Kreative Artikel zum Thema Nähen

Lücken, die entzücken

Mit der BERNINA Lochstickeinrichtung entstehen nützliche und dekorative Löcher auf schnelle und einfache Weise. Das Resultat ist schlicht perfekt.
Die Vorgehensweise: Lochstickeinrichtung montieren. Dazu den Transporteur versenken. Einen Dorneinsatz aussuchen, der die spätere Lochgrösse hat, in die Abdeckplatte einrasten und mit dem Schraubenzieher auf der Freiarmabdeckung montieren. Kleine Löcher werden mit der Ahle vorgebohrt, dabei kommt die Rund-Ahle bei feinen Stoffen und die Vierkant-Ahle bei festen Stoffen zum Einsatz. Grössere Löcher werden mit einem der Schneidwerkzeuge (Locheisen) auf dem mitgelieferten Hölzchen eingeschnitten. Zum bequemen Schneiden wird das Locheisen in den Griff gespannt. Das Locheisen muss immer ein bis zwei Grössen kleiner
als der Dorneinsatz gewählt werden. Je feiner der Stoff, desto kleiner das Locheisen. Das Loch sollte so gross sein, dass es gerade eben über den Dorneinsatz passt. Verstärkte Teile wie ein Gürtel können einfach so in den Dorn gedrückt werden. Bei feinen oder unverstärkten Stoffen empfehlen wir, den Stoff in einen kleinen Stickrahmen zu spannen.

Nähen Sie zuerst eine Runde mit dem Gradstich. Dies gibt dem Loch Halt und vermeidet ein Ausleiern. Darüber folgt eine Runde Zickzackstich, je nach Belieben 1½ bis 3 mm breit, Nadelposition etwas nach rechts, so dass die Nadel in das Loch trifft und nicht in den Stoff. Stoff gleichmässig um den Dorn drehen. Für dekorative Arbeiten können Sie nun noch breiter um das Loch nähen oder einen Dekorstich einsetzen. Wählen Sie einen Dekorstich, der nur Vorwärtsstiche macht.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

0 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team