Kreative Artikel zum Thema Quilten

Mitmachen – BTG 9

Wiederkehrende Arbeitsprozesse sollen ja unter Umständen beruhigen oder sogar einen “Flow” auslösen…na ja! Jetzt höre ich gleich auf, nichts gegen Kettennähen, aber meine Musik wurde in den letzten 2 Std. immer lauter und heftiger (The Sisters of Mercy). Mein Studio ist schallgedämpft, der Nachbar mag mich also immer noch:-).

Mindestens diese Wand soll voll werden, wenn nicht noch mehr.

Es heißt doch immer geteiltes Leid ist halbes Leid – also dann machen Sie doch einfach mit.

Übrigens ich zerschneide für die “bunten” Teile gerade ein Ufo, das mir nicht gefällt. Für sowas ist es aber super gut geeignet. Was Sie bräuchten :

1. vielleicht tatsächlich eine Quiltoberfläche, die Sie nicht fertig machen wollen!

2. Einen unifarbenen Stoff, die Menge hängt davon ab, wie groß er werden soll. Sie müssen natürlich nicht 1x2m machen. Die Wirkung kommt sicher auch kleiner zur Geltung.

Ich nehme als Hintergrund ein abgestuftes Rot, das von kaltem Rot nach warmen Rot wandern wird. Einfach einfarbig geht aber genauso. Und hier erlauben Sie mir bitte mal eine kritische Bemerkung zur Größe:  die Zufriedenheit bei einer solchen Arbeit liegt im Tun (auch wenn es mal nerviger wird, weil man soviel nähen muß), aber ganz bestimmt nicht in der Zweckmäßigkeit, will heißen, ob der irgendwo in Ihre Wohnung paßt, sollte mal ganz egal sein… . Machen Sie ihn und falls Sie nach Birmingham gehen, dann bringen Sie das gute Stück mit. Wir fotografieren dann Ihren und meinen zusammen.

Übrigens, falls Sie noch einen meiner Birmingham Quilts mitmachen wollen, am 25.1. erscheint die nächste “Patchwork Professional” und da gibt es noch einen aus meiner Serie, aber als Mystery. Da wissen Sie erst kurz vor Birmingham, wie er aussehen wird-ich übrigens auch:-)

So – wie anfangen? Am Samstag zeige ich Ihnen hier, wie die Ovale geschnitten und genäht werden. Suchen Sie bitte bis dahin den Hintergrundstoff und den sog. “Bunten” . Nehmen Sie dafür irgendwas Gestaltetes, was Sie zerschneiden möchten, könnte aber genauso eine alte, gemusterte Tischdecke sein etc.  Falls Sie sich unsicher sind, stellen Sie ein Foto in die Galerie, ich schau’ dann mal darüber.

Viel Spaß!


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

0 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team