Kreative Artikel zum Thema Quilten

Zeigt her Eure Füße…….

Sie sind Feethopper?  –  wenn nicht, dann werden Sie jetzt einer!

f_p1010597-1Machen wir einen Wettbewerb – haben Sie mehr Füße? Ich gebe es zu, ich bin ein echter Feethopper, ich wechsle ständig meine Nähfüße und muß auch dauernd Neue haben.  Es wird ja immer behauptet Frauen kaufen ständig Schuhe, das hat ja auch was mit Füßen zu tun, aber bei mir sind es eindeutig Nähfüße.  Hilft ähnlich wei beim Schuhkauf auch gegen Frust. Die wirklich gute Nachricht ist, daß Sie Ihre Füßchen der Aurora und der Artista auf der 830 voll benutzen können!!!!
ABER – darf ich Ihnen ein paar Tipps geben, damit das auch ein voller Erfolg wird?

f_p1010600Schauen Sie bitte mal Ihre Füßchen genau an, die für die 9mm Stiche haben einen Sensor, daran erkennt Ihre Nähmaschine, daß es sich um einen  “großen” Fuß  handelt und daß man hier eine Breite von  9mm aussticken kann. Sie sehen das immer oben an der Stichbreitenanzeige auf Ihrem Bildschirm. Die springt nämlich bei Zierstichen auf 5,5mm Breite automatisch um, wenn Sie einen “kleinen” Fuß aufgesetzt haben.

f_p1010603Ich gehe folgendermaßen vor : zunächst habe ich mir mal noch die Lochstichplatte und die 5mm Stichplatte zugelegt.  Die 9mm Platte ist ja dabei. Ich setze grundsätzlich die passende Platte zum passenden Fuß ein und teile das der Maschine auch mit.
z.b. Fuß 37 immer mit der Lochstichplatte
Fuß 20C mit der 9mm Platte
Fuß 23 mit der 5 mm Platte
Sie werden NIE wieder Streß mit “gefressenem” Stoff haben! (wenn der Stoffanfang in der Maschine verschwindet)

f_p1010605Wie sage ich es meiner Maschine : Sie haben eine Überwachungsfunktion, die Sie einschalten, wenn Sie eine Zwillingsnadel benutzen.

f_p1010606Hier können Sie nämlich auch antippen, welche Platte Sie drin haben und das würde ich Ihnen für die Zukunft dringendst empfehlen.
ACHTUNG : obwohl das Überwachungsfeld jetzt immer rot ist, solange Sie was geändert haben, ist es mir auch schon passiert, daß ich die Lochstichplatte drin hatte und versucht habe einen Zierstich zu sticken. Das gibt sowas von einem Nadelbruch………

f_p1010607….deshalb meinen persönlichen Rat  – wenn ich an der Maschine irgendetwas geändert habe, was nicht der Grundeinstellung entspricht, sei es die Stichplatte, Transport versenkt, Zwillingsnadel Einstellung etc., dann klebe ich immer diesen roten Punkt an die Maschine. Das heißt für mich : Achtung, irgendwas ist geändert, überprüf’ das, bevor Du anfängst!
Nebenbei, die roten Punkte klebt man normalerweise an verkaufte Kunstwerke…..Sie sehen ich habe da übrig:-)))

Demnächst verrate ich Ihnen dann mal meine Lieblingsfüße und zeige Ihnen , was ich damit mache……..und dann gründen wir den Feethopper-Club und verleihen uns gegenseitig 1x im Jahr den Feethopper Verdienstorden am Bande………………..

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

3 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Pia Welsch

    Hallo liebe Petra Fuchs,
    zum Ledernähen empfiehlt sich Fuß #52, #53 oder #55. Aber – ich kann keine weitere Empfehlung geben, da ich Leder in meinen Quilts noch nicht verarbeitet habe. Zum freien Quilten und Sticken, das heißt mit versenktem Transporteur, benutze ich Fuß #29. Da kann ich alles gut überblicken, was ich da mache! Mein Tipp: besorgen Sie sich beim nächsten Bernina-Höndler den Zubehör-Katalog, den kann man im Bett prima Lesen und ersetzt fast den Krimi:-))
    Oder auf der Bernina-Seite mal bei Zubehör reinklicken, da finden Sie sogar kleine Videos, die Ihnen zeigen, wie’s geht.
    Beste Grüße
    Pia

  • petra Fuchs

    Liebe Pia, ich bekomme demnächst eine gebrauchte Artista 200 mit Stickeinheit aufgerüstet auf 730. Welche zusätzlichen Füße würden sie mir denn empfehlen? Was ich noch gerne machen möchte, ist malen auf der Nähmaschine und Leder nähen.. Ich nähe erst seit einem Jahr und habe somit noch nicht soviel Erfahrung. Vielen Dank.
    Liebe Grüße
    Petra Fuchs

  • M.Schnell

    Liebe Pia,
    ich habe mir den Universal-Fuß “YKK verdeckt” von YKK gekauft, um damit die nahtverdeckten Reißverschlüsse einnähen zu können. Laut Beipackzettel ist dieser auch für die BERNINA-Nähmaschinen geeignet. Ich habe die Aktiva 240 und keinen Plan, wie ich dieses “YKK verdeckt”-Füßchen, welches aus einem Basisteil und einem -je nach Maschine- Ansteckteil besteht, einbauen soll, da die BERNINA ja son einen Kegel zum Aufstecken hat….Vielleicht können Sie mir als “Fuß-Fetischistin”:-) – auch wenn’s hier kein original bernina-Fuß ist, weiterhelfen…? Ich freu mich über eine Antwort….
    Liebe Grüße M. Schnell

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team