Kreative Artikel zum Thema Quilten

Jacquard Wettbewerb am Textilmuseum Hohenstein-Ernstthal

Heute tagte die Jury des Jacquard-Wettbewerbs am Textilmuseum Hohenstein-Ernstthal. Die Abkürzung des Museums lautet: TRM HOT. Ich kann allen versichern, dass es gerade heute sehr passend war: HOT im wahrsten Sinne, wir hielten aber tapfer durch.

Jacquard-Wettbewerb

Marina Palm, Leiterin des Textilmuseums, erklärt hier die Vorgehensweise bei der Jurierung der eingereihten Arbeiten. Im Hintergrund sind die Fotos anonymisiert ausgelegt. Jurymitglieder waren : Evelyn Mühlstedt, Textilkünstlerin, Peter Geist, Textildesigner, Gudrun Heinz, die hier auch bloggt und meine Wenigkeit.

 

Jacquard Muster

Im Vorfeld des Wettbewerbs wurden Jacquardgewebe verschickt, die von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern in einem textilen Werk verarbeitet werden sollten. Alles war und ist denkbar mit einem oder mehreren Stücken Stoff. Ziel war es, die Jacquard-Stücke besonders zur Geltung zu bringen oder aber in einen interessanten, zeitgenössischen Kontext zu stellen.

Wir haben es uns nicht leicht gemacht: aus vielen Fotos eine Auswahl zu treffen, die Arbeiten zu kategorisieren und zu besprechen und zu beurteilen, ist immer eine Herausforderung. Farben und Größe lassen sich nur annähernd einschätzen, deshalb sind sehr gute Fotos für Wettbewerbe immer ein Muß.

Da bis zur Ausstellungseröffnung am 25. September 2010 die Spannung noch ein wenig ausgehalten werden muß, tröste ich hier alle mit ein paar Fotos der wunderbaren Atmosphäre, die die großen Webstühle des Museums boten und die eine würdige Kulisse für eine solche Ausstellung sein werden.

 

 

Garnrollen aufgereiht

Soviel kann man schon verraten: es wird eine breite Vielfalt an Ideen zu sehen sein, von Modeschöpfungen über Accesoires, Quilts und Taschen, bis hin zu textilen und Mixed-Media Objekten ist alles dabei. So viele tolle Ideen, die den Jacquard Stoffen eine Renaissance boten, auf äußerst kreative Weise.

Und da alle Arbeiten anonym beurteilt wurden, durfte auch keiner zuschauen. Bis auf diese wunderbaren Geschöpfe, die die Museumskinder geschaffen haben:

Sockenwesen beim Zuschauen

Große Augen beim Wettbewerb

Blick in den Raum mit den Webstühlen

 Weitere Infos zur Ausstellung findet man unter http://www.trm-hot.de/

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

One Response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Vi Andres

    I would like to get someone in the factories who could make a 150x250mm hoop for the Aurora 440. I have the 150×400 so I know that size of hoop would work. Please consider as I cannot afford a new sewing/embroidery machine. Thank you Vi

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team