Kreative Artikel zum Thema Nähen

BERNINA 820 – Knopflöcher

Liebe Leserinnen und Leser,

das Sandwich, mit dem aufgestickten Tiger aus „Tipps für Taft“, verwendete ich als Vorderseite für eine Kissenhülle. Bisher waren die Rückseiten sämtlicher Kissenbezüge, die ich genäht habe, stets sehr schlicht und mit einem ganz einfachen Hotelverschluss versehen.

Dieses Mal sollte das Kissen von beiden Seiten ansehnlich werden. Ich beschloss, mit der BERNINA 820, Knopflöcher zu nähen. Ausserdem verzierte ich den Taft für die Rückseite der Kissenhülle mit Seidenbändern, die ich mit einem Zickzackstich und dem Strickwarenfuss #12C aufnähte.

Ich wählte das Knopfloch 51 und die Stichbreite 5.5.

Um die Länge des Knopflochs zu bestimmen, hielt ich den Knopf auf den Monitor und rückte den schwarzen, senkrechten Balken mit dem Multifunktionsknopf, rechts an der Maschine, an den Knopfrand heran und bestätigte mit dem grünen Häkchen. Dadurch wurde die Knopflochlänge automatisch auf 29.0 mm festgelegt. Der Knopf hat einen Durchmesser von 27.0 mm. 2.0 mm rechnet das Programm selbständig für die Knopfdicke hinzu.

Ich montierte den Knopflochschlittenfuss (gehört zum Lieferumfang der 820) und nähte drei wunderschöne, sehr gleichmässige Knopflöcher.

Fertiges Knopfloch.

 Das folgende Video zeigt sehr anschaulich, wie das Knopflochprogramm der BERNINA 820 arbeitet.

Liebe Grüsse

Susanne

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

0 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team