Kreative Artikel zum Thema Nähen

CutWork – Schritt für Schritt V – Auswahlmethoden II

Liebe Leserinnen und Leser,

heute schauen wir uns weitere Auswahlmöglichkeiten an, die uns die Arbeit mit CutWork erheblich vereinfachen.

Bitte rufen Sie das Muster aus CutWork – Schritt für Schritt – Auswahlmethoden I auf und klicken auf Lassoauswahl.

Setzen Sie an und ziehen eine Linie um die Segmente, die Sie gerne markieren möchten. Mit Linksklicks geben Sie der Linie die gewünschte Form.

 

Mit einem Rechtsklick wird die Auswahl beendet.

Ich klicke dann immer erst auf den Auswahlrahmen, um die Lassoauswahl endgültig zu verlassen.

Klicken Sie auf Bearbeiten – Auswahl aufheben und beobachten, was passiert.

Der zuvor nicht ausgewählte Bereich des Musters ist nun markiert und aktiv.

Um das gesamte Muster zu markieren, klicken Sie auf Bearbeiten – Alles markieren, oder drücken Strg+A.

Das komplette Muster ist markiert und aktiv.

Eine sehr interessante Variante des Auswählens, ist die nach Stichart. Ein Rechtsklick bei den Objekteigenschaften entweder auf den Farbeimer oder auf den Stift öffnet ein neues Menü. Wählen Sie z.B. Zur Auswhl hinzufügen – CutWork Linie.

 

Die CutWork-Ebene ist in der Reihenfolge aktiviert (grün hinterlegt), und ein Auswahlrahmen erscheint um die CutWork-Elemente.

Auf diese Weise können Sie sehr einfach bestimmte Mustersequenzen auswählen oder abwählen. Versuchen Sie es bei diesem Muster auch mit Konturlinie Satin.

Man kann nur die Sticharten an- oder abwählen, die auch im Muster vorkommen. Bei unserem Beispielmuster würde die Auswahl Füllung Applikation keinen Sinn machen, weil es gar keine Applikation gibt.

 

Die Auswahl nach Farbe hatte ich Ihnen schon in CutWork – Schritt für Schritt III vorgestellt.

In Kurzform zur Wiederholung: Rechtsklick auf den Rahmen des Farbfeldes –Auswahl nach – Linienfarbe.

Schliesslich können Sie jede Ebene in der Reihenfolge durch Anklicken aktivieren. Halten Sie dabei zudem die Strg- oder die Shift-Taste gedrückt, lassen sich Ebenen zur Auswahl hinzufügen.

Der Stickablauf kann in der Reihenfolge nach Ihren Wünschen verändert werden, indem Sie eine Ebene erfassen und sie an die gewünschte Position schieben, so wie wir es in CutWork – Schritt für Schritt III schon gemacht haben. Beobachten Sie dabei auch die Veränderungen im Muster. Langsam neuzeichnen verschafft dabei noch mehr Klarheit.

Bitte machen Sie sich mit diesen unterschiedlichen Auswahlmöglichkeiten vertraut. Wenn es dann in einer der kommenden Lektionen z.B. heisst: Auswahl nach CutWork Linie, dann wissen Sie genau was gemeint ist, nicht wahr? 🙂

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg beim Üben.

Liebe Grüsse

Susanne

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

0 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team