Kreative Artikel zum Thema Nähen

Neue Ideen zu neuen Korkdesigns

Azulejos – das ist eines der Markenzeichen Portugals. Die Fliesendesigns in unzähligen Farben und Darstellungsweisen zieren nicht nur in diesem wunderschönen Land unzählige Flächen. Viele südländische Länder zählen dieses Gestaltungsmerkmal zu ihren Traditionen. Und mittlerweile greifen auch Stoffdesigner die Fliesenmuster auf und verweben und drucken sie in ihre Kreationen. Wer mit der Mode geht, trägt diese Saison “Fliese”.

Seit kurzer Zeit habe ich sechs neue Korkdesigns in meinem Shop, allesamt sind mit diesen Azulejos versehen.

kork4

kork3

kork2

kork1

kork5

kork6

So möchte ich Euch nun keine direkte Anleitung zu meinen kleinen Projekten daraus geben, sondern vielmehr eine kreative Anregung, wie die Korkstoffe verarbeitet werden können. Ich habe hier einen echten Bedarf an einer Serie Platzsets, die zueinander passen und für mehr als 2 Personen einen schön gedeckten Tisch ausmachen.

Die ersten beiden nähte ich aus meinem Favoriten, zum dem dunkelblau, orange und gelber Korkstoff passte. Ich schnitt nach Augenmass unterschiedliche Vierecke zu, hierbügelte alle Zuschnitte mit Vliesofix,platzierte sie übereinander, stickte zusätzlich noch eine kleine Verzierung dazu und umrandete zum Schluss die Vierecke mit Dunkelblau. Zum Aufbügeln der einzelnen Zuschnitte nutze ich Backpapier. Die gewählte Bügeltemperatur liegt knapp bei Baumwolle. Sobald alles bügelfixiert ist, steppe ich mit dem Geradstichfuss mit Gleitsohle # 53 alle Kanten sauber ab.

set2

Das zweite, dazu passende Set wurde ebenso einfach gestaltet. Gerade schmale Zuschnitte, mit einer kleinen Flechtoptik reichen da schon. Die Stoffe als solche wirken so viel schöner. Auch hier hinterbügelte ich alle Streifen mit Vliesofix und bügelte sie nach und nach auf den Korkstoff der Grundfläche des Sets auf, steppte danach mit einem Kontrastgarn ab.

set2.1

set2.1.1

Für die nächsten zwei Sets wählte ich diesen Korkstoff, denn aus ihm kann ich, wie aus fast allen anderen auch, zweierlei Drucke herausschneiden:

kork5

Meine Tischsets haben alle eine Rückseite aus einfachem dünnen Korkstoff in hellbraun. Diesen hinterbügelte ich für die nächste Variante auf der Rückseite komplett mit Vliesofix, zog das Schutzpapier ab und zeichnete mit Lineal und Edding ein Raster in der Grösse der Korkzuschnitte auf – diese hier messen ca 7cm x 7cm.

raster

Dann füllte ich das Raster mit den entsprechenden Zuschnitten, sowie cremefarbenem und dunkelblauem Korkstoff – zuerst das erste Muster des kompletten Fliesenmotivs:

auslage1

und danach, auf einem zweiten Set, das zweite Muster des kompletten Fliesenmotivs:

auslage2

Hier sind beide nun im Vergleich zu sehen – derselbe Stoff mit ganz unterschiedlicher Wirkung:

duo

Damit die Zuschnitte zum Aufbügeln auf die Vliesofixunterlage auch exakt passen, werden alle Zuschnitte nun ganz genau auf ein Mass von 7cm x 7cm zurückgeschnitten:

schnittkorrektur

anschliessend lege ich sie bündig nebeneinander und übereinander und bügle sie geschützt mit einer Lage Backpapier auf das Vliesofix auf.

Zusammengefügt/zusammengenäht werden sie mit einem Quiltstich meiner Bernina 880. Für ein Set wählte ich den klassischen schlichten Leiterstich, dazu wechselte ich den Nähfuss und nutze den Zickzackfuss mit Gleitsohle # 52:

quiltstich

quiltstich2

Dann bekam jedes Set noch eine Umrandung, einmal aus cremefarbigem Kork und einmal aus dunkelblauem. Diese Streifen setzte ich ebenfalls mit dem Quiltstich fest, schnitt die Umrandungen passgenau auf 3 cm Breite zurück und steppte einmal mit dem Dreifachstich No6 aussen herum ab.

Und fertig sind auch diese beiden:

set1.1

set1

set1_2

Sie passen sehr gut zu den anderen beiden, die ich bereits vorletzte Woche mit der neuen Pinpoint-Funktion des Embroidery Plus Upgrades gearbeitet hatte:

korksets

 

Gefallen Euch diese neuen Korkdesigns auch so gut wie mir? Ich habe noch ein paar übrig gelassen – und sie sind wie immer hier in meinem Korkshop zu finden:

Korkshop Dawanda

Viele Grüße,

Jutta Hellbach

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Korkleder, Korkstoff, Vliesofix
Verwendete Produkte:
BERNINA 880
BERNINA 880
Zickzack-Nähfuss mit Gleitsohle # 52
Zickzack-Nähfuss mit Gleitsohle # 52
Geradstichfuss # 53
Geradstichfuss # 53

Themen zu diesem Beitrag , , , , , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

Sie wollen den BERNINA Blog verlassen?

Tragen Sie sich davor in unseren Newsletter ein und lassen Sie sich auch zukünftig von BERNINA inspirieren. Über unseren Newsletter senden wir Ihnen einmal pro Woche raffinierte Anleitungen und Vorlagen für Ihre kommenden Nähprojekte.