Kreative Artikel zum Thema Nähen

Wie schön, dass Du geboren bist…

… wir hätten Dich sonst sehr vermisst! Wie schön, dass wir zusammen sind, wir gratulieren Dir Geburtstagskind!

Doch bevor es soweit ist, stehen aufregende Tage bevor. Wen lade ich zu meiner Party ein? Welchen Kuchen werden wir backen und vor allem: “Mama, bekomme ich eine Geburtstagskrone?” Aber natürlich! Die Lieblingsfarbe meiner Tochter ist blau, weshalb sie sich die blau-grünen Stoffe für ihre Krone ausgesucht hat.  Wir haben das gute Stück aber auch schon als Geschenk zum Kindergeburtstag mitgebracht. Dieses persönliche und individuelle Mitbringsel war jedes Mal der Renner!

Königliche Geburtstagskronen sind sehr schnell und einfach genäht:

1. Zeichnen Sie die Krone auf eine feste Schabrackeneinlage, z. B. S 133 von Freudenberg, auf. Ergänzen Sie auf der Rückseite eine kleine Lasche, auf die später das Klettverschlussband angebracht werden kann.

2. Übertragen Sie diese Vorlage zzgl. Nahtzugabe auf die gewünschten Stoffe. Nähen Sie diese rechts auf rechts zusammen, die Unterseite bleibt offen. Jetzt Nahtzugaben zurück-/einschneiden und das Teil wenden. Schabrackeneinlage einlegen, untere Nahtzugabe nach innen einlegen und Krone rundherum schmalkantig absteppen.

3.  Jetzt mit Textilkleber an den jeweiligen Enden das Klettverschlussband anbringen.

4. Perlen an den Spitzen von Hand annähen, Schleifen binden und mit Textilkleber ankleben.

5. Die Zahlenapplikation habe ich separat gefertigt und auf der Rückseite ebenfalls mit einem Klettverschlussband an der Krone fixiert. So kann man die Krone für weitere Geburtstage verwenden.

Und damit es nicht nur auf sondern auch über dem Geburtstagstisch bunt her geht, habe ich aus kunterbunten Stoffen diese Wimpelkette genäht:

Und so einfach geht’s:

1. Jeweils zwei Wimpel pro Farbe zuschneiden, auf einen Zuschnitt den Buchstaben mit der Maschine applizieren. Alternativ können Sie die Buchstaben natürlich auch mit Ihrer Bernina aufsticken!

2. Wimpel rechts auf rechts zusammennähen, Oberkante bleibt offen. Nahtzugaben zurückschneiden, Wimpel wenden und bügeln.

3. Zum Schluss alle Wimpel in der entsprechenden Reihenfolge zwischen einem Schrägband einfassen.

 

Doch auch unser Geburtstagstisch sollte nicht weniger bunt sein, als unsere Wimpelkette. Dabei sind diese Sets entstanden – die Eselchen-Sets sind natürlich nur für die Geburtstagskinder. Auf die Gäste-Sets habe ich jeweils einen Stern bzw. ein Herz appliziert. Den Namen habe ich von Hand mit Textilmarker auf der Applikation platziert. Jene mit Sternen oder Herzen dürfen die Gäste mit nach Hause nehmen. So haben sie lange eine schöne Erinnerung an einen gelungenen Kindergeburtstag!

 

Und dann bleibt schließlich und endlich noch die Frage, wie die kleinen Gäste die große Beute, die sie bei all den Spielen gewonnen haben, abtransportieren können. Dies haben wir bei unserer letzten Party wie folgt gelöst: Natürlich bleibt auch hier das königliche Eselchen dem Geburtstagskind vorbehalten! 

 

Diese Taschen eignen sich natürlich auch hervorragend als Mitbringsel zur Geburtstagsparty!

Vielleicht war die eine oder andere Anregung für Ihren nächsten Kindergeburtstag mit dabei?

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine wunderschöne, lustige und kunterbunte Party!

Ihre

Claudia Geiser

 

 

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Annie

    “Zeichnen Sie die Krone auf eine feste Schabrackeneinlage”

    wenn ich nur zeichnen könnte.. Vom Prinzip ist es mir klar, aber da ich kein Model habe, würde ich gern wissen, welche Maße die Krone hat bzw. haben sollte. Also Höhe der Zacken, meine Zeichnungen sehen allesamt komisch und unförmig aus 🙁

    • Claudia Geiser

      Hallo,
      Kopfumfang geteilt durch fünf ergibt die breite der Zacke, die Höhe von Zacke und Krone ist geschmackssacke. So einfach geht das! Leider habe ich gerade keine Krone zum Messen zur Hand, doch ich denke, mit dieser Beschreibung lässt sich das sehr gut individuell anpassen.
      Herzliche Grüße
      Claudia

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team