Kreative Artikel zum Thema Nähen

Samtschal mit Brokatborten

 
Samtschal 1

   

Samtschal 2

Ein liebes Hallo an Sie alle,   

heute möchte ich Sie einmal zu einer ganz einfachen aber wirkungsvollen Näharbeit einladen. So ein Samtschal ist der pure Luxus und trotzdem einfach zu arbeiten. Man kann wunderbar seine Reste verwerten und ich hoffe, dass ich dem Einen oder Anderen schon eine Anregung für Weihnachtsgeschenke liefern kann. Die Zeit der Geschenke steht bald wieder an. Es würde mich freuen wenn ich als Ideenlieferant dienen könnte.   

Für den Schal benötigen Sie ca. 1 Stunde Arbeit, also eine Tätigkeit die man auch mal schnell zwischendurch erledigen kann.   

Nun wünsche ich gutes Gelingen und viel Spaß beim Nacharbeiten   

Ihre Silvi Vogt   

Sie brauchen   

Samt 1.80 m / 0,70 m   

Brokatspitze 2 m   

Fellreste ca 1,40 , 15 cm breit   

Satinband 70 cm   

Sie schneiden sich ein Stück Samt zu, in der Länge 1,80 m und 70 cm breit. Der Schal wird doppelt verarbeitet. (Bild 1)   

Bild001
 
Für die Fellborte zeichnen Sie sich einen Strich über die gesamte Breite in ca. 20 cm Höhe (Bild 2).
 

Bild002

Als nächsten Schnitt schneiden Sie sich ein Stück Fellrest zu, ca. 15 cm breit, ebenfalls 70 cm lang, versäubern dieses Fell auf beiden Seiten mit der Overlock (Bild 3). 

Bild003

Steppen Sie das Fell als erstes auf beiden Seiten auf, anschließend nähen Sie auf beiden Seiten die Brokatborten über die Overlocknaht (Bild 4).

Bild004

Das Gleiche arbeiten wir auf der anderen Seite. Da ich nicht beide Enden gleich haben möchte habe ich mir hier eine passende Tüllspitze gewählt. Auch hier messen Sie ca. 25 cm (Bild 4) vom Ende ab und steppen die Tüllborte auf, sowie eine Brokatborte auf der oberen Seite. (Bild 4a) Welche Borten Sie verwenden möchten oder wie Sie Ihren Schal gestalten wollen steht ihnen frei. Da lassen Sie Ihrer Phantasie am Besten freien Lauf. Ich habe hier Reste verwendet.   

Bild004a

Bild005

Noch ein Blick über die ganze Stoffbreite (Bild 6).    

Bild006

Nun legen Sie den Schal doppelt, nähen ihn zusammen, so dass ein Schlauch entsteht. (Bild 7). Bitte noch nicht wenden.
 

Bild007

Ich will an einem Ende gerne eine Spitze haben, weil es interessanter aussieht. Dazu schneide ich nun ein Ende passend zu (Bild 8).

Bild008

Spitze zusammennähen und den Schal wenden (Bild 9 und Bild 10)

Bild009

Bild010

An der Spitze hätte ich gerne einen Fellbommel. Dazu schneiden Sie einen Kreis in beliebigem Durchmesser, je größer der Kreis um so größer der Bommel, meiner hat einen Durchmesser von 9 cm. Eine Tasse oder ein Teller dienen gut als Maß zum Kreise ziehen (Bild 11).   

Bild011

Fädeln Sie einen etwas stärkeren Faden, oder nehmen Sie den Faden doppelt und nähen Sie in einfachen Stichen ca. 0,5 cm innerhalb des Randes. An einem Ende bringen Sie einen Knopf an, ziehen den Faden rund um den Fellkreis durch. Sind sie wieder am Ende angekommen, können Sie den Faden anziehen und Sie sehen schon, wie sich der Stoff zu einem Bommel formt (Bild 12).

Bild012

Stopfen Sie den Bommel mit kleinen Fellresten, Watte oder was auch immer Sie zur Hand haben aus. Ziehen Sie den Faden fest an, so dass das Loch oben geschlossen ist und vernähen Sie es indem Sie über kreuz durch die durch das Raffen entstandenen Falten stechen. Bitte fest annähen (Bild 13).

Bild013

Zuletzt nähen Sie mit ein paar Stichen das Satinband an den Bommel (Bild 14).

Bild015

Verknoten Sie das Satinband unten am Bommel und in ca. 12 cm Höhe bringen Sie einen weiteren Knoten an (Bild 15).   

Bild015

Nähen Sie das Satinband am Knoten fest. Binden Sie eine große Schleife über der Naht (Bild 16) und auf der einen Seite des Schals wären somit Ihre Arbeiten beendet.

Bild016

Am geraden Ende steppen sie nochmals eine Quernaht auf die untere Brokatbrote und schneiden das überstehende Stück Stoff in gleichmäßige Fransen. Ich habe Jerseysamt verwendet, der nicht weiter ausfranst, so dass man diese Art der Verarbeitung wählen kann (Bild 17) .  

Bild017

Der Schal passt wunderbar zu den Handschuhen die ich vor kurzem hier gezeigt habe. 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

2 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Susanne Menne

    Hallo Silvi,

    vielen Dank für diese Idee und die sehr gute Anleitung zum Nacharbeiten des Schals.

    Liebe Grüsse
    Susanne

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team