Kreative Artikel zum Thema Nähen

Dirndl-Workshop, Teil 5: die Tasche

Liebe Leserinnen und Leser,   

geht es Ihnen nicht auch so, daß Sie nie die passende Tasche zum Kleid besitzen, geschweige denn eine perfekt aussehende Tasche zu einem Dirndl?   

Genau aus diesem Grund habe ich eine kleine Tasche als nettes Accessoire zum Kleid entworfen und noch einen weiteren Grund gab es: Ich fand es einfach schade, die Stoff- und Bortenreste weg zu werfen. Sie werden mir doch sicherlich recht geben, daß die Resteverwertung ein hübsches Produkt ergeben hat.   

bild002

Nähanleitung für die Tasche zum Dirndl

Material für die Dirndl-Tasche

Sie benötigen   

  • Eine ovale Schachtel, Pappe oder Spannschachtel (Bild 005)   
  • Größe: Boden 8/12 cm Höhe 8 cm   
  • Stoffreste vom Dirndl   
  • Brokatspitzen   
  • Satinreste   
  • Diorröschen   

Bild005

Natürlich können Sie sich das Täschchen in beliebiger Größe fertigen.   

Die Schachteln gibt es in einem guten Bastelgeschäft.   

Legen Sie die Schachtel auf ein Stück Papier und zeichnen den Boden ab (Bild 006).   

Bild006

 Zeichnen Sie sich gleich die Nahtzugabe dazu, ca 2 cm (Bild 007)  

Bild007

 

Anschließend messen Sie die Höhe der Schachtel, ist bei meiner Schachtel 8 cm und messen Sie den Umfang der Schachtel.   

Den Umfang der Schachtel auf dem Stoff abmessen plus 2 cm Nahtzugabe, die Höhe des Stoffes für die Schachtel schneiden Sie doppelt zu (Bild 009 – wenn die Schachtel wie bei mir 8 cm hoch ist, schneide ich die Breite insgesamt auf 16 cm zu, plus 2 cm Nahtzugabe die ich benötige um den Stoff an den Taschenboden anzunähen. Auch den Stoff für den Taschenboden zuschneiden (Bild 10)   

Bild009

Bild010

Wir starten mit dem Futter. Für den Boden des Futters habe ich den Dirndlstoff verwendet, für das Futter selber Satin. Den schneiden Sie genau so zu wie den Aussenstoff für die Tasche.   

Schliessen Sie die Seitennaht des Futters. Legen Sie das Futter doppelt und nähen es an den Boden an (Bild 11), dabei die Seitennaht in der Mitte der Längsseite des Ovals platzieren.   

Auf Bild 12 sehen Sie das Futter von innen und aussen. Der Stoff muß deswegen doppelt sein, weil das Futter von beiden Seiten zu sehen ist.   

Bild011

Bild012

Mir ist ein Rest vom Träger des Dirndls übrig geblieben, den kann ich gleich als Henkel verwenden. Ansonsten können Sie sich beim Dirndl Workshop Teil 2 die Anleitung ansehen wie ich die Träger gefertigt habe. Der Träger wird im Innenfutter angenäht (Bild 13). Bitte darauf achten, dass die Träger in der Mitte auf der Längsseite des Ovals sind   

Bild 013

Bevor der Oberstoff für die Tasche zur Rundung zusammengenäht wird, nähen wir hier die Bordüren auf (Bild 014) . Wie die Bordüren genäht werden finden Sie in Teil 2 des Dirndlworkshops. Die Borte ca 2 cm von unten gemessen annähen. Testen Sie vorher in welcher Höhe die Borte am schönsten aussieht. Die Borte ist relativ breit, so dass ich hier bei dieser kleinen Schachtel kaum Spielraum hatte.   

Bild014

Das Stoffteil an den Seitennähten schließen (Bild 015).   

Bild015

An den Boden aufnähen (Bild 016)   

Bild016

Das Futter und der Aussenstoff zum Überziehen der Schachtel sind nun fertig (Bild 18).   

Bild018

Aussenstoff wenden (Bild 019)   

Bild019

Die Schachtel mit dem Stoff überziehen (Bild 020)   

Bild020

Der Stoff sollte ziemlich stramm um die Schachtel sitzen. So sieht es von unten aus (Bild 021).   

Bild021

Ansicht von innen (Bild 22)   

Bild022

Ansicht von aussen Der überstehende Stoff wird dazu benötigt die Schachtel damit innen abzufüttern.(Bild 23)   

Bild023  Bild024

Geben Sie das Futter mit dem angenähten Henkel und der Bodennaht innen in die Tasche (Bild 25) . Das Futter wird ebenfalls unten am Taschenboden und auf den Seiten festgeklebt. Bitte aufpassen, damit es keine Flecken gibt.   

Bild025

Mit der Hand fixieren Sie das Futter oben an der Kante der Schachtel mit dem Aussenstoff.   

Als letzte Arbeit trennen sie ein paar Stiche von der Seitennaht des Futters auf um eine Kordel durch zu ziehen. (Bild 26)   

Bild026

So sieht die fertige Tasche von oben aus. Mit der Kordel können Sie diese verschließen, damit der Inhalt nicht verloren geht (Bild 27).   

Bild027

Wenn Sie möchten verzieren Sie die Tasche mit einem Schleifchen. Wie die Schleifchen genäht werden finden Sie im Dirndl-Workshop, Teil 2. Als Abschluß ein kleines farblich passendes Diorröschen aufkleben. (Bild 33)   

Bild033

Jetzt sind Sie incl. Tasche komplett zu Ihrem Dirndl ausgestattet.   

Liebe Grüße   

Silvi Vogt 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team