Kreative Artikel zum Thema Quilten

“Die Gesichter der Liebe” – Quilts aus Murmansk in Aschaffenburg

Vom kommenden Freitag, den 19. bis einschließlich Sonntag, den 21. Februar 2010 findet das Main-Quiltfestival in Aschaffenburg statt.

Ich möchte die Gelegenheit nutzen, um auf eine besondere Ausstellung hinzuweisen:

„Die Gesichter der Liebe“ lautet der Titel eines Projekts, das das Kunstgewerbezentrum Murmansk in Zusammenarbeit mit dem Maler Anatoli Sergjenko und der eigenständigen Gruppe „QuiltKlub“ realisierte. Die dekorativen Bilder des Malers dienten als Grundlage für zunächst 17 Quilts, die 2007 mehrfach ausgezeichnet wurden.

Auf Initiative von Herrn Eibisch (BERNINA) wurden im Jahr 2008 sechs Arbeiten reproduziert, wobei neue Arbeitstechniken und Materialien zum Einsatz kamen. 2009 setzte die Gruppe ihre Nordmeer-Thematik fort und stellte weitere sechs Arbeiten nach Motiven von A. Sergjenko fertig. Daraus wurde eine neue Ausstellung. Die 12 Quilts werden nun in Aschaffenburg zu sehen sein.

Kleiner Vorgeschmack gefällig?

Tatiana Ishkaraeva, die zusammen mit Nadeschda Markina den QuiltKlub leitet, kennen Sie vielleicht schon aus meinem „Moskauer Tagebuch“. Hier ihr Quilt „The Big Fish“ (111 cm x 86 cm).

Tatiana Golubeva arbeitete “The Lappish Beauty” (105 cm x 85 cm) und Nikitina Tatiana Jakovlevna “Dream of the Lappish Girl” ( 92 cm x 97 cm).

… und wenn Sie Lust haben, ich werde mit den “Textile News” ebenfalls dort sein – sehen wir uns? Es wird bestimmt sehr interessant. Also, bis bald! Ich freue mich sehr!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

6 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Gudrun Heinz

    hallo pia,

    vielen dank für deine farbräume-katalog-info. gut, dass es noch welche hat! wie machen sich die art quilts der netties wohl in der frankenstolz arena? bestimmt wieder ein total anderes feeling und mit dem eindruck von st. gallen oder braunschweig nicht zu vergleichen.

    der fairness halber sollte ich noch anfügen, dass in aschaffenburg nicht nur die quilts aus murmansk ausgestellt sein werden, sondern auch das schwarz-weiß-plus-eine-farbe-projekt, das julia iwanova schon vor einiger zeit initiierte. leider habe ich dazu keine fotos, aber es scheint immer noch weiter gelaufen zu sein. bin selbst gespannt auf die “neuen” arbeiten dieses projekts.

    beste grüsse
    gudrun

  • Pia Welsch

    Hallo Gudrun,
    das freut mich aber, daß Rita da sein wird! Wir sehen uns ja schon am Donnerstag – und 1000 Dank, daß Du unseren Katalog zu den “Farbräumen” besprochen hast. Ja, wir haben noch kataloge in Aschaffenburg, aber das sind dann definitiv die letzten…….

    http://www.quiltsundmehr.de/NETWORKQUILTERS.htm (hier die Besprechung von Gudrun)

    Bis denn und liebe Grüße
    Pia

  • Gudrun Heinz

    hallo zusammen,

    vielen dank! ich habe die russische quiltszene auch schon seit jahren im blick, aber seit ich einige quilterinnen persönlich kennenlernte und besonders seit ich vor ort war, wurde sie für mich erst richtig lebendig. die artikel in patchwork professional sind sehr authentisch, da ja interviews zugrunde liegen. für spezialfragen gibt es übrigens einen spezialisten bei BERNINA, der schon öfter erwähnte herr eibisch – ein kenner der russischen szene.

    beste grüsse
    gudrun heinz

    ps: übrigens sind in aschaffenburg auch einige russische quilterinnen bei der ausstellung anzutreffen – und rita serzhantova spricht (wie schon erwähnt) ganz ausgezeichnet deutsch …

  • Gerd Gase

    Sorry etwas zu schnell: Es waren zwei Artikel war im PP no. 04/2009 und 1/2010.

  • Gerd Gase

    Ich verfolge schon länger die Quiltsszene in Russlandm mich haben Ihre Berichte und der lange Artikel im Patchwork Professional neugierig gemacht. Bernina und Gudrun Heinz, das ist eine wertvolle Kombination. Weiter so. Ich gehe auch nach Aschaffenburg.

  • Magdalena Müller

    Nach dem tollen Reisebericht macht der heutige Beitrag ja Lust auf eine kleine Reise nach Aschaffenburg. Ich hoffe, dass ich alles sehen kann. Vielen Dank für den Appetitanreger.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team