Kreative Artikel zum Thema Nähen

CutWork – Schritt für Schritt III

Liebe Leserinnen und Leser,

schön, dass Sie wieder mitmachen. 🙂

In Teil 1 des Workshops hatten wir gelernt, wie die Cutwork-Arbeitsoberfläche in der Software vorbereitet wird. In Teil 2 des Workshops hatten wir gemeinsam ein einfaches Cutwork-Muster mit Gitternetz erstellt.

Heute steuern wir auf dieses Ziel zu:

Gegenlichtaufnahme.

und stellen uns folgende Fragen:

  • Wie lege ich mehrere Arbeitsschritte auf einer Ebene fest?
  • Wie vergrössere (verkleinere) ich ein Muster?
  • Wie ordne ich Muster im Kreis an?
  • Wie selektiere ich Ebenen nach Farben und kombiniere sie dann?

 

Bitte bereiten Sie Ihren Arbeitsplatz für eine neue Grafik vor und zeichnen einen Kreis, so, wie Sie es in der letzten Lektion gelernt haben. Duplizieren Sie 3-mal. Sie erhalten vier Ebenen. Weisen Sie der ersten Ebene die Farbe orange zu, wählen Konturstich, legen einen Versatz von 1.8 mm und 2 Durchgänge fest.

Klicken Sie auf die zweite Ebene. Sie erinnern sich, in der letzten Lektion waren die Ebenen 2, 3, 4 und 5 wie folgt belegt:

  • 2 = Vorsteppen -1.8, 2 Durchgänge
  • 3 = Cut
  • 4 = Zickzackumrandung, Versatz 1.4, 1 Durchgang, Kontur 2.5
  • 5 = Gitterfüllung, Versatz 1.4,  Zellengrösse 2.0

 

Diese vier Anweisungen packen wir jetzt alle auf die zweite Ebene. Behalten Sie die vom Programm vorgegebene Farbe (bei mir ist es blau) für diese Ebene bei. Das Vorsteppen mit -1.8 hatten wir letztes Mal auf Ebene 2. Die Schnittlinie, sie war auf Ebene 3, wird nicht versetzt. Sie läuft auf dem Originalkreis, den Sie gezeichnet haben. Die Stepplinie hatten wir auf Ebene 4. Es ist die Zickzackumrandung. Die Gitterfüllung lag auf Ebene 5. Bitte geben Sie alle Anweisungen bei den Objekteigenschaften entsprechend ein.

Schauen Sie sich den Stickablauf an. Speichern.

Richten Sie auf der dritten Ebene die Satinumrandung ein und ordnen auf der vierten die Zierstichumrandung an, so, wie in Lektion II.

Stickablauf anschauen und speichern.

Markieren Sie nun alle vier Ebenen, indem Sie Strg und A auf der Tastatur gleichzeitig drücken. Geben Sie bei den Werkzeug-Optionen, bei Breite 40 mm ein, achten darauf, dass das Häkchen bei Proportional gesetzt ist und drücken auf die Eingabetaste der Tastatur.

Klicken Sie auf Duplizieren (Werkzeug-Optionen), erfassen den Kreis in dem Quadrat am Rand, halten die Strg-Taste gedrückt und schieben das Duplikat nach oben. Durch das Drücken der Strg-Taste wird gewährleistet, dass das Muster nicht aus Versehen nach links oder rechts verrutscht. Es soll senkrecht über dem Original stehen. Im Reihenfolgefenster sind jetzt 8 Ebenen sichtbar, 5, 6, 7 und 8 erscheinen markiert.

Geben Sie bei Breite (Werkzeug-Optionen) 25 ein und drücken die Eingabetaste auf der Tastatur.

Wir möchten erreichen, dass das kleine Muster gleichmässig im Kreis um das grössere Muster herum angeordnet wird. Dazu klicken Sie auf Kreisförmige Anordnung.

Geben Sie bei Anzahl der Objekte 8 ein

und klicken nun auf Im Kreis ausrichten. Acht kleinere Kreise gruppieren sich gleichmässig um den grösseren. Im Reihenfolgefenster sehen Sie jetzt 36 Ebenen. Speichern.

Sie stellen fest, dass die Musterkombination nicht mehr in den ausgewählten Stickrahmen passt. Klicken Sie auf Rahmen wählen und markieren den Jumbo Hoop #26.

Die Musterkombination soll zum Abschluss noch von einer Runde Zierstich umrandet werden. Zeichnen Sie dazu einen neuen Kreis, zentrieren ihn im Rahmen, weisen ihm die Farbe cyan zu und wählen ein beliebiges Muster aus.

Schauen Sie sich den Stickablauf an. Speichern.

Sie stellen fest, dass jeder Kreis einzeln komplett gestickt wird. Welch mühselige Arbeit, das CutWork-Tool immer wieder zu montieren und demontieren.

So schaffen Sie Abhilfe:

  • markieren Sie alle 37 Ebenen (Strg + A)
  • klicken mit der rechten Maustaste in das orange Farbfeld (unten in der Leiste) und wählen
  • Auswahl nach Linienfarbe

 

Innerhalb des Quadrats öffnet ein Rechtsklick ein neues Menü. Wählen Sie Kombinieren.

Alle Kreise in orange versammeln sich auf der ersten Ebene (Vorsteppen).

 

Eine andere Möglichkeit ist, auf den Button Verschmelzen zu klicken, wenn Sie nach Linienfarbe ausgewählt haben.

Auch dann versammeln sich gleichfarbige Elemente auf einer Ebene.

Wiederholen Sie diesen Vorgang auch mit den anderen beiden Farben. Es bleiben vier Ebenen mit angeordneten Mustern übrig.

Aus Erfahrung weiss ich, dass sich der Stoff während des Stickens zusammenzieht. Also möchte ich vor den Cutworkarbeiten Festigkeit in den eingespannten Stoff bringen.

Das erreiche ich folgendermassen:

  • Klick auf die 4. Ebene (Zierstichumrandung)
  • Rechtsklick im Quadrat
  • Kombination aufheben
  • die Ebene der äusseren Zierstichumrandung anklicken und eine neue Farbe zuweisen
  • Duplizieren
  • Vergrössern
  • ein anderes Muster zuordnen
  • diese beiden Kreise auf Ebene 1 und Ebene 2 schieben
  • alle Kreise in cyan neu kombinieren

 

Es ergibt sich diese Anordnung:

Schauen Sie sich den Stickablauf an. Speichern. Sticken.

Mir ist aufgefallen, dass durch das Kombinieren die Stickabläufe geändert wurden. Beim Sticken gibt es häufig Fadenschnitte. Die Restfäden auf der Rückseite werden leider hier und da festgestickt und lassen sich später nur mühsam wieder aus den Gittern entfernen. Ausserdem wurde bei den Satinumrandungen und Zierstichen am Ende nicht vernäht, sondern einfach nur geschnitten. Dadurch lösen sich gelegentlich einige Stiche.

Viel Erfolg beim Üben. Und … ich freue mich auf Fotos. 😉 info@naehen-sticken-quilten.de

Liebe Grüsse

Susanne

Hallo Elke,

bitte schau Dir dieses Foto zur Veranschaulichung an:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

35 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Susanne Menne

    Hallo Hannelore,
    herzlichen Glückwunsch zur neuen Software und danke für das Kompliment. 🙂
    Nein, leider habe ich keine Lösung für dieses Problem gefunden.
    Liebe Grüße und viel Erfolg beim Nacharbeiten und Üben
    Susanne

  • Hannelore

    Hallo Susanne,
    seit einigen Tagen bin ich stolze Besitzerin des Cutworks. Mit Freue habe ich die ersten zwei Workshops nachgearbeitet. Vielen Dank für die tollen Anleitungen. Sie sind super.
    Nun, da seit dem Workshop schon mehr als zwei Jahre vergangen sind, möchte ich fragen, ob es eine Lösung für das Problem im letzten Abschnitt dieses Beitrages gibt? Die Stickabfolge der Muster (gleiche Farbe) ist ein wenig chaotisch, was mich sehr stört.
    Herzliche Grüsse
    Hannelore

  • Petra

    Liebe Susanne, da ich im Moment mit den selbstgemalten Appl. weiterkomme mache ich deinen schönen Workshop. Ich bin froh ihn entdeckt zu haben so verstehe ich immer mehr die Cut work…. Allerdings komme ich hier in punkt 2 schon nicht weiter. Ich bekomme es nicht hin auf die 2 ebene die 4 arbeitsschritte zu arbeiten wenn ich cut eingebe geht zickzack nicht und umgekehrt…. was mache ich falsch? Vielen dank für deine Hilfe Liebe Grüße Petra

  • uwe

    Hallo Susanne und Deichi,

    Ihr antwortet aber schnell, das ist ja richtig genial.
    @Susanne
    habe Dir heute morgen die Logos zugesand.
    @Deichi
    Danke für das Angebot, muss dann aber erst die Software kaufen.

    Jetzt warte ich mal ab.

    uwe

  • Susanne Menne

    Hallo Uwe und Deichi,

    ich kenne niemanden, der in dieser Richtung schon einen Versuch gestartet hätte. Wir können diese Thematik aber gerne hier im Blog erörtern und Tests durchführen.

    @Uwe
    Würdest Du mir wohl bitte ein Foto Deiner Stickapplikation schicken, damit ich eine Vorstellung von dem bekomme, was Du gerne machen möchtest?
    info@naehen-sticken-quilten.de

    Freundliche Grüsse
    Susanne

  • Deichi

    Hallo Uwe, hast Du ein konkretes Projekt? Dann probieren wir das vielleicht gemeinsam hier aus. Grundsätzlich geht das. Susanne hat es ja schon beschrieben. Man läßt einfach die Kontur auf wasserlösliches Vlies sticken und legt den Ausschnitt auf um dann die Satinumrandung zu sticken. Kommt aber sicher auch auf die Details der Appli-Form an. Viele kurze Ecken sind sicher problematischer als ein runder Kreis drum herum. Was aber nicht am Cutwork-Tool liegt. Die Stoffqualität spielt hierbei auch noch eine Rolle. Ausfransen könnte man zum Beispiel durch ein untergebügeltes Vlies verhindern. (Würde ich schon vor dem ausschneiden drunter bügeln.) Viele Möglichkeiten…. Einen schönen Sonntag Euch Allen.
    Lg Deichi

  • uwe

    Hallo Susanne,
    danke für die schnelle Antwort. Soweit ist es jetzt klar. Kennst Du jemanden der das schon macht oder Ausprobiert hat? Ich bin an der Überlegung ob ich das Programm kaufen soll oder nicht. Ich würde es nur für diese Anwendung benützen wollen.

    Uwe

  • Susanne Menne

    Hallo Uwe,

    die gestickte Applikation lässt sich als “Applikation mit Laserschnitt” ausschneiden und anschliessend passgenau auf zwei Lagen wasserlösliches Vlies applizieren, wobei die Satinumrandung (mit Unterlegern) gestickt wird, die den Kanten der gestickten Applikation Halt gibt. In Wasser löst sich anschliessend das Vlies auf, und die fertig umrandete Applikation bleibt zurück. Meiner Meinung nach müsste es funktionieren. Ausprobiert habe ich es jedoch nicht.
    Freundliche Grüsse
    Susanne

  • Gabi

    Hallo Susanne,

    das Problem hat sich erledigt. Ich habe das angefangene Muster heute nochmal geöffnet und nun konnte ich 8 Kreise eingeben und im Kreis anordnen. Leider komme ich nicht zum sticken, da wir in Urlaub sind, aber sobald ich zurück bin, werde ich es probieren.

    Vielen dank nochmal für die schnelle Rückmeldung und überhaupt für die tollen Workshops.

    Gruß Gabi

  • uwe

    Hallo
    eine Frage, kann ich mit dem Programm folgendes machen?
    Ich habe eine Aplikation gestickt und möchte diese mit CutWork ausschneiden und danach den Aufnäher versäubern(Satinstich) umranden.

    Für eine kleine Antwort würde ich mich freuen.

    Danke Uwe

  • Gabi

    Hallo Ulrike,

    habe gestern den großen Kreis in Teil III gemacht und gespeichert. Habe das Muster heute aufgerufen und den Kreis dupliziert und verkleinert und verschoben. Jetzt kommt das mit dem kreisförmig anordnen. Dieser Befehl ist bei mir grau hinterlegt, d.h. das Kästchen in das ich die Anzahl eingeben kann erscheint nicht, obwohl alle 4 Ebenen die den Kreis betreffen markiert sind. Was mache ich falsch?

    Gruß Gabi

  • Susanne Menne

    Hallo Stickliese,
    man hat die Möglichkeit, die Muster auf einen USB-Stick zu speichern (BERNINA artista 630, 640, 730, mit Update auf 200 und 830), über einen USB-Anschluss direkt zur Maschine zu schicken (aurora 430, 440 und 450), oder über einen seriellen Anschluss (ältere artistas 180 und 185). Der vierte Button bezieht sich speziell auf die Deco-Stickmaschine (Deco 340).
    Liebe Grüsse
    Susanne

  • Stickliese

    Hallo Susanne,
    oops, hab mich falsch ausgedrückt….ich meinte das “exportieren”, da will das Programm immer nur einen USB oder andere wilde Dinge….
    Liebe Grüsse,
    Stickliese

  • Susanne Menne

    Hallo Stickliese,
    ich gratuliere. 🙂 Ja, das geht: Datei – Speichern unter – gewünschter Ordner.
    Viel Erfolg und liebe Grüsse
    Susanne

  • Stickliese

    Hallo Susanne,
    ich habs doch noch kapiert….hurra! Ich hatte nicht gesehen, daß ich die Befehle 2-5 im Punkt Cutwork eingeben kann und bin jedes Mal wieder auf Konturstich….Kann ich eigentlich die fertigen Cutworkstickdateien auch einfach auf meinem Computer ablegen und nicht sofort auf den Stick speichern?
    Liebe Grüsse, Stickliese

  • Susanne Menne

    Hallo Stickliese,
    bitte schicken Sie ein Screenshot von dem Arbeitsschritt, bei dem mehrere Befehle auf eine Ebene gepackt werden, an: info@naehen-sticken-quilten.de
    Vielleicht kann ich erkennen, warum es nicht so klappt, wie es eigentlich soll.
    Liebe Grüsse
    Susanne

  • Stickliese

    Hallo Susanne,
    mir gehts gerade wie Karina, ich bekomme die Schritte 2-5 nicht auf eine Ebene, sobald ich den neuen Schritt eingebe, ist der vorige weg…..was mach ich falsch? Fehlt mir da ein wichtiger “Zwischenklick”?
    Liebe Grüsse,
    Stickliese

  • Susanne Menne

    Hallo Maja,
    gern geschehen. Ich veröffentliche später am Abend noch einen neuen Artikel, in dem es um Fragen zu CutWork geht. Dabei nehmen wir auch die kreisförmige Anordnung genau unter die Lupe.
    Liebe Grüsse
    Susanne

  • Maja Gabriel

    Hallo Susanne, vielen Dank für deine gut verständlichen Anleitungen. Es macht mir viel Spass. Leider hänge ich nun, weil ich die kreisförmige Anordnung nicht finde, bei mir gibts nur eine rechteckige Anordung ………..
    Liebe Grüsse Maja

  • Susanne Menne

    Liebe Birgit,

    danke. Viel Erfolg bei der “Eroberung von CutWork”. 😉

    Bitte schicken Sie mir später Fotos von Ihren Stickereien und melden sich bitte hier, bei den Kommentaren, wenn Sie Schwierigkeiten mit den Übungen haben. Nur wenn ich weiss, was ich unverständlich ausgedrückt habe, kann ich versuchen, die Erklärungen noch deutlicher zu machen.

    Gutes Gelingen und liebe Grüsse
    Susanne

  • Birgit Badenhorst

    Liebe Susanne,

    Ich habe schon seit längeren das Programm, konnte es aber bis jetzt nicht richtig nutzen, da meine Agentin hier in Namibia selber nicht damit zurecht kommt. Jetzt habe ich mir Ihre instruktionen runtergeladen und will sie durcharbeiten sowie ich ein wenig Freizeit habe!

    Lieben Dank für diese hervorragende Information.

    Liebe Grüsse,

    Birgit

  • Susanne Menne

    Dear Muriel

    Thank your very much for your feedback. It’s great to see that even persons from the US are following the BERNINA blog. Unfortunately we are not able to offer you an English translation of our CutWork articles at the moment. Our Corporate Blog is a German only pilot project with no English speaking persons involved. However, you will find a lot of useful information on the BERNINA of America site (http://www.berninausa.com/content-n683-sUS.html) and also on the US blog (http://www.berninausablog.com/).

    Kind regards,
    Susanne

  • Muriel

    Hello Suzanne,
    I love all the cutwork projects that are on the Bernina blog. Is there anyway I can get an english translate of the projects? I work at a Bernina shop in North Carolina and would like to use some of them in our shop. Thanks for any help you can give me.
    Muriel

  • Susanne Menne

    Hallo Verena,
    bitte speichern Sie Ihre Datei, bevor es um das Auswählen nach Linienfarbe geht und schicken Sie sie mir bitte per Mail. info@naehen-sticken-quilten.de
    Ich möchte es gerne selbst einmal mit Ihrer Datei ausprobieren.
    Liebe Grüsse
    Susanne

  • Verena

    Liebe Susanne,
    ich finde es hervorragend, wie Sie den Workshop aufgebaut haben. Ich war nämlich schon fast am Verzweifeln, weil ich zu wenige Informationen hatte. Ich habe dann diesen Blog gesehen und sofort den Workshop begonnen. Jetzt scheitere ich aber immer an den letzten Schritten, wo man nach Linien auswählen und dann kombinieren soll. Dort steigt mir das Programm immer aus mit der Meldung: Drawwings.exe nicht vorhanden, oder so ähnlich…

  • Susanne Menne

    Hallo Elke,

    bitte speichere die Datei zuerst ab, bevor Du etwas Neues ausprobierst. Wenn dann etwas schiefgeht, rufst Du einfach Dein gespeichertes Muster wieder auf und bist erneut genau an der Stelle, b e v o r etwas schiefging.
    Nun zu Deiner Frage. Ja, man kann die Ebenen beliebig verschieben. Fasse eine Ebene mit gedrückter linker Maustaste und ziehe sie an eine andere Position. Beobachte auch, was mit dem Muster geschieht.
    Du kannst jeden Arbeitsschritt auch rückgängig machen, wenn Du nicht mit ihm zufrieden bist, indem Du auf den “Rückgängig-Button” (in der oberen Leiste, der Pfeil, der nach links zeigt) drückst. Mit Strg+Z geht es auch.

    Liebe Grüsse
    Susanne

  • Elke

    Hallo, Susanne,
    das hat funktioniert, danke.
    Jetzt habe ich noch folgende Frage:
    Im letzten Teil schreibst du, man solle die beiden äußeren Kreise auf Ebene 1 und Ebene 2 schieben. Das habe ich noch nicht so ganz verstanden. Kann man die Ebenen einfach beliebig verschieben? Ich meine, einfach Anklicken und an die gewünschte Stelle in der Reihenfolge ziehen?
    Ich trau mir das nicht. Bin gerade so stolz auf mein Werk, da möchte ich nichts zerstören.

    Liebe Grüße
    Elke

  • Susanne Menne

    Hallo Elke,
    bitte klicke unten rechts auf das kleine, schwarze Dreieck des Buttons (bei den Werkzeugen). Es öffnet sich ein Auswahlfenster. Dann wähle “Kreisförmige Anordnung”. Wenn Du weitere Fragen hast, stelle sie gerne. Ich füge oben im Artikel noch ein Foto zur Veranschaulichung ein.
    Liebe Grüsse
    Susanne

  • Elke

    Liebe Susanne,
    ich bleibe bei dieser Anleitung bei dem Schritt: “Kreisförmige Anordnung” stecken. Bei mir erscheint nur “Im Viereck anordnen”, was mache ich hier falsch?

    Liebe Grüße
    Elke

  • Susanne Menne

    Hallo Karina,
    nur keine Panik. 🙂 Das schaffen wir schon. Bitte schicken Sie mir per Mail ein Screenshot von dem Arbeitsschritt, der nicht funktioniert.
    Liebe Grüsse
    Susanne

  • Karina Oesterle

    Hiiiilfe Frau Menne,
    ich bekomme die Befehle 2- 5 (Vorsteppen, Cut usw.) nicht auf Ebene 2. Das Programm nimmt nur
    entweder oder. Was mache ich falsch? Schritt für Schritt II ging prima.
    Danke und liebe Grüße
    Karina

  • Susanne Menne

    Hallo Anka,
    danke. Auf die Bilder freue ich mich schon sehr. :))
    Mit den Anleitungen mache ich jetzt erst einmal eine Pause. In dieser Woche kommt die Nachlieferung des Chiffons für das Sommerprojekt. Ich möchte die Coupons so schnell, wie möglich, an die Teilnehmerinnen verschicken. Das hat im Moment Vorrang.
    Liebe Grüsse
    Susanne

  • Anka Bruckmann

    Hallo Susanne,
    klasse Anleitungen. Kann esgarnicht so schnell nacharbeiten.Habe erst alles ausgedruckt,um mir ein kleines Nachschlagewerk anzulegen und schon finde ich einen neuen Beitrag.Also Drucker wieder an und aufs Neue.Hoffe,dass ich dir bald Bilder schicken kann.
    Liebe Grüße,Anka.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team