der Nahtlinie. (Bügeltuch nicht vergessen!)

Schritt 5: Öffnung schliessen

oeffnung-schliessen

Jetzt könnt Ihr die Öffnung vom Umhang schliessen. Ich habe hierfür den gesamten Umfang des Umhangs knappkantig entlanggenäht. Da ich Vinylstoff verwendet habe, wählte ich hier den gleichen Nähfuss wie für die vorherigen Näharbeiten. Als Alternative ist auch der BERNINA Schmalkantfuss #10, 10C oder 10D gut geeignet. Beim knappkantigen Nähen lohnt es sich auch, die Hubfunktion zu aktivieren. Über diese BERNINA Funktion wird der Nähfuss leicht erhöht (Ihr könnt die Höhe selbst bestimmen), wenn die Nadeltiefstellungsfunktion aktiviert ist. Dies erleichtert das Nähen um enge Ecken herum und sorgt für ein perfektes Gelingen aller Steppnähte.

Schritt 6: Klettband anbringen

klettband-anbringen

Jetzt fehlt nur noch ein Verschluss am Kragen. Klettband ist hier eine hervorragende Option, insbesondere für Kinder. Es lässt sich besonders einfach schliessen und öffnet sich leicht, wenn daran gezogen wird – so besteht keine Erstickungsgefahr. Der BERNINA Paspelfuss #38 eignet sich dank seiner unebenen Sohle hervorragend für das Nähen von Klettband. Die „Treppenstufe“ der unebenen Sohle passt sich perfekt an die Kante des Klettbands an und erleichtert das Nähen. Dieser Fuss verfügt über eine mittige Nadelöffnungsstellung. Wenn Ihr also die Nadelstellung für das knappkantige Nähen verändert habt, denkt daran, diese wieder zur Mitte zurückzubringen, bevor Ihr mit diesem Fuss weiternäht. Bringt das Klettband auf beiden Seiten der Kragenrückseite an. Ich empfehle Euch, in der Mitte der Längskante zu beginnen, um die Ecken besonders präzise nähen zu können, und mit einem Steppstich zu beginnen sowie aufzuhören.

Die Nähanleitung findet Ihr auch als Video-Tutorial:

Hinweis: In dem Video haben wir die Applikation nach dem Nähen des Umhangs hinzugefügt, da kein Aufnähen erforderlich war.

Fertig! Jetzt kann sich Euer Superheld in die Lüfte schwingen!

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Bügeleisen, Klett-Band, Markierstift, Massband, Paspelfuss, Rollschneider, Schablonen, Schere, Stickfuss, Stretch-Nadel, Wonder Clips, Zickzackfuss
Verwendete Produkte:
BERNINA 580
BERNINA 580
Paspelfuss # 38
Paspelfuss # 38
Zickzack-Nähfuss mit Gleitsohle # 52
Zickzack-Nähfuss mit Gleitsohle # 52
Offener Stickfuss mit Gleitsohle # 56
Offener Stickfuss mit Gleitsohle # 56

Themen zu diesem Beitrag , , , , , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

Sie wollen den BERNINA Blog verlassen?

Tragen Sie sich davor in unseren Newsletter ein und lassen Sie sich auch zukünftig von BERNINA inspirieren. Über unseren Newsletter senden wir Ihnen einmal pro Woche raffinierte Anleitungen und Vorlagen für Ihre kommenden Nähprojekte.