Kreative Artikel zum Thema Quilten

Tipps für Patchworker: Konfettitechnik

Die schönsten Kunstwerke entstehen aus den kleinsten Resten, denn auch diese müssen nicht mehr in den Papierkorb.

Bei meinem letzten Quilt – die New York Beauties mit den Flying Geese – blieben viele kleine Reste. Das sind all die kleinen Überstände, die bei der FPP-Methode (das Nähen auf Papier) zwischendurch abgeschnitten werden, damit die Nahtzugaben nicht zu dick werden.

Anleitung für die Konfetti-technik

Anleitung für die Konfetti-technik

Wunderschöne Wandquilts findet Ihr, wenn Ihr nach der Konfettitechnik im Internet googelt.

Schaut Euch die Quilts von Nokiro Endo an. Das sind feinste Landschaften in der Konfettitechnik hergestellt. Sie malt mit den kleinsten Stoffkrümeln, alle sind nach Farben sortiert.

Größere Stoffstücke verarbeitet Ricky Tims. Er näht mit dem freien Zickzackstich über die Stoffstücke und befestigt sie so auf dem Untergrund.

Schon vor vielen Jahren habe ich eine Variante dieser Technik bei Doris van Kalker kennengelernt. Wir haben die losen Stoffschnipsel mit einer Gaze oder mit Tüll abgedeckt und dann frei drüber gequiltet.

Anleitung für die Konfettitechnik

Ihr benötigt:

  • Eure kleinsten  Stoffreste
  • Tüll oder Organza zum Abdecken
  • Vliesofix als Klebeverbindung zwischen dem Untergrund und den Schnipseln
  • Volumenvlies
  • Quiltgarn

Ich habe hier verschiedene Sorten von Tüll und Organza aus meiner Schatzkiste zum Abdecken und Befestigen der kleinen Konfettiteile ausprobiert:

Anleitung für die Konfetti-technik

Tüll großmaschig in weiß und feiner in hellblau und Organza in hellgrau und in bunt.

Zunächst geht es aber mit den Stoffschnipseln unter das Hackmesser. Mit dem Rollenschneider geht es kreuz und quer über die Stoffstücke. Und zwar so lange, bis sie die gewünschte Größe erreicht haben. Entweder über alle bunten Reste gleichzeitig oder nach Farben sortiert. Meine  Farben sind nach Helligkeit sortiert:

Anleitung für die Konfetti-technik

Anleitung für die Konfetti-technik

Anleitung für die Konfetti-technik

Anleitung für die Konfetti-technik

Anleitung für die Konfetti-technik

Ich zeige Euch hier 2 verschiedene Methoden:

  1. Die Konfettiteile werden zwischen 2 Lagen wasserlösliches Vlies gelegt und freihand gequiltet. Die Schnipsel dürfen nicht zu klein sein, denn sonst rutschen sie später wieder raus. Diese Methode eignet sich sehr gut für Teile, die auf einen Quilt genäht werden. Zum Beispiel meine Hortensien auf meinem Gartenquilt:

Anleitung für die Konfetti-technik

Anleitung für die Konfetti-technik

Anleitung für die Konfetti-technik

Anleitung für die Konfetti-technik

Nach dem Auswaschen:

Anleitung für die Konfetti-technik

Als Blüten auf dem Quilt:

Anleitung für die Konfetti-techniken

  1. Die Konfettiteile werden mit Vliesofix auf dem Untergrund befestigt und für das Befestigen mit einem dünnen Material abgedeckt und gequiltet. Hier dürfen die Schnipsel kleiner sein, der Organzastoff hält alles zurück:

Vliesofix auf die rechte Stoffseite bügeln:

Anleitung für die Konfetti-technik

Die Schnipsel werden verteilt:

Anleitung für die Konfetti-technik

Anleitung für die Konfetti-technik

Und unter Backpapier festgebügelt:

Anleitung für die Konfetti-technik

Anleitung für die Konfetti-technik

Anleitung für die Konfetti-technik

Die losen Teile absammeln oder abschütteln, eventuell noch einmal verteilen und bügeln. Organza oder Tüll oben und Volumenvlies und eine Rückseite auf der Unterseite befestigen und dann nach Lust und Laune quilten:

Anleitung für die Konfetti-technik

Anleitung für die Konfetti-technik

Anleitung für die Konfetti-technik

Fadenreste – hier vom Auftrennen oder Wollfäden können auch mit eingearbeitet werden:

Anleitung für die Konfetti-technik

Anleitung für die Konfetti-technik

Anleitung für die Konfetti-technik

Meine Proben mit den 4 verschiedenen Abdeckungen sehen so aus. Es sind aber alles Nahaufnahmen, aus der Entfernung sieht man die Abdeckungen kaum:

Mit dem weißen Tüll, etwas zu grobmaschig:

Anleitung für die Konfetti-technik

Der feinere, hellblaue Tüll fällt schon viel weniger auf:

Anleitung für die Konfetti-technik

Organza in hellgrau – glänzt mir etwas zu sehr:

Anleitung für die Konfetti-technik

Mit dem bunten Organza gefällt es mir am besten:

Anleitung für die Konfetti-technik

So, das waren meine Probeläufe. Jetzt geht es an ein größeres Projekt.

Ich wünsche Euch viel Spaß mit dieser Schnipselei, zeigt uns doch für alle Leserinnen und Leser Eure Arbeiten in der Community.

Bis bald!

Eure Wiebke

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten
Zeitaufwand: ein Wochenende
Verwendete Materialien: Baumwollstoffreste, Organza, Quiltgarn, Soluvlies, Vliesofix, Volumenvlies
Verwendete Produkte:
BERNINA 580
BERNINA 580
BERNINA 780
BERNINA 780
Offener Stickfuss # 20
Offener Stickfuss # 20
Quiltfuss # 29
Quiltfuss # 29

Themen zu diesem Beitrag , , , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

Sie wollen den BERNINA Blog verlassen?

Tragen Sie sich davor in unseren Newsletter ein und lassen Sie sich auch zukünftig von BERNINA inspirieren. Über unseren Newsletter senden wir Ihnen einmal pro Woche raffinierte Anleitungen und Vorlagen für Ihre kommenden Nähprojekte.