Kreative Artikel zum Thema Sticken

Recycling, die Erste

Ich liebe es, aus vorhandenen, teils lange unnütz herumliegenden Dingen, etwas Neues zu gestalten. Um all die wunderbaren Zierstiche meiner BERNINA Aurora 440 QE zu testen, habe ich verschiedene Probeläppchen benäht bzw. bestickt. Dafür habe ich rot-weiße Reste von alter Bauernbettwäsche verwendet.

resteverwertung_1

Hinter den doch recht dünnen Baumwollstoff habe ich mit Sprühkleber ein festes Stickvlies befestigt. Zum Sticken der Zierstiche verwendete ich den Nähfuß Nr. 20, er hat eine breite Öffnung, so dass man das Muster und die Platzierung desselben gut sehen kann. Die fertig bestickten Probeläppchen waren mir dann viel zu schade zum Wegwerfen.

resteverwertung_2

Den  Schmalkantfuß Nr. 10 kann man gut nutzen, um zusätzlich schmale Spitzenreste aufzusteppen. Einen farblich passenden Stoff habe ich nun geteilt, die Schnittkanten 5 mm breit umgebügelt und Rechts auf Rechts auf das Probeläppchen gelegt. Ein frei Hand gezeichnetes Herz ergab meine Schablone und ich habe das auf den Stoff übertragene Herz einmal rundherum gesteppt, auch hier fand ich den Fuß Nr. 20 am besten geeignet, weil ich gut der vorgezeichneten Markierung folgen konnte. An den Rundungen habe ich die Einstellung der Nadel-unten-Position meiner BERNINA genutzt und den Stoff mit erhobenem Fuß nach jeweils wenigen Stichen leicht gedreht.

resteverwertung_3

Das fertige Herz habe ich nun gewendet, ausgestopft und die noch offene Rückseite mit der Hand mit einem feinen Matratzenstich verschlossen. Das Band für die Aufhängung habe ich in Ermangelung eines passenden Zierbandes auch selbst gemacht.  Ein Rest einfarbig rote Borte wurde mit Stickvlies unterlegt und mit einem der schönen Zierstiche meiner BERNINA bestickt.

resteverwertung_4

Nun noch das bestickte Band am Herz befestigt, einen alten Knopf aus Omas Jahrzehnte alter Knopfsammlung auf die Nahtstelle genäht und fertig ist ein dekoratives Herz aus lauter Resten. Teil 2 der  Resteverwertung folgt…

resteverwertung_5

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

One Response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team