Nette Löns

Unikate aus Stoff und Garn Ich habe großen Spass am Nähen und Sticken. Besonders der Entwurf und die Digitalisierung von Maschinen-Stickmustern beschäftigt mich seit mehreren Jahren. Ein bißchen "anders", ein bißchen weg vom "mainstream" der Szene, das ist mein Ziel. Besonders wichtig ist und bleibt mir immer, dass die Dinge, die ich gestalte, auch für mich, also Erwachsene nutzbar sind, bei Stickmustern ebenso wie bei Stoffen. Spannend finde ich, die technischen Möglichkeiten der Sticksoftware außerhalb des "Üblichen" zu erforschen und besondere Sticktechniken auszuprobieren. Das Ganze möchte ich zur "technischen" Perfektion bringen, saubere und vielseitig stickbare Stickdateien machen Freude !

Ich heiße Nette, bin 1969 in Hessen geboren und lebe mit Mann, zwei Kindern und Hund im Landkreis Regensburg. Seit 2010 arbeite ich unter dem Label „regenbogenbuntes“ und man findet mich auch unter diesem Namen als Bloggerin zum Thema „Nähen & Sticken“.

Damals habe ich zum Einstieg in das gewerbliche "kreativ" sein kleine Kunsthandwerkermärkte besucht, viel gefilzt, getöpfert und genäht und ab 2011 ebooks für farbenmix erstellt, ab 2012 auch Stickdateien entworfen.

Seitdem digitalisiere ich Stickmuster nach eigenen Entwürfen, entwerfe StoffDesigns und schreibe Näh-Anleitungen.

Genäht habe ich seit meiner frühesten Kindheit, angefangen habe ich „natürlich“ mit Puppenzubehör. Sowohl meine Oma, als auch meine Mutter haben viel für uns Kinder genäht. Schon mit sechs Jahren hatte ich die erste Nähmaschine, damals eine von meiner Oma „geerbte“ alte, fußbetriebene Schrankmaschine, die mich viele, viele Jahre begleitet hat. Sie ist immer mit mir umgezogen, und es gibt sie noch immer hier, auch wenn ich zeitweise weniger genäht habe. Später habe ich von meiner Mutter die BERNINA virtuosa übernommen. Mittlerweile sind noch einige andere Näh- und Stickmaschinen hier zu Hause.

In der Zeit meines Pädagogik- und Kunststudiums habe ich in allen kreativen Bereichen Kurse gegeben. Seit der Geburt meiner Tochter 1998 bin ich dann auf Puppenmachen und Filzen umgestiegen und mit Aufkommen des Nähbooms im Internet kam das Taschen- und Kleidungsnähen dazu.

Und dann musste es irgendwann auch eine Stickmaschine sein. Dabei bin ich geblieben. Ich entwerfe mittlerweile auch Stoffe und Webbänder, arbeite aber immer noch am liebsten grafisch mit der Sticksoftware.

Auch wenn ich beruflich zwischendurch andere Wege gegangen bin, so war immer das Produktiv- und Kreativsein das, was mich zufrieden gemacht hat. So ist mein ehemaliges Hobby jetzt mein Beruf. Das macht mich sehr glücklich und ich hoffe immer, dass ich andere mit meiner Begeisterung anstecken kann.

Nationalität

Deutsch

Nähfavoriten

Taschen & Accessoires aller Art und Kleidung

Beruf

Kunstpädagogin, Grafikerin, Dipl. Pädagogin

Maschine

BERNINA virtuosa, BERNINA L 220, BERNINA 700