Kreative Artikel zum Thema Nähen

BERNINA-Sticksoftware V6 – Sterne digitalisieren III

Liebe Leserinnen und Leser,

heute digitalisieren wir einen Lace-Stern.

Laden Sie bitte wieder den Umriss-Stern aus der 1. Lektion in die „Stickerei-Arbeitsfläche“ und verwandeln ihn in einen gefüllten Stern (Steppstich).

Kopieren Sie den Stern, fügen ihn ein, geben ihm eine andere Farbe und verändern seine Grösse auf 60%.

Aktivieren Sie das vollständige Muster und klicken auf den Button „Markierte Stickerei zu Bildvektoren konvertieren“.

Die Bild-Arbeitsfläche öffnet sich, und Sie sehen die beiden Sterne als glatte Farbflächen. Klicken Sie auf den Button „Kombinieren“.

Wie von Zauberhand verschwindet der rote Stern aus der Mitte des gelben Sterns.

Konvertieren Sie die Vektoren wieder in eine Stickerei.

Sie sehen einen Sternenkranz, der mit einem Steppstich gefüllt ist. Öffnen Sie die „Objekteigenschaften“ und nehmen folgende Einstellungen vor: „Stichabstand 4.00“.

Wählen Sie bei den „Effekten“  keine „Unterlage“ und nehmen unter „Weitere“ folgende Einstellungen vor: Häkchen entfernen bei „Autom. Sprungstiche“ und Häkchen setzen bei „Kanten-Transportstiche“.

Kopieren Sie nun den Sternenkranz, fügen ihn ein, geben der Kopie eine andere Farbe und ändern den Stichwinkel auf 0°.

Fügen Sie die Kopie erneut ein, geben ihr eine andere Farbe und ändern den Stichwinkel auf 90°.

Sie haben nun das Lace-Gitter digitalisiert. Um das Aussehen zu verbessern und die Festigkeit des Sterns zu gewährleisten, benötigen wir noch eine stabile Satinumrandung. Aktivieren Sie bitte nur einen Sternenkranz im Farbfilm, kopieren ihn und fügen ihn wieder ein. Auch dieser Sternenkranz bekommt eine eigene Farbe und wird in eine „Kontur“ (Satinstich) verwandelt.

Die Satin-Umrandung ist etwas zu breit und benötigt auf jeden Fall Unterleger. Öffnen Sie bitte die „Objekteigenschaften“ und nehmen folgende Einstellungen vor:

Und bei den „Effekten“:

Speichern Sie bitte Ihr Muster.

Der Farbfilm weist 4 Ebenen auf. Wenn Sie lieber einfarbige Sternenkränze sticken möchten, ändern Sie die Farben bitte entsprechend:

Gestickt:

Sie sind nun in der Lage, Lace-Sterne und –Sternenkränze in den unterschiedlichsten Variationen zu digitalisieren.

Beispiele:

 

 

Spannen Sie bitte 2 Lagen wasserlösliches Vlies in den Rahmen, wenn Sie Lace-Motive sticken. Ober- und Unterfaden sind bei Lace-Stickereien identisch, damit das Muster von beiden Seiten gut aussieht.

Liebe Grüsse

Susanne

Bitte lesen Sie auch:

BERNINA-Sticksoftware V6 – Sterne digitalisieren I

BERNINA-Sticksoftware V6 – Sterne digitalisieren II

Ähnliche Inhalte, die dich interessieren könnten

Kommentare zu diesem Artikel

10 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Hannelore H.

    Hallo Hedwig, hallo Susnne,
    vielen Dank für die Hinweise. Ich habe kurz nach meinem ‘Hilferuf’ jemanden gefunden, der sich mit Corel auskennt, der konnte mir dann weiter helfen. Wenn man es weiß, ist es wirklich genial einfach und eröffnet viele Möglichkeiten,

    Liebe Grüße
    Hannelore H..

  • Susanne Menne

    Hallo Hannelore,
    hat Hedwigs Tipp Ihnen weitergeholfen? Ich hätte auch diese Antwort gegeben. Vielen Dank, Hedwig.
    Melden Sie sich gerne wieder, Hannelore, wenn Sie nicht zurecht kommen. Gemeinsam schaffen wir das. 🙂
    Liebe Grüsse
    Susanne

  • Hedwig

    Hallo Hannelore!
    Ich habe zufällig gerade deine Frage gesehen und möchte dir folgenden Tip geben: Schau dir doch nocheinmal den Beitrag “Sterne digitalisieren I ” (den Link findest du am Ende dieses Beitrages) genau an. Da ist bei dem 2. und 3. Bild beschrieben, wie man die Anzahl der Zacken bestimmt.
    Hoffentlich konnte ich dir helfen.
    Grüße
    Hedwig
    Hoffentlich

  • Hannelore Heim

    Hallo Susanne,
    ich habe beim Durchsehen Ihrer Projekte die mit der V6 digitalisierten Sterne vom letzten Jahr gefunden und möchte einige nach arbeiten. Leider scheitere ich schon daran, dass ich keine 7 Zacken hin bekomme. Was mache ich falsch??? Können Sie mir hier weiter helfen, auch wenn die Veröffentlichung schon ein Jahr zurück liegt. Ich würde mich freuen, von Ihnen zu hören, evtl. auch direkt an meine Email-Adresse. Vielen Dank im voraus und viele Grüße
    Hannelore

  • Susanne Menne

    Hallo Petra,
    gern geschehen. 🙂 Würdest Du wohl bitte ein Foto Deines Sterns in der Galerie zeigen? Ich bin sehr gespannt, wie er aussieht.
    Liebe Grüsse
    Susanne

  • Petra

    Hallo Susanne,
    recht vielen Dank für die gute Anleitung. Ich habe nun den Stern digitalisiert und auch gestickt.
    Mal sehen wie er fertig aussieht.
    Liebe Grüße
    Petra

  • Susanne Menne

    Hallo Christa und Hildegard,

    ein winziger Tipp: Beginnt bitte in der Bildarbeitsfläche und zieht den 10-zackigen Stern. Dann braucht Ihr ein 10-zackiges Vieleck, das Ihr mitten in den Stern plaziert und dreht. Morgen erkläre ich genau, wie es geht, auch, wie man den Startpunkt versetzt..

    Liebe Grüsse
    Susanne

  • hildegard

    Hallo Susanne,
    ich liebe Lace-Stickereien und freue mich ganz besonders über diese Anleitung.Danke !!! Eine Frage dazu hätte ich noch: Die Stickerei beginnt bei mir in der Mitte, so dass Spannstiche entstehen. Wie kann ich dies verhindern?
    Deine Beispiele möchte ich auch gerne aufgreifen. Aber den 10zackigen Stern mit dem Loch in der Mitte ist mir auch nicht gelungen. Gibst du uns einen Tipp. Bitte bitte.
    LG Hildegard

  • Patchliese

    Hallo Susanne,
    kannst du mir bitte einen Tipp geben? Ich wollte den 10 zackigen roten Stern von dir digitalisieren. Irgendwie stehe ich auf dem Schlauch. Ich komme mit der Füllung in den Ecken und dem Loch in der Mitte nicht zurecht. Eine klitzekleine Kurzanleitung bitte.
    Viele Grüße
    Christa

  • Patchliese

    Hallo Susanne,
    ich habe deinen Stern digitalisiert. Die Anleitung war wunderbar. Vielen Dank. Bitte verwöhne uns in Zukunft auch weiterhin mit deinen Beiträgen.
    Viele Grüße
    Christa

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team