Kreative Artikel zum Thema Nähen

Der Ganzjahres-Weihnachtsquilt, Teil 1 – zum Mitmachen!

Herzlich willkommen bei unserem Projekt „Der Ganzjahres-Weihnachtsquilt“. Beginnen Sie doch bitte auch einfach mit einem Spaziergang, oder einer Spazierfahrt, so, wie ich es Ihnen im Oktober erzählt habe.

Und ich wandre aus den Mauern
Bis hinaus ins freie Feld,
Hehres Glänzen, heil’ges Schauern!
Wie so weit und still die Welt!

Joseph von Eichendorf

Nehmen Sie dabei die Stimmung mit, die diese Strophe aus dem Weihnachtsgedicht Ihnen vermittelt. Lassen Sie Ihre Blicke schweifen und betrachten die Landschaft um sich herum. Sie sehen Felder, Wege, Büsche, Hecken, Baumgruppen, Hügel, vielleicht einen Fluss, eine Bergkette, den Himmel und Wolkenbänder. Prägen Sie sich alles sehr gut ein. Was Sie jetzt in Ihrem Kopf abspeichern, ist die Vorlage für Ihren Ganzjahres-Weihnachtsquilt. Vielleicht besitzen Sie ja auch ein Urlaubsfoto mit einer wunderschönen Landschaft, die Ihnen besonders gut gefällt. Das wäre mit Sicherheit auch eine sehr gute Vorlage.

Gehen Sie nun bitte durch Ihre Wohnung und suchen den Platz für Ihren Weihnachtsquilt aus. Jetzt können Sie bestimmen, wie groß er werden soll. Entscheiden Sie sich bitte abschließend noch für eine Farbfamilie. Ich wählte rot.

weihnachtsquilt_stoffe

Selbstverständlich können sie auch „realistische“ Farben nehmen, also blau für den Himmel, braun für den Acker, grün für den Wald … Es muss nicht unbedingt alles in einer Farbrichtung sein.

Bitte bereiten Sie für die nächste Woche ein „Sandwich“ vor, das an jeder Seite ca. 5 cm breiter ist, als das gewünschte Maß.

Beispiel

Ihr Quilt soll nach der Fertigstellung 100 cm x 80 cm groß sein, dann schneiden Sie das Sandwich bitte auf 110 cm x 90 cm zu, damit Sie für das Begradigen am Ende noch genügend Spielraum haben.

Mein Sandwich fertigte ich aus 2 Bettlaken an, mit einer Lage doppelseitig klebendem Volumenvlies (Freudenberg HH 650) dazwischen. Es hatte eine Größe von ca. 110 cm x 130 cm.

Geeignet ist auch Nessel, oder ein anderer festerer Stoff, der sich bei der 2-Punkte-Einstellung am Bügeleisen gut bügeln lässt und die Hitze verträgt.

Sandwich – Erklärung für „Nähstarter“

Sie haben den Begriff „Sandwich“ bisher nur im Zusammenhang mit einer schmackhaften Köstlichkeit gehört und fragen sich, was ein Sandwich unter dem Nähfüßchen Ihrer Maschine zu suchen hat?

Unser Sandwich ist dreilagig: Stoff – Vlies – Stoff. Diese drei Lagen werden mit dem Bügeleisen „zusammengebügelt“. Ich verwende dabei sehr gerne „Krauseminz-Wasser“ (10 Tropfen Krauseminz-Öl auf 1 Liter Wasser, abgefüllt in eine Blumenspritze, mit der ich dann den Stoff einnebele). Es trägt dazu bei, die Stofflagen zu glätten und gut miteinander zu verbinden. Man setzt das Bügeleisen auf und wartet ca. 15 Sekunden. In dieser Zeit schmelzen die kleinen Klebepunkte und haften fest an dem Stoff. Sie erhalten ein Sandwich, dass beim Quilten fest zusammen hält und sich somit gut verarbeiten lässt.

Quilten

Jetzt quilten Sie bitte das so vorbereitete Sandwich. Beginnen Sie in der Mitte und arbeiten sich zum Rand vor.

 Erklärung für „Näh-Starter“:

Quilten, das haben Sie noch nie gehört? Was soll das sein? Vorhin haben Sie die drei Lagen, Stoff – Vlies – Stoff, mit dem Bügeleisen fixiert. Jetzt geht es darum, die Schichten dieses Sandwiches dauerhaft durch Nähen miteinander zu verbinden. Sie können z.B. ein Gitter auf das Sandwich nähen.

quadrate_sw

Oder Rauten.

rauten_sw

Haben Sie ev. sogar schon einmal mit Ihrer Nähmaschine Freihand gequiltet?

fraktalmuster_sw

Nein? Versuchen Sie es doch einfach mal. Wollten Sie nicht sowieso schon lange den BSR-Fuß testen? Dann ist doch jetzt genau die richtige Gelegenheit dazu, oder? Denn es macht, in diesem Fall, gar nichts aus, wenn die Bögen nicht so gleichmäßig werden. Man sieht am Ende nämlich nichts mehr davon. Das Sandwich ist die stabile Grundlage, auf der Sie Ihre Vorstellung einer Landschaft verwirklichen.

In der nächsten Woche berichte ich Ihnen, wie ich die Landschaft auf das Sandwich bekam und den Schnitt erstellte.

Ach, ehe ich es vergesse, gehen Sie doch bitte schon mal auf Stoffsuche. Ich verwendete für meine Quilt-Landschaft Taft, Organza, Seide, Brokat und Patchwork-Stoff.

Herzliche Grüße und viel Erfolg

Susanne

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

6 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Guilitta

    Hallo,

    Würde gern nacharbeiten, wo finde ich denn die anderen Teile? Oster ist es kostenpflichtig und daher versteckt?

    Gruß Guilitta

  • Mirjana

    Hallo Susanne,
    na das hört sich ja vielversprechend an !!!!
    Bin auch schon sehr gespannt. SUPI….ich bewundere Deine tollen Ideen.
    Liebe Grüße
    Mirjana

  • Susanne Menne

    Hallo, liebe Kursteilnehmerinnen,

    ich freue mich sehr, dass Ihr mitmacht und wünsche Euch viel Erfolg und gutes Gelingen. Dankeschön. Wenn Ihr einverstanden seid, werden am Ende des Kurses Fotos Eurer Arbeiten hier im Blog veröffentlicht.

    Viele Grüsse
    Susanne

  • Sigrid

    Hallo Susanne, Deine Beschreibung ist ungemein verständlich geschrieben, und die Arbeit macht sehr gute Fortschritte.
    Bis bald liebe Grüße Sigrid

  • Anka Bruckmann

    Hallo Susanne,
    eine wunderschöne Idee.Ich bin dabei und werde jetzt meine Stoffkisten durchsuchen.Was ich nicht habe,kann man ja kaufen.Freue mich auf den zweiten Teil.
    Liebe Grüße,Anka.

  • Tatjana Hobrlant

    Das hört sich sehr spannend an, ich werde dann unbedingt meinen Stoffschrank nach passenden Stoffen durchwühlen und mitmachen, so ein Ganzjahres-Weihnachtsquilt passt wunderbar an unsere noch leere neu-renovierte Wohnzimmerwand.

    Vielen Dank für die tolle Anregung.

    Viele Grüße
    Tatjana

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team