Kreative Artikel zum Thema Nähen

CutWork-Erfahrungen III – mit Übungsmuster

Liebe Leserinnen und Leser,

über die Form lässt sich streiten. Schön oder nicht schön, das sei hier dahingestellt, aber die Technik an sich ist für mich bei diesem CutWork-Design absolut perfekt. Dank Frau Giessers Hilfe habe ich endlich die Zusammenhänge begriffen und bin nun in der Lage ein Muster zu digitalisieren, das saubere, feste Schnittkanten aufweist und zudem noch durch zusätzliche Zierstiche geschmückt wird.

Vorgehensweise:

  • Stepplinie
  • Stepplinie
  • Cut zwischen den Stepplinien

 

Das Gewebe bekommt durch die beiden versetzten Stepplinien mehr Halt beim Schneiden.

Die Ausschnitte sind sauber. Reste vom wasserlöslichen Vlies und vom Taft (der nicht gestärkt wurde) entfernte ich mit einer Stickschere.

Wasserlösliches Vlies deckt die Ausschnitte von oben und von unten ab. Es folgt eine Runde Zickzack.

Anschliessend wird das Gitter gestickt, wobei die Zickzack-Reihe mitgefasst wird und dadurch Halt bietet.

Die Satinumrandung hat nun Unterleger, so, wie ich es mir gewünscht hatte. Unterleger links, fertige Satinumrandung rechts.

Zum Schluss stickt die BERNINA 830 noch zwei Runden Zierstiche mit Metallic-Garn (Metallic-Nadel und Oberfadenspannung reduziert auf 1) um die Blütenblätter herum.

Die Gegenlichtaufnahme zeigt ein absolut sauberes Stickbild, ohne Fadenreste und Fusseln, mit einer stabilen Einfassung der Ausschnitte.

Die Einstellungen entnehmen Sie bitte der angehängten CutWork-Datei.

Liebe Grüsse und gutes Gelingen beim Ausprobieren und Üben wünscht Ihnen

Susanne.

Blütenblatt mit Umrandung

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

15 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Brigitte B

    Leider kann ich die Datei auch nicht herunterladen. Wäre es möglich, dass Du mir die Datei per e-mail zukommen lässt??? Vielen Dank!

  • Susanne Menne

    Hallo Verena,
    das freut mich sehr. Ich werde eine Anleitung schreiben, die anhand eines einfachen Musters die Vorgehensweise detailliert beschreibt, so dass man das Gelernte später problemlos auf eigene Muster anwenden kann.
    Ausserdem habe ich heute ein selbst digitalisiertes “Riesen-CutWork-Design” im Jumbo Hoop gestickt (Durchmesser ca. 21,5 cm). Auch das werde ich in absehbarer Zeit vorstellen und zum Download hinterlegen.
    CutWork macht richtig Spass. :))
    Liebe Grüsse
    Susanne

  • Verena

    Hallo Susanne, echt Toll Dein Resultat. Seit Tagen verfolge ich die Neuigkeiten der V6 und des Cutwork. Nun ist dank Deinem Werk mein Schranke zum selber probieren ziemlich gesunken und wenn ich die Zusammenhänge verstehe werde ich mich auch ans Werk machen. Ich freue mich riesig auf Deine weiteren News diesbezüglich. Dank Deiner angehängten Datei, konnte sie übrigens prima öffnen und speichern, werde ich die Schritte nacharbeiten. Warmer Gruss von Verena

  • Elisabeth

    Hallo Susanne!
    Auch bei mir kommt die Meldung CBE-Fehler!
    Schade! Wollte es auch ausprobieren.
    Schaut einfach toll aus.
    LG Elisabeth

  • Brigitte Wolf

    Hallo Susanne,
    ich habe deine Anleitung herrunter geladen kann sie aber nicht öffnen.
    Es kommt immer die Meldung CBU- Fehler
    Liebe Grüsse
    Brigitte

  • Gertrud Ott

    Hallo Susanne
    so schön dein Muster, ich bin auch am Ausprobieren, habe es aber noch nicht so gut hin
    gekriegt. Würde gerne deine Anleitung mit den Einstellungswerten downloaden, aber es
    gelingt mir nicht, es erscheint immer die Meldung CBU – Fehler
    Liebe Grüsse
    Gertrud

  • Susanne Menne

    Hallo Anka, Maria und Sigrid,

    danke. Jetzt, wo ich weiss, wie es geht, macht die Arbeit mit CutWork richtig Spass.
    @Maria
    Leider weiss ich nicht, woran es liegt, dass Du die Übungsdatei nicht speichern kannst. Bitte schick mir eine Mail, dann sende ich Dir die Datei als Antwort.
    @Anka
    Zur Zeit versuche ich eine Anleitung zu erstellen, die an einem ganz einfachen Beispiel das Prozedere zeigt. Ich denke, wenn man erst einmal begriffen hat, wie alles zusammenhängt, ist das Ganze kein Problem mehr.

    Liebe Grüsse
    Susanne

  • Anka Bruckmann

    Guten Morgen Susanne,
    ich kann nur sagen—toll,einfach toll—-Danke auch an Frau Giessers.Hoffe,du kannst uns noch mehr von deinen Erfahrungen mitteilen.
    Liebe Grüße,Anka.
    Ps:Ein Cutworkkurs wäre auch nicht schlecht.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team