Kreative Artikel zum Thema Quilten

Prague Patchwork Meeting 2010

Prague Patchwork Meeting 2010

vom 9. bis 11. April 2010 fand in Prag das 4th Prague Patchwork Meeting (PPM) statt. Als Organisatorin von “Textile News – 3. Wettbewerb für Kleinformate“ war ich zur Präsentation der Ausstellung eingeladen worden. Jana Sterbova und ihr Team sowie zahlreiche Mitglieder des Bohemia Patchwork Clubs leisteten zum PPM teils professionell, teils ehrenamtlich ihren Beitrag, damit dieser in der Tschechischen Republik einzigartige Event nun bereits zum vierten Mal stattfinden konnte. Die zahlreichen einheimischen Clubs finden hier nicht nur ein Forum zur Ausstellung ihrer Arbeiten und zum gegenseitigen Austausch. Besonderen Wert legt man darauf, internationale Textilkünstler dazu zu gewinnen, hier zu unterrichten und auszustellen.

Solo-Ausstellungen hatten Eszter Bornemisza aus Budapest (H) sowie Jacqueline Heinz aus Wolfenbüttel (D), die beide sehr sehenswert waren und dank ihres Umfangs einen guten Überblick über das derzeitige Schaffen der beiden Künstlerinnen gaben. Sie pflegen beide ihren eigenen, unverkennbaren Stil. Das frei geführte Maschinenquilten oder –sticken führte Jacqueline Heinz in Perfektion bereits vor vielen Jahren, als noch keine ernstzunehmende Quilterin ein solches Gestaltungsmittel überhaupt in Erwägung zog, hierzulande ein. Welch einen Siegeszug hat diese Technik inzwischen hinter sich!

Als Vertreterinnen der norddeutsch-niederländischen Gruppe MeerArt waren Helene Fischer (D) und Rita Berghuis (NL) angereist, die beim PPM zum allerletzten Mal etwa 30 Quilts aus ihrem Projekt „Mensch und Meer“ zeigten. Auf ihre neue Ausstellung unter dem Titel „ … und fuhren übers Meer“, die übrigens ab August 2010 im Deutschen Sielhafenmuseum in Carolinensiel zu sehen sein wird, darf man gespannt sein. Auch Jan Jarolim, der Bürgermeister des Stadtbezirks Prag 9, zeigte sich bei seinem Rundgang sehr, vor allem sehr positiv beeindruckt.

Neben Susan Briscoe (GB), Kimberly Einmo (USA), Erika Lenhart (CH) und Margit Siposne Cseh (H) sind vor allem noch Ina Statescu (F) und Pascale Goldenberg (F/D) zu nennen, deren Workshops, Vorträge und Demonstrationen großen Anklang fanden. Während im letzten Jahr 2700 Besucher das Meeting besuchten, steigerte sich die Zahl im Jahr 2010 auf weit über 3000, die im Sportbereich des neuen Veranstaltungsorts Wellness Hotel Step neben dem Angebot von etwa 30 Händlern auch die Ergebnisse verschiedener Aufgaben, die sich Klubs gestellt hatten, in Augenschein nehmen konnten.

Als Highlight wurde am Sonntag kurz vor Schluss noch die Gewinnerin des jurierten Wettbewerbs „Wege – Pathways“ des Meetings zu ihrer neuen BERNINA-Maschine beglückwünscht.

Durch CutWork reizvolle Akzente gesetzt hat die Schöpferin von Oberteil und Rock, Anna Zimova, BERNINA Bratislava (SK).

Alles in allem war es ein gelungener Event, eingerahmt durch ein vielfältiges Programm, zu dem auch eine samstagabendliche Schifffahrt auf der Moldau mit Dinner gehörte. Lohnend für interessierte Besucher aus dem In- und Ausland, ganz zu schweigen von der an Sehenswürdigkeiten reichen Stadt Prag, die ein attraktives Reiseziel darstellt. Man darf auf das Meeting im kommenden Jahr gespannt sein.

Einige weitere Bilder finden Sie auf meiner Website www.quiltsundmehr.de in der Rubrik TEXTILE NEWS

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

4 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team