Zeigen Sie uns Ihre kreativsten Arbeiten

Medaillonquilt – Fertigstellung

Beschreibung

Mein Medaillon-Quiltprojekt ist abgeschlossen!

Als Quilttechnik habe ich mich vorwiegend für das “Nahtschattenquilten” entschieden.
Das eine oder andere Patchwork-Muster wurde extra umrundet und damit plastisch hervorgehoben.
Zum Einsatz kamen Obertransportfuß, Quiltfuß, aber auch der Standardnähfuß mit Nähfußdruck im Minusbereich; sowie Allesnähgarn, da meine Maschine, die normalerweise sogar Metallstickgarn klaglos verarbeitet, mit Baumwoll-Maschinenquiltgarn (3 verschiedene Hersteller!) offensichtlich nicht harmoniert…
Gegönnt habe ich mir Quilthandschuhe und eine Titan-Quiltnadel, die perfekte Dienste leisteten.
Den Rückseitenstoff fügte ich mit übriggebliebenen Streifen aus der Herringbone-Phase zusammen.
Verbunden habe ich die drei Quiltlagen mittels Sicherheitsnadeln.
Die Einfassung wurde mit Hilfe zahlreicher Reststoffe als “Scrappy-Binding” angelegt und auf der Rückseite per Hand angenäht.
Zum Abschluss applizierte ich ein persönliches Label als Erinnerung auf die Rückseite. 

Zugegeben – das war KEINE LEICHTE Aufgabe, die ich mir da gestellt habe –  und damit ist nicht zuletzt das Gewicht des Quilt gemeint…
Neben Größe, Masse, Technik, Schwerkraft und allerlei Nähtücken, sowie meiner Quiltunerfahrenheit, galt es auch noch meinen Perfektionismus und Drang nach akkuraten Nähten zu meistern. Aber da ich für ein “UFO” dieses Ausmaßes kein geeignetes Plätzchen im Schrank finden würde, musste ich mich dem Unterfangen stellen und nun ist mein Werk zwar “perfectly imperfect”, aber es ist fertigestellt und es ist meins! 

Abschließend stelle ich fest, dass – das Patchen der Blöcke mir mehr Freude und Erfolgserlebnisse bereitet – das Quilten für mich zwar Pflicht, aber ein weites Feld für neue Erfahrungen darstellt – und ich mich ja mit dem Triangle-Quiltalong bereits in das nächste Abenteuer stürze…

Herzliche Grüße an alle Mitnäherinnen, Quiltbegeisterte und Bloggerinnen!
Es hat Spaß mit Euch gemacht!

Andrea alias “blaustern”

Kommentare zu diesem Artikel

Sie wollen den BERNINA Blog verlassen?

Tragen Sie sich davor in unseren Newsletter ein und lassen Sie sich auch zukünftig von BERNINA inspirieren. Über unseren Newsletter senden wir Ihnen einmal pro Woche raffinierte Anleitungen und Vorlagen für Ihre kommenden Nähprojekte.