Kreative Artikel zum Thema Nähen

CutWork – Schritt für Schritt VII – Muster verändern II

Liebe Leserinnen und Leser,

das Blütenmuster, das uns nun schon mehrere Tage begleitet, habe ich erneut verändert.

Gestickt wurde dieses Mal auf einem Patchwork-Baumwollstoff. Das Muster hat eine Grösse von 17 cm x 17 cm.

Vorgehensweise:

Bitte rufen Sie das gespeicherte Muster aus der Lektion CutWork – Schritt für Schritt – Muster verändern auf. Es hat 29 Ebenen.

Verkleinern Sie die Satinumrandung der Blätter in den Werkzeug-Optionen auf 92 %. Diesen Schritt hatte ich gestern, in der letzten Lektion, bereits erwähnt. Wir steigen heute damit ein.

Dadurch erreicht man, dass die Überlappungen bei den Blättern verschwinden.

Anschliessend vergrössert man dieses veränderte Muster in den Werkzeug-Optionen auf 150 %. Bitte vergessen Sie nicht, dass dazu alle Ebenen markiert sein müssen, sonst vergrössern Sie nur Teile des Musters. Jetzt verändern Sie noch folgende Einstellungen:

Ebene 1 – Vorsteppen aussen

  • Kombination aufheben
  • den Kreis auf Ebene 5 schieben, also: Blatt, Blatt, Blatt, Blatt, Kreis

 

Ebene 11, 12, 13, 14, 15 – CutWork

  • Versatz  0.5

 

Ebene 16, 17, 18, 19, 20 – Geradstichumrandung, um das wasserlösliche Vlies zu fixieren

  • Versatz 1.8

 

Ebene 21 – kleine Blütenspitze

  • Versatz  1.4

 

Ebene 22 – grosse Blütenspitze

  • Versatz 0.3

 

Ebene 23 – Blätter

  • Versatz 0.8

 

Ebene 24 – kleine Blütenspitze

  • Versatz -1.4

 

Ebene 25 – grosse Blütenspitze

  • Versatz 0.3

 

Ebene 26 – Blätter

  • Versatz 0.8

 

Ebene 27 – kleine Blütenspitze

  • Versatz -1.4

 

Ebene 28 – grosse Blütenspitze

  • Versatz 0.3

 

Ebene 29 – Blätter

  • Versatz 0.8

 

Ebene 30 – kleine Blütenspitze

  • Versatz 1.4

 

Ebene 31 – grosse Blütenspitze

  • Versatz 0.3

 

Ebene 32 – Blätter

  • Versatz 0.8

 

Ebene 33 – Kreis

  • Versatz -1.4

 

Erstaunlich finde ich, dass auf Ebene 21 und 30 ein Versatz von 1.4 erforderlich ist, auf Ebene 24, 27 und 33 jedoch ein Versatz von -1.4.

Ich vermute, es hat etwas mit dem Aufbau des Musters zu tun. Vielleicht wurde beim Digitalisieren gespiegelt und nicht im Kreis angeordnet. Das weiss ich jedoch nicht.

Nun haben Sie schon einige Funktionen des Programms kennengelernt. Bitte versuchen Sie sich an der folgenden Übung und überprüfen Ihr Wissen.

Die Aufgabenstellung lautet:

Erstellen Sie bitte eine kreisförmige Anordnung aus 8 Blüten. Das Muster soll in den Jumbo Hoop passen und zentriert sein.

Tipp: Achten Sie bitte auf die Winkelgrösse. Bei 8 Elementen muss sie 45 Grad betragen, damit ein gleichmässiger Kreis (360 Grad) gebildet werden kann.

Bitte berichten Sie von Ihren Erfahrungen und viel Erfolg.

Liebe Grüsse

Susanne

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Susanne Menne

    Liebe Christa,

    gern geschehen. Es freut mich sehr, wenn die Anleitungen Dir bei Deiner Arbeit helfen. Ich wünsche Dir viel Erfolg.
    Würdes Du mir wohl bitte später Fotos von Deinen Stickereien schicken? Es interessiert mich brennend, was Ihr da draussen mit Hilfe der Anleitungen zaubert.

    Liebe Grüsse
    Susanne

  • Christa Pirkner

    Liebe Susanne, ich habe Cut-Work noch nicht sehr lange und bin froh über Deine Anleitungen. Vielen Dank für Deine, mit viel liebe gestalteten Anleitungen. Ich finde mich damit schön langsam in der Cut-Work-Welt zurecht. Auch Deine Infos bezüglich Bernina 830 Knopfloch haben mir geholfen.
    Ich drucke mir die Infos aus und kann so besser damit am Computer bzw. an der Maschine arbeiten.
    Liebe Grüße aus Wien sendet Christa

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team