Kreative Artikel zum Thema Quilten

Männer an die Nähmaschinen!

Ein Gemeinschaftsprojekt mit meinem Freund

DSC_9013-2

Im Sommer fragte ich Sven, ob er denn nicht auch mal Lust hätte, einen gemeinsamen Quilt zu nähen. Ganz unverhofft sagte er zu, und wir setzten uns an die Planung für einen zweigeteilten Wandbehang. Natürlich sollte es ein schönes Projekt werden, aber nicht zu schwierig sein. Da bot sich ein Shadowquilt hervorragend an, denn mit ihm kann man wundervolle Effekte nähen, die in der Umsetzung aber einfach sind.

Im Internet suchten wir nach einem passenden Motiv, denn wir wollten ein Panel vernähen und haben dann dieses hier gefunden:

DSC_8916

Ich habe mich an die Maßgestaltung gesetzt, um die Maße für den Zuschnitt zu errechnen. Gemeinsam haben wir dann 2,5 Meter Stoff kleingeschnippelt.

DSC_8277

Und dann war da plötzlich dieses unbekannte Wesen: die Nähmaschine.

Los geht es also mit einer kleinen Unterweisung, wie das Schätzchen zu bedienen ist. Die Kantenführung des Patchworkfußes Nr. 97D hilft dabei, die Nähte gerade zu nähen. Somit wird im Handumdrehen ein Spitzenergebnis erzielt.

DSC_8899

Zuerst werden die “Schattenelemente” aneinander genäht. Diese haben wir in einem grau melierten Patchworkstoff zugeschnitten. Der Hintergrundstoff ist ebenfalls ein Patchworkstoff mit kleinen aufgedruckten Sternen, passend zum Thema. Danach wird der “Schatten” an das Panel genäht, sodass ein Block entsteht.

DSC_8907

Bügeln ist die halbe Miete

Nach jedem Arbeitsschritt werden immer alle Teile gebügelt, damit die Nähte flach liegen und ein schöneres Ergebnis entsteht. Bügeln ist jedoch nicht nur eine optische Aufwertung, sondern auch deutlich praktischer beim Weiternähen. Die Nahtzugaben werden zur einen Seite gebügelt und können sich später nicht unschön umlegen und einen Wulst auf der Rückseite des Tops bilden. Letzteres wäre vor allem beim späteren Quilten unpraktisch, weil das Stichbild sich verschlechtern würde.

Wenn alle Blöcke genäht sind, werden diese aneinandergesetzt, sodass das Top entsteht. Unser Wandbehang hat eine fertige Größe von jeweils 175 x 31 cm.

Für die Rückseite des Quilts wird der Rückseitenstoff und ein Volumenvlies (H640 von Freudenberg) vorbereitet. Das Volumenvlies wird auf den Stoff gebügelt, um ein Quiltsandwich zu machen. Die drei Lagen werden dann mit Stecknadeln oder Sicherheitsnadeln so verbunden, dass sie beim Quilten nicht mehr verrutschen können.

DSC_8929

Der BERNINA Obertransportfuß – ein unerlässliches Werkzeug zum Quilten

Es gibt kaum einen Nähfuß von BERNINA, den ich so häufig verwende wie den Obertransportfuß Nr. 50.

DSC_8943

Der Obertransportfuß transportiert den Stoff nicht nur von unten, sondern auch auf der Oberseite. Somit wird ein Verschieben der Stofflagen verhindert und der Transport gelingt besser.

Ein Quilt namens Deep-Sky-Watcher

Sven hat seinen Wandbehang im Nahtschatten gequiltet, das ist eine einfache aber doch effektvolle Methode. Dadurch entsteht ein wunderschöner 3D-Effekt und die Konturen erscheinen noch stärker. Das Sashing quiltete er ebenfalls mit dem Obertransportfuß in einem grafischen Muster ohne Rundungen. Es verleiht dem Quilt einen griechischen Touch. Somit hat der Wandbehang etwas Traditionelles gemischt mit modernem Design.

????????????????????????????????????

An meinem Wandbehang habe ich ebenfalls das Bild im Nahtschatten gequiltet. Damit der Schatten noch deutlicher wird, habe ich mit schwarzem Garn den grauen Stoff eng abgequiltet, damit das Volumenvlies an dieser Stelle etwas gedrückter wirkt und der 3D-Effekt noch eindeutiger zu sehen ist.

DSC_8950

Nun kommt das Binding an die Reihe. Dafür wird der Stoff schräg zum Fadenlauf zugeschnitten, das Binding doppelt angenäht und mit Handstichen auf der Rückseite anstaffiert. Weil wir einen Wandbehang nähen, wird bei diesem Arbeitsschritt auch gleichzeitig ein Tunnel oben und unten angenäht, damit der Quilt später aufgehängt werden kann. Zum Annähen von Tunnel an Wandbehängen gibt es auf dem BERNINA Blog schon eine tolle Anleitung, die ich Euch in der Info-Box weiter unten verlinkt habe.

DSC_8995

Jetzt ist unser Quilt endlich fertig und kann bei der Ausstellung der Neckar-Enz-Quilters vom 5.November 2017 bis zum 24.November 2017 in Bietigheim-Bissingen ausgestellt werden.

DSC_9006-1

Habt Ihr denn auch schon Eure Männer an die Nähmaschine locken können? Zeigt doch mal Eure Gemeinschaftsprojekte in der Community! Ich freue mich auf weitere Inspirationen von Euch.

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: ein Wochenende
Verwendete Produkte:
BERNINA 740
BERNINA 740
Obertransportfuss # 50
Obertransportfuss # 50
Patchworkfuss # 97
Patchworkfuss # 97

Links von diesem Beitrag Tunnel annähen

Themen zu diesem Beitrag

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Kommentare zu diesem Artikel

Sie wollen den BERNINA Blog verlassen?

Tragen Sie sich davor in unseren Newsletter ein und lassen Sie sich auch zukünftig von BERNINA inspirieren. Über unseren Newsletter senden wir Ihnen einmal pro Woche raffinierte Anleitungen und Vorlagen für Ihre kommenden Nähprojekte.