Kreative Artikel zum Thema Quilten

Festival of Quilts 2010

Vom 19. – 22. August 2010 fand in Birmingham der alljährliche Top-Event unter den europäischen Patchwork- / Quiltveranstaltungen statt: Das Festival of Quilts, wie immer untergebracht in den Hallen des NEC. Leider konnte ich selbst in diesem Sommer nicht persönlich dort sein, aber, wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Ich kann trotzdem berichten!

Herr Eibisch von BERNINA war vor Ort und hat fleissig fotografiert, mir seine Aufnahmen freundlicherweise überlassen – und ich konnte auswählen.

Über 32.000 Besucher aus aller Welt trafen sich dort an den vier Tagen – mittendrin begegnete Herrn Eibisch die renommierte japanische Künstlerin Noriko Endo.

Wie immer fanden die Wettbewerbe in den verschiedenen Kategorien statt, das sind allein zusammen über 1000 ausgestellte Quilts. Dazu eine Reihe von Ausstellungen, jede Menge Gelegenheit zur Fortbildung in verschiedensten Workshops und zum Einkauf von Stoffen, Büchern, Zubehör, schwer zu findenden Materialien – Herz, was begehrst du mehr!

Die Ausstellung „Reflections of Love“ aus Murmansk, über die ich hier im Blog schon früher berichtete, war ebenso vertreten wie Galina Krasnikova (RUS) mit einer Einzelausstellung. Man bemerkt die Entwicklung der russischen Künstlerin z.B. beim Vergleich ihrer Arbeit aus 2007 mit „The Hot Summer of 2010“

In der Kategorie „Contemporary Quilts“ gewann “Squaring Up” von C June Barnes (UK), die in ein eigentlich in traditioneller Patchworktechnik hergestelltes Werk ihre spezielle Schrumpfungstechnik einarbeitete. Kumiko Frydl (USA) betrachtete es als Herausforderung, einen Mariner’s Compass mit 128 Spitzen zu nähen, und das auf 30 cm x 30 cm, was den Titel „Mission: Impossible 2“ rechtfertigt! Die Arbeit gewann nicht nur in der Kategorie „Miniature Quilts“, sondern ist darüber hinaus „Best in Show“, d.h. Gewinner unter den Gewinnern.

„Pay the Ferryman“ von Annette Morgan (UK) gewann den ersten, „Blackberry Jam, Jelly and Juice“ von Sheena Hughes (UK) den zweiten und „African Adventure“ von Janneke de Vries Bodzinga (NL) den dritten Platz in der Kategorie „Art Quilts“.

Mit der Auszeichnung „Highly Commended“ wurde „White Gold“ von Philippa Naylor (UK) ausgezeichnet.

Anlässlich ihres 25-jährigen Jubiläums zeigte die Deutsche Patchwork Gilde 97 kleinformatige Quilts ihres Wettbewerbs „Ein Fitzelchen Silber“, das Patchwork Meeting in Prag machte auf sich aufmerksam mit einer Kollektion von rostgefärbten Quilts und Claudia Pfeil vertrat die Deutsche Gilde in der EQA-Ausstellung „Diversity in Europe“ mit ihrem vielfach preisgekrönten Quilt „Parrot’s Island“

Ein Highlight der Abendveranstaltungen war die britisch-russische Modenschau „Fashion sans Frontieres“.

Nun freue ich mich sehr auf das kommende Jahr, denn dann besuche ich auch wieder das Festival of Quilts und werde dort die von mir organisierte Ausstellung „Textile News: Freiheit · Liberté · Freedom“ eröffnen. Das Festival ist immer eine Reise nach England wert. Es findet übrigens vom 11. – 14. August 2011 statt – Herr Eibisch, kommen Sie mit?

Fotos freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Wolfgang Eibisch, BERNINA

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

6 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Gudrun Heinz

    hallo pia,
    das rätsel um herrn eibischs krawatten … ich war als “enthüllungsjournalistin” tätig – zufrieden?
    beste grüsse
    gudrun

  • Gudrun Heinz

    hallo pia,
    ich vermute, herr eibisch hat eine ganze kollektion an besonderen krawatten 🙂
    beste grüsse
    gudrun

  • Gudrun Heinz

    hallo magdalena,
    vielen dank! da kann ich eigentlich nur antworten: wenn sie oder jemand anderes etwas geeignetes an material haben, her damit. dann sehen wir mal, ob und was sich draus machen lässt. jedenfalls habe ich mich über ihren kommentar sehr gefreut!
    beste grüsse
    gudrun heinz

  • Magdalena

    Liebe Frau Heinz!
    Das ist ja eine tolle Idee, wenn die Bloggerin selbst verhindert ist:
    Einen exzellenten Fotografen schicken, Informationen einholen und mit dem Fachkommentar versehen einen Ausstellungsbericht für alle anderen machen, die auch nicht dabei sein konnten.
    Das wäre auch für andere Events super.
    Vielen Dank!
    Magdalena

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team