Kreative Artikel zum Thema Quilten

Kreativtage-Stern auf Papier

Nun noch den Stern auf Papier.

Der Stern wurde entweder in den kalten Farben des Farbkreises oder in den warmen Farben gearbeitet.

Natürlich war das auch eine Menge Geschnippsel…

Und wie Sie sehen, haben wir natürlich mit dem BSR-Fuß gequiltet, gerade bei einer solchen Arbeit kommt der wie gerufen. Schöne gleichmäßige Stiche bedeutet das nämlich! Bei den Stickmuster-Downloads finden Sie die Papiervorlage für den Stern, das heißt Sie müssen die Vorlage 4 x kopieren, um einen Stern zu bekommen. Die Ecken und die Ränder werden nach Größe extra geschnitten.

Jetzt wird es aber langsam Zeit, sich wieder Birmingham zu widmen. Den Frosch haben wir ja schon zum Maskottchen erhoben. Eigentlich sitzt der immer auf meiner Tastatur – heute morgen kam ich in mein Studio und er saß im Zwischenraum der 830??? Also werde ich der Sache mal nachgehen…

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

2 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Pia Welsch

    Hallo Bärbel,
    schön, dass das mit dem Vlies geklappt hat und noch schöner, dass Du mit der Farbscheibe arbeitest!! Wir sind gerade hier im CC und arbeiten auch mit Farben und Verschnitten und siehe da, wenn man die Scheibe zur Hilfe hat, wird alles gleich viel einfacher…..

  • Bärbel Reutter

    Hallo Pia,
    zum Nähen auf Papier wollte ich dir noch kurz mitteilen,
    bei mir hat es mit dem kopieren auf Vlies geklappt. Mein Drucker hat nicht gestreikt.
    Außerdem liegt meine Farbkreisscheibe auf dem Nähtisch. Du hattest recht. Ich arbeite wirklich damit und konnte mir das nun überhaupt nicht vorstellen.
    Super vielen Dank.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team