Kreative Artikel zum Thema Quilten

Der Spion, die Häufchen und meine Kurzsichtigkeit!

P1030516Hier nun ein erster Zwischenstand der Oval-Sterne-Decke. Es sind 180 Blöcke, die irgendwie an die Design-Wand mußten. Dazu empfehle ich mal als  erstes : Haufenbildung!

P1030512Orientieren Sie sich bitte an den Hintergrundfarben der Blöcke, NICHT an den Farben der Ovalsterne. Da gibt es den blauen Stapel, den grünen, den roten usw….

P1030514Als nächstes hängen Sie einfach mal die Farbgruppen reihenweise an die Wand und jetzt wird es richtig spannend. Ich habe mir im Baumarkt einen Türspion besorgt, das ist das kleine Ding, das man in Türen einbaut, um zu sehen, wer zu Besuch kommt. Der Effekt ist, wenn Sie vor ihrer Design-Wand stehen und da durchgucken, sehen Sie Ihre Arbeit einige Meter entfernt, Sie könne wunderbar beurteilen, wie sich die Farben verteilen. Falls Sie dann noch, wie ich, kurzsichtig sind, dann schauen Sie einfach über den Brillenrand und Sie können Übergänge sehen – hach-mal ein Makel, der sich bezahlt macht:-) . Und jetzt lassen Sie sich bitte viel, viel,  Zeit bis zum Endergebnis. Meine Lösung ist auch noch nicht das fertige Produkt. Ich sehe ungewollte Nine-Patches und harte Grenzen, die ich nicht will. Aber der Anfang ist gemacht. Irgendwann werden auch die Augen einfach müde. Morgen, bei Tageslicht, werde ich nochmals daran arbeiten und mal sehen, was dann dabei herauskommt. Abgesehen davon, möchte ich gar nicht schnell fertig werden, da das eine hervorragende Gestaltungsübung ist, man lernt sehen…

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

One Response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team