Kreative Artikel zum Thema Nähen

Zubehör des Monats Oktober 2017

Hallo ihr Lieben,

im Oktober ist die Transporthilfe zum Knopfloch nähen das Zubehör des Monats bei BERNINA Fachhändlern in Deutschland und Österreich.transporthilfe-knopfloch_10048

Das Knopfloch bei den BERNINA Nähmaschinen ist ein längengemessenes und keine stichgezähltes Knopfloch, das bedeutet, selbst wenn der Stoff mal an dem Anschiebetisch hängen bleiben sollte, man erhält immer ein gleichlanges Knopfloch. Manchmal ist das Material aber in der Beschaffenheit so, dass ein akkurater Transport einfach nicht klappt. Bei flauschigen oder dicken Stoffen ist das schon mal der Fall. Besonders an einer Belegkante bei solchem Materialien, wo der Stoff an der Naht vierfach liegt, bleibt Knopflochschlitten unweigerlich hängen. Die Transporthilfe zum Knopfloch nähen schafft in solchen Fällen den nötigen Ausgleich. Das Material wird zwischen den beiden Blechen fixiert und gleichmäßig angedrückt.

Zum Thema Knopflöcher gibt es ein Anleitungsvideo in dem wird auch die Transporthilfe zum Knopfloch nähen gezeigt.

Das Nähen ist voll im Trend und ich kann beobachten, dass viele junge Mütter gerne etwas für ihre Kleinen nähen wollen. An Anleitungen zum Nähen von Kinderkleidung kann es ja da nicht genug geben und so habe ich mir Folgendes überlegt. Ich hoffe es gefällt!

Prinzessinnenmantel – Anleitung

Was man dafür braucht:

  • Burda Schnitt 9353 oder ähnlich
  • Kochwolle in pink  1,50 m, 150 breit
  • Futter in pink  1,30 m, 140 breit
  • 4 Knöpfe in pink
  • passendes Nähgarn
  • Vlieseline
  • selbstklebendes Stickvlies
  • Stickgarn in 2 Farben

Sonstige Zubehöre und Werkzeuge wie:

  • Rücktransportfuß # 1/1C/1D
  • Knopflochschlitten # 3A
  • Transporthilfe zum Knopfloch nähen
  • Kantenlineal rechts
  • Toolbox
  • USB-Stick
  • stickfähige BERNINA Nähmaschine
  • BERNINA Stickmodul
  • mittleren Stickrahmen
  • Stecknadeln
  • Rollschneider für Stoff
  • Rollschneider für Papier
  • Rollschneidematte
  • Schneidelineal
  • Kreide
  • Handmaß
  • Handnähnadel
  • Papier DIN A4
  • Drucker
  • Klebestreifen

Materialübersicht

Ich habe den Schnitt von der Burdastyle-Seite zum Downloaden erworben. Man erhält dann ein PDF, was sich ausdrucken lässt. Der Schnitt 9353 enthält 2 Mantelvariationen. Damit ich nicht unnötige Seiten ausdrucke, die hinterher in den Papierkorb wandern, habe ich zuerst die Übersichten ausgedruckt und dann die Seiten nummeriert. Bitte beachtet, dass ihr die Übersichtseiten mitzählen müsst, da ansonsten die Ausdruckseiten nicht stimmen. Die Seiten, die ich brauche, um den Schnitt für den Mantel zu erhalten,  habe ich mit einem Markierstift versehen. Diese drucke ich dann auch nur aus. Wichtig beim Ausdruck ist, dass ihr die Ausdruckgröße auf 100% stellt. Ansonsten passt der Schnitt nicht.Schnittmusterübersicht

Die einzelnen Blätter werden immer mit einem Rand ausgedruckt. Das erleichtert das Zusammenkleben. Jedoch wird der Rand nur an einer Seite benötigt und deshalb gehe ich hin und schneide den unteren und den rechten Rand bis zur Drucklinie ab. Das geht prima auch mit mehreren Seiten gleichzeitig. Ideal ist hier die Verwendung des Rollschneiders mit Schneidelineal. Aber Achtung! Das Schneiden des Papiers macht die Klinge schneller stumpf. Am besten man verwendet zwei Rollschneider. Einen für Papier und einen für Stoff.Zuschnitt DIN A 4 Bögen

Den Klebestreifen setze ich nur dort hin wo sich auch das Schnittmuster befindet. Seiten, die keine Verbindung zum einem anderen Schnittteil haben, klebe ich gar nicht zusammen. Das spart Zeit und Material.Schnittmusterverklebung

Die Rückseite der Schnittteile beklebe ich, nachdem ich sie ausgeschnitten habe.Schnitt Rückseite

Das Stickmotiv für den Prinzessinnenmantel wird in der Toolbox zusammengestellt. Über die Cloud das Motiv 008-Deo-Frames herunterladen.Toolbox Cloud

Oberen Teil des Frames entfernen.Toolbox Motivbearbeitung

Schrift Winding Times auswählen.Toolbox Schriftübersicht

Prinzessin eingeben und die Schriftgröße auf 31 mm ändern.Toolbox Schrift

Text Box anwählen und Oval auswählen.Toolbox Textbox

Alles auswählen. Anordnen anwählen und mittig ausrichten.Toolbox Anordnung

Farben ändern. Anschließend Motiv zum Positionieren ausdrucken und auf einen USB-Stick abspeichern.Toolbox Stickgarnzuordung

Alle Teile zuschneiden. Wie in der Anleitung angegeben alle Teile mit einer Nahtzugabe von 1,5 cm zuschneiden. An den Säumen des Oberstoffes mit 4 cm. Wenn man genau zuschneidet, erübrigt sich das aufzeichnen der Schnittteile. In diesem Schnitt sind keine Abnäher etc. vorhanden. Zuschneideplan

Maschine mit Garn ausstatten. Rücktransportfuß # 1/1C/1D anbringen. In den Nähfuß das Kantenlineal einsetzen und auf eine Nahtzugabe von 1,5 cm einstellen. Alle Nahtzugaben beim Zusammennähen der Teile an dem Kantenlineal entlang führen. Zuerst nur die Futterrückenteile zusammen nähen. Maschine dann zum Sticken umrüsten.Nähen mit Kantlinieal

Mit dem Ausdruck des Stickmotivs überprüfen, wo es am besten platziert werden kann.Stickmotivplatzierrung

Ovalen Rahmen mit selbstklebendes Stickvlies ausstatten. Schutzpapier abziehen und das Futterrückenteil aufkleben. Motiv in der Maschine über den USB-Stick aufrufen. Rahmen an das Stickmodul bringen und das Motiv absticken. Fertiges Stickmotiv

Futterrückenteil von dem Stickvlies abziehen. Maschine zum Nähen umrüsten. Den Rücktransportfuß # 1/1C/1D einsetzen und wie schon beschrieben, das Kantenlineal mit 1,5 cm Abstand zur Nadelposition Mitte einsetzen.Stoffteile zusammennähen

Mantel nach der Beschreibung zusammennähen. Noch ein kleiner Hinweis. Umso besser die Stoffqualität, umso leichter die Verarbeitung. Ich habe für die Kochwolle 20 € pro und für das Futter 10 € Meter bezahlt. Die Materialien ließen sich super einfach verarbeiten und alles fluppte wie am Schnürchen.

Zum Schluss die Knopflöcher arbeiten. Dafür mit Kreide die Positionen der Knopflöcher markieren. Ein senkrechte Linie für den Sitz und eine Quermarkierung für das Ende des Knopfloches.Knopflochmarkierungen

Knopflochschlitten an die Maschine anbringen. Transporthilfe zum Knopfloch nähen einhängen. Knopfloch Nr. 51 auswählen, wenn es bei eurer Maschine möglich ist, es auf 6 mm verbreitern. Schlitzbreite auf 0,9 mm einstellen. Die Raupendichte nicht verändern. Länge des Knopfloches bestimmen und zuerst ein Probeknopfloch an einem Reststück arbeiten. Dadurch lassen sich alle Einstellungen überprüfen. Den Längenschieberegler am Knopfloch stelle ich auf die Länge des Knopfloches ein. Dann die Belegkante zwischen die Transporthilfe zum Knopfloch nähen klemmen und so positionieren, dass die Quermarkierung des Stoffes mit dem Schieberegler übereinstimmt. Damit wird gewährleistet, dass die Knopflöcher im gleichen Abstand zur Kante enden.Transporthilfe zum Knopfloch nähen

Alle Knopflöcher in der gleichen Art und Weise arbeiten.Knopfloch nähen

So sehen perfekte Knopflöcher aus.Fertiges Knopfloch

Knopflöcher mit einer feinen Schere aufschneiden. Darauf achten, dass die Raupe nicht verletzt wird.Knopfloch aufschneiden

Den Sitz der Knöpfe markieren. An die Maschine den Knopfannähfuß # 18 anbringen und das Knopfannähprogramm wählen. Eventuell die Stichbreite der Löcher im Knopf anpassen. Knöpfe über Kreuz annähen.Knöpfe annähen

So sieht das Prinzessinnenmäntelchen innen aus.Innenfutter

Und so von außen:250

Im Rahmen des Angebots Zubehör des Monats Oktober 2017 gibt es 5,90 € Rabatt auf den Kauf von 1 BERNINA Transporthilfe zum Knopfloch nähen im Wert von 45,90 €, wenn ihr euch für den Info-Newsletter von BERNINA in Deutschland und Österreich angemeldet habt.

Hier findet ihr noch mehr Informationen dazu.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nacharbeiten!

Eure Birgit

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten
Zeitaufwand: ein Wochenende
Verwendete Materialien: 4 Knöpfe, Futtertaft, Kochwolle, Maschinenstickgarn, selbstklebendes Stickvlies, Vlieseline
Verwendete Produkte:
BERNINA 790
BERNINA 790
BERNINA Toolbox
BERNINA Toolbox
Rücktransportfuss # 1
Rücktransportfuss # 1
Knopflochfuss # 3
Knopflochfuss # 3
Knopfannähfuss # 18
Knopfannähfuss # 18
Stickrahmen gross, oval
Stickrahmen gross, oval

Themen zu diesem Beitrag , , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

Sie wollen den BERNINA Blog verlassen?

Tragen Sie sich davor in unseren Newsletter ein und lassen Sie sich auch zukünftig von BERNINA inspirieren. Über unseren Newsletter senden wir Ihnen einmal pro Woche raffinierte Anleitungen und Vorlagen für Ihre kommenden Nähprojekte.