Kreative Artikel zum Thema Nähen

Frühlingsgefühle mit dem BSR

Heute Vormittag bin ich bester Laune! Die Sonne scheint in mein Nähzimmer und ich freue mich auf das bevorstehende Familien-Osterwochenende mit dem einen oder anderen Ausflug.

Wenn meine Damen eine Reise tun, dann muss einiges eingepackt werden: Trinkflasche, Pixi-Bücher, das Lieblingskuscheltier, und, und, und. In der erst besten Kurve fliegt dann meistens alles unter den Vordersitz des Beifahrers und der erste Stopp ist sicher…!

Daher nähe ich noch schnell ein Auto-Utensilo, das man an der Rückseite des Vordersitzes anbringen kann. Zunächst ist das Außenteil der Tasche dran – denn mein Modell kann man zu einer Umhängetasche umfunktionieren.

Und weil heute gar so schönes Frühlingswetter ist, quilte ich mit meinem BSR fröhlich ein paar Blumen in die dreilagige Außenseite der Tasche:

 

Ich kann es immer wieder nur betonen: bisher war ich kein Fan vom Freihand-Quilten, weil mir mangels Übung immer wieder ein Ausrutscher in Form eines zu langen oder unregelmäßigen Stich passiert ist. Weil mir das natürlich nicht gefallen hat, musste ich trennen. Und das wiederum hat meinen Blutdruck unnötig nach oben getrieben… Aber seitdem ich den BSR habe, kann ich vom entspannten Freihand-Quilten einfach  nicht genug bekommen!

Ganz gemütlich werde ich nun in der Sonne die restlichen Blumen quilten und Ihnen morgen meine fertige Tasche zeigen!

Bis dahin herzliche Grüße

Ihre

Claudia Geiser

P.S.: Trotz des schönem Wetters turnen auch bei uns keine Affen auf den Bäumen…!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

8 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Lorchen

    Claudia, der kleine Affe ist so was von süß, da kann ich es kaum erwarten das fertige Stück zu sehen.

    Übrigens, reisen mit Jungs brauchte auch immer Taschen in XXL Größe. Meistens wegen so Sachen wie Fußbällen, Badminton Schlägern, usw. Ich fahre auch jetzt noch manchmal mit meinen Söhnen (29 und 31) für ein paar Tage nach Deutschland und die Herren der Schöpfung haben grundsätzlich mehr Gepäck als ich. 🙂

    Lorchen

  • Claudia Geiser

    Liebe Gertrud,

    vielen Dank für Ihre Nachricht!

    An den BSR muss man sich nicht ran trauen! Man muss ihn einfach nur einstecken und los quilten! Ohne Übung und ohne Vorkenntnisse! Und das macht ihn so toll!

    Liebe Grüße und viel Freude beim baldigen BSR-Quilten wünscht
    Claudia

  • Gertrud

    Hallo Claudia,

    bin gespannt ob es mir als fast schon fanatischem Handquilter ( manchmal sogar handnäher) auch mal bald geling so zufrieden vom BSR – Freihandquilten zu berichten.

    bis jetzt habe ich mich noch nicht rangetraut.

    Gruss Gertrud

  • Claudia Geiser

    Mit zwei kleinen Damen reduziert man freiwillig – sonst reichen die Hände zum Tragen nicht mehr aus!

    Liebe Grüße und einen blumigen Mittwoch!
    Claudia

  • Ursula Gottschall

    Pia, beruhigend, dass es anderen auch so geht! Ich versuch ja zu reduzieren, aber …

  • Ursula Gottschall

    Was da wohl noch so alles auf den Bäumen herumturnt? Wo sich schon die Blumen so fröhlich ringeln …
    Viele Grüße,
    Ursula

  • Pia Welsch

    Hallo Claudia,
    bei deinem Artikel fällt mir was ganz anderes auf – was deine Damen so alles mitnehmen auf Reisen. Da ich keine Kinder habe und damit keine Erfahrungswerte, scheint es so zu sein, daß dieses Phänomen schon gaaanz früh einsetzt. Jedenfalls brauche ich heute noch einen halben Hausstand, wenn ich unterwegs bin. Wahrscheinlich ist deshalb das Taschennähen sooo beliebt…es ist genetisch bedingt!

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team