Kreative Artikel zum Thema Sticken

Crazy Patchwork mit V6 und Stickmaschine

Die Patchworkerinnen unter Ihnen kennen die Crazy-Technik sicherlich gut, ist es doch eine geniale Möglichkeit zum Verbrauchen auch allerkleinster Stoffreste.

Eine einfache Möglichkeit, diese Technik auch für Ungeübte im Patchwork möglich zu machen, habe ich mittels der BERNINA V6-Sticksoftware gefunden. Ein kleines Herz im Crazy-Patchwork-Stil, in 10 Minuten gestickt und schnell digitalisiert mit der V6.

Die Technik mittels Stickmaschine möchte ich Ihnen hier zeigen.

Zunächst legen wir uns 5 zueinander passende Stoffreste bereit.

Wir spannen einen neutralen Stoff samt Stickvlies in den Stickrahmen und sticken die Umrandung des Herzens und den ersten Teilabschnitt.

Darauf legen wir nun zwei rechts auf rechts gelegte Stoffe und sticken sie mit dem nächsten Schritt fest.

Den pinkfarbenen Stoff klappen wir nach oben und stecken ihn provisorisch mit einer Stecknadel fest. Nun sticken wir einen der vielen wunderschönen Zierstiche aus der Software und die Platzierungslinie für das nächste Stoffstück.

Den Stoff schneiden wir knapp zurück und legen das neue Stück rechts auf rechts an.

Alle eben erklärten Schritte werden nun mehrmals durchgeführt, so das die ganze Herzform mit Stoffen und Zierstichen ausgefüllt ist. Über die gesamte Fläche legen wir nun ebenfalls rechts auf rechts den Stoff für die Rückseite.

Der letzte Stickschritt ist die Umrandung mit Wendeöffnung. Alles wird mit Nahtzugabe ausgeschnitten, an den Spitzen und Rundungen ein-bzw. abgeschnitten.

Nach dem Wenden füllen wir unser Herz mit Füllwatte, Lavendel oder andere duftende Kräuter eignen sich aber bestimmt auch wunderbar.

Die BERNINA V6 beinhaltet eine riesige Auswahl wunderschönster Zierstiche, Handstiche, Kreuzstiche, Schwarzstickerei.

Mit dieser Technik können all diese Zierstiche ausprobiert und verwendet werden.

Viele liebe Grüße

Ihre/Eure Tatjana

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

23 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Silvi Vogt

    Hallo Tatjana,
    habe die Herzen eben entdeckt. Die sind ja niedlich, gefällt mir sehr gut. Und was mich noch mehr beeindruckt, was man alles mit der Software anstellen kann, mit Wissen und Fantasie
    liebe Grüße
    silvi

  • smenne

    Hallo Hildegard,

    in der Reihe “Digitalisiermethoden” beschäftigen wir uns beim nächsten Mal mit dem “Digitalisieren von Spalten variierender Breite”. Anschliessend geht es noch um Kreise, Ovale, Quadrate und Rechtecke.

    Ich denke, wenn wir alle Digitalisiermethoden betrachtet und geübt haben, sollten wir in der Lage sein, ein einfaches Muster selbst zu erstellen.

    Liebe Grüsse
    Susanne

  • hildegard weiden

    Hallo Tatjana, Hallo Susanne,
    ihr seid die BESTEN.
    Tatjana, du hast recht!! Ein Wald hat viele Bäume und ich habe einfach den richtigen NICHT gefunden. Danke!
    Susanne, ich fände es klasse, wenn du uns gelegentlich mal mit der Erstellung von eigenen Mustern bekannt machen würdest. Danke!
    LG
    Hildegard

  • Matthias Fluri

    Bonjour Yvonne

    Merci beaucoup pour le compliment! C’est très beau à voir que notre blog attire et intéresse des visiteurs Français (c’est à dire une visiteuse Française). Pour l’instant le blog BERNINA n’est disponible qu’en Allemand et en Hollandais. Nous envisageons cependant le développement d’un blog international multilingue dans le temps à venir. Il est vraisemblable que vous trouverez un blog BERNINA en Français en moins de douze mois.

    En termes des “tissus froissés”: est-ce que vois faites réference à l’article “Würde sich bitte jemand aufraffen … ” de Pia Welsch? Cet article signale simplement qu’il y a encore une place libre dans un cours à Steckborn dans notre BERNINA Creative Center (sans offrir d’instructions).

    meilleures salutations,
    Matthias

  • NUSSBAUM YVONNE

    Bonjour, j’habite à Strasbourg et je consulte souvent ce blog pour des idéés,j’ai une Bernina 440 et le modul de Broderie avec le logiciel V5 et le cutwork , c’est très interessant de pouvoir lire ces exemples de broderies ,je lis l’ Allemand mais je préfère vous écrire en Français ,Je vais tester ce Coeur crazy avec le V5 j’ai compris vos explications et je trouve ça super!!!!!!
    Merci pour toutes ces idées. J’ai aussi vu des tissus froissés, avec des plis mais la je nai pas compris,????? comment faire?????

  • Naehfan

    Hallo Tatjana, dankeschön für die tolle Idee, ich habe sie schon umgesetzt und werde das Bild in die Galery setzen. Grüßle

  • Tatjana Hobrlant

    Hallo Susanne, doch, das geht, man kann eigene Muster erstellen und sie als Kontur anwenden, aber das hier zu erklären, wird zu umfangreich.

    Was hältst du davon, wenn ich das im nächsten V6-Workshop erkläre, das ist vielleicht für viele interessant.

    Liebe Grüße
    Tatjana

  • smenne

    Hallo Hildegard,

    so weit ich weiss, kann man in der V6 keine eigenen Stiche kreieren, sie speichern und dann auf ein digitalisiertes Objekt (z. B. eine Linie) anwenden. Wenn ich Dich richtig verstehe, ist es das, was Du gerne machen möchtest.

    Liebe Grüsse
    Susanne

  • Tatjana

    Hallo Hildegard, ich glaube, du siehst den Wald vor lauter Bäumen nicht 😉

    Digitalisiere dir eine gerade Linie, an der Stelle, wo die Wellenkontur hin soll.

    Dann markiere diese Linie und klicke die rechte Maustaste. In dem sich öffnenden Fenster wählst Du als Konturstich den Muster-Konturstich und gehst da dann auf “Auswählen”, da wählst du unter der Kategorie “Home Dec” das Muster 402, gehst auf OK, noch mal auf OK und hast dann deinen Wellenstich.

    In der Software sind so viele verschiedene Zierstiche, spiele mal ein wenig damit herum, du wirst erfreut sein.

    Muster anderer Nähmaschinen kann man nicht importieren.

    Liebe Grüße
    Tatjana

  • Sigrid

    Hallo Tatjana, sehr schöne Idee zur Resteverwertung.
    Duftherzen, schöne Variante zu den Beuteln.
    LG Sigrid

  • Hildegard

    Hallo Tatjana,
    da schaue ich mir im Moment die Augen aus dem Kopf. Mich interessiert z.B. der Wellenstich. Jetzt habe ich versucht, mir eine Welle zu digitalisieren, habe ihn in Muster erstellen gespeichert. Wenn ich nun eine Kontur erstelle und meinen Stich einfüge, erscheint die Welle immer einzeln. Leider bekomme ich sie nicht zusammen, so dass eine Wellenlinie entsteht. Hast du dazu einen Tipp?
    Eine weitere Frage: Kann ich Musterstiche anderer Maschinen nicht Bernina in diese Musterkartei einfügen? Wenn ja wie?
    LG
    Hildegard

  • Tatjana Hobrlant

    Hallo Doris, die Zierstiche findest Du in den Konturstichen und zwar unter Musterlaufstich, Schwarzstickerei und Knötchenstich. Da die Linien ja auch Konturen sind, kannst du diese Stiche ohne weiteres anwenden.

    Viele liebe Grüße
    Tatjana

  • Doris Imseng

    Guten Abend Tatjana
    Die Zierstiche in der V6, wo sind die zu finden? Unter Musterlaufstich?
    Diese kann ich aber nur als Kontur anwenden.
    Mit freundlichem Gruss
    Doris

  • Olga

    Hallo Frau Hobrlant!
    danke fuer schoene Herzen! Wie Frau Welsch gesagt, passt sehr gut fuer Valentinstag. Aber ich denke, in sollche freuliche Farben passt auch fuer Fruehlichsdekoration 🙂
    Danke

  • anbruka

    Hallo Tatjana,
    habe mal einen Versuch in die Galerie gestellt.War das so gemeint ?
    LG.Anka

  • smenne

    Hallo Tatjana,

    wunderschön. Das fertig genähte Herz könnte man vielleicht sogar auch mit “CutWork” ausschneiden. Ich bin überzeugt, das geht.

    Liebe Grüsse
    Susanne

  • Gabi

    Hallo Tatjana, so ein Herz ist wunderschön *schmacht*. Leider bin ich auf fertige Stickdateien angewiesen, da ich kein V6 o.ä. habe. Könntest du nicht, vielleicht, eventuell so eine Datei für die Softwerelosen entwerfen/zur Verfügung stellen *ganzliebguck*?
    LG Gabi

  • Tatjana Hobrlant

    Hallo Pia, genau, jede Zierstichnaht dann in einer anderen herzkontur, da kann man sich vor Herzen kaum retten 😉 Und dann noch Stoffe mit Herzen drauf…

    Aber ich probiere heute erst mal die zarte Variante mit Spitze und Rosenstoffen, das wird bestimmt sehr romantisch.

    Liebe Grüße
    Tatjana

  • Tatjana Hobrlant

    Hallo Hldegard, ja, das ist richtig, jede Linie habe ich einzeln digitalisiert, jede in einer anderen Farbe, damit die Maschine vor jeder neuen Linie anhält.

    Da e sich hier aber nur um gerade Nähte handelt, ist das recht leicht zu handhaben.

    Liebe Grüße
    Tatjana

  • hildegard weiden

    Guten Morgen Tatjana,
    danke für die tolle Idee. Das heißt aber, dass zu dem digitalisierten Herz ja auch jede weitere Naht und anschlielßend der Zierstich in einzelnen Schritten digitalisiert werden muß. Oder kann man dies über die Applikationsfunktion bewerkstelligen?
    Liebe Grüße
    Hildegard

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team