Kreative Artikel zum Thema Sticken

Ein Freebie mit ein paar Tipps zur V6

Ich habe für Euch ein kleines Blümchen digitalisiert, welches in der Mitte 2 gestickte Ösen hat. Durch diese kann nach dem Sticken eine Schleife gebunden werden und das Stickmuster so zusätzlich aufgewertet werden.

Darf ich Euch gleich noch ein paar kleine Tipps zur V6 dazu geben?

Auch auf die Gefahr hin, dass das eine oder andere hier im Blog schon einmal gesagt wurde, durch Wiederholen prägt sich vieles schneller ein (das sage ich meinem Sohn auch immer, wenn er englische und französische Vokabeln pauken soll…)

Zuerst habe ich mir die Flächen von außen nach innen digitalisiert, ganz rechts im Farbfilm seht Ihr, dass ich die Flächen komplett, also gestapelt übereinander erstellt habe.

Damit nicht am Ende 4 Farbflächen übereinander gestickt werden, entferne ich die sich überlappenden Farben. Das geht ganz einfach mit Button “Überlappungen entfernen”:

Einfach das obenauf liegende Farbfeld markieren, den Button drücken und die untendrunter liegenden Stiche werden von der Software entfernt. Die Zuschnittsüberlappung kann dabei unter Einstellungen—>Optionen geändert werden, ich nehme die voreingestellten 1 mm.

Hier seht Ihr, dass nun jede Farbe ein “Loch” hat, also nichts mehr überlappt und ich keine brettharte Stickerei haben werde.

Nun möchte ich Ösen in das Herz einarbeiten, dazu erstelle ich mir mit dem Ellipsenwerkzeug einen Kreis mit einer Steppstichfüllung. Wenn ich diesen nun markiere und auf den Button “Sternfüllstich” klicke, wird daraus eine Öse. Die 2. setze ich daneben. (Bei der V6 im Ursprungszustand sind diese Buttons übrigens alle ganz unten am Bildschirm, ich habe mir für mich die Knöpfe alle nach oben gesetzt, weil ich so einen riesigen Monitor habe und mir die langen Mauswege etwas verkürzen wollte))

Nun markiere ich mir beide Ösen und entferne wie eben erklärt die Überlappungen.

Wie Ihr seht, sind nun auch unter den “Löchern” alle Stiche verschwunden. Hätte ich mir die Öse mit einer Satinstichkontur erstellt (also nicht den kleinen Umweg über Füllfläche mit Sternstichfüllung), wäre das Loch mit Stichen ausgefüllt gewesen. Da wir hier aber später ein Band durchfädeln wollen, ist dieser Weg der günstigere.

Den äußeren lila Kreis habe ich mit Steppstichfüllung Nr. 4 gefüllt, das ergibt den Streifeneffekt.

Und hier noch ein paar Möglichkeiten, wie Ihr das Stickmuster gestalten könnt:

Das Motiv könnt Ihr Euch hier downloaden.

Viel Spaß damit und liebe Grüße

Tatjana

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

8 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Tatjana Hobrlant

    Hallo Fay,
    ich freue mich wirklich sehr über deinen Kommentar.
    Zur V6: es ist ein wirklich gut zu erlernendes Programm, sehr intuitiv und logisch aufgebaut. Ich kenne einige der Software-Programme (fast alle der für den Hausgebrauch bestimmten) und finde die V6 mit Abstand am einfachsten zu erlernen. natürlich kommt vor jedem Erfolg die Übung,. aber mit den vielen Anleitungen die ich hier bereits geschrieben habe (auch Susanne hat sehr viel, vor allem im Bereich Coral Draw, berichtet) kannst du Stück für Stück immer weiter in das Programm eindringen und es verstehen.
    Zur Software gehört ein umfangreiches Handbuch als PDF, das kannst du dir ausdrucken oder direkt am PC durcharbeiten. Es sind auch viele Übungstutorials enthalten.

    Im Creativcenter in Steckborn werden außerdem regelmäßig Schulungen zur V6 angeboten, ich werde im Juni auch 3 Schulungen zum Digitalisieren mit der V6 im Stoffekontor Leipzig geben.
    Alles in allem gibt es bereits viele Möglichkeiten der Hilfe. Keine Angst vor der V6, sie ist wirklich sehr Anwenderfreundlich.

    Liebe Grüße
    Tatjana

  • Fey

    Liebe Tatjana!
    Ich bin überwältigt von deinen Anleitungen und extrem dankbar, dass du dein Wissen mit uns teilst- das tut bei Gott nicht jeder.
    Ich bin es zwar gewöhnt mit komplizierten Programmen zu arbeiten (Corel Painter, Photoshop), aber zu denen gibt es Mengen an Büchern mit denen man die Software kennenlernt. Zur Bernina V6 gibt es sowas nicht- gibt es da überhaupt ein Benutzerhandbuch mit Videoanleitungen zu den ganzen Tools?
    Ich würde gerne eine anständige Sticksoftware kaufen und die V6 wurde mir wärmstens empfohlen. Aber bei solchen Preisen will ich mich in dem Programm so super auskennen wie du. Aber wo kann man das lernen?
    Vielen, vielen Dank und liebe Grüße,
    Fey

  • Elke Speidel

    Suuper schön. ich glaub ich muss meine neue Tasche gedanklich nochmals umformatieren. Die Blume lässt sich da noch integrieren

    Vielen lieben Dank

    Elke

  • Tatjana

    Hallo Ihr Lieben, danke für die lieben Kommentare, es freut mich, dass ich Euch doch immer wieder etwas Neues zeigen kann.

    Liebe Hildegard, es gibt verschiedene Möglichkeiten, den Bogenrand zu digitalisieren, ich bin jetzt ein paar Tage in den Osterferien unterwegs,werde es aber Ende nächster Woche in einem separaten Blogartikel zeigen, mit Fotos oder Screenshots macht es sich doch einfacher.

    Liebe Grüße
    Tatjana

  • hildegard

    Hallo Tatjana,
    danke für diese Tipps. Die Idee der Ösengestaltung war mir noch nicht bekannt – werde ich also noch öfter anwenden.
    Frage: Die Randgestaltung der Bögen – digitalisierst du sie mit rechts/links-Klick oder gibt es da auch noch eine andere Möglichkeit?
    LG Hildegard
    PS In dein neues T-Shirt könnte ich mich schon verlieben – ganz mein Geschmack.!!

  • Erika

    Super, das mit den Ösen, hätte ich nie so gemacht. Danke, wir lernen jeden Tag was Neues dazu.
    Erika

  • roesmart

    Hallo, möchte mich auch herzlich bedanken .
    Mein Wunsch die V6 zu haben wird immer GRÖßER!
    Mit freundlichem Gruß
    roesmart

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team